Weltkindertag 2022 Gemeinsam für Kinderrechte

Bild2 Stellten das Kinderrechte Kunstwerk vor vl Mika Springwald Andreas Wolter Olesia Poleva Janina Fug Georg SpitzleyKöln, 19.09.2022. Am kommenden Dienstag (20.09.) findet in über 140 Ländern der Erde der Weltkindertag statt. Dieser Tag soll in erster Linie die Rechte der jungen Menschen in die öffentliche Wahrnehmung rücken. Mit der Veröffentlichung des neuen Songs „Wir sind Kinder mit Recht“ und der Präsentation des Kinderrechte-Kunstwerks setzt die KJA Köln ein deutliches Zeichen für die Aufnahme der Kinderrechte ins deutsche Grundgesetz.

Kinderrechte gelten für jedes Kind und jeden Jugendlichen aus der ganzen Welt. „Dass wir aber Jahr für Jahr erneut darüber reden zeigt doch, dass diese Rechte eben nicht zur Selbstverständlichkeit in unserer Gesellschaft zählen“, so Georg Spitzley von der KJA Köln. Den meisten jungen Menschen in Deutschland geht es gut. Aber auch hier werden viele Kinder und Jugendliche nicht ausreichend geschützt oder gefördert. Daher plädiert Georg Spitzley als Geschäftsführer eines großen Jugendhilfeträgers für die Aufnahme der Kinderrechte ins deutsche Grundgesetz. „Nur so können junge Menschen auch gesetzlich einfordern, was ihnen zusteht: Das Recht auf gewaltfreie Erziehung, auf gesunde Ernährung und das Recht auf freie Meinungsäußerung“, so Spitzley.

Um diesem Wunsch Nachdruck zu verleihen, schrieb das bekannte Kindermusik-Duo Fug und Janina den Song „Wir sind Kinder mit Recht“. Darin fordern sie gemeinsam mit Kindern der Frechener OGS Edith-Stein-Schule im Rap-Gesang die Stärkung der Kinderrechte. Lautstark singen die Kinder von ihren Rechten und rufen Erziehungsberechtigte und Politik gleichermaßen dazu auf, sich um die jungen Menschen zu sorgen, denn „wenn ihr alt seid, machen wir´s umgekehrt“ – besagt eine Textzeile. „Kinder liegen uns sehr am Herzen. Deswegen sind die Kinderrechte ein wichtiges Thema für uns“, begründen Fug und Janina ihr Engagement bei der KJA Köln und ergänzen: „Gerade in diesen Zeiten, die überschattet sind von Kriegen und Pandemien, müssen wir das Bewusstsein für Kinder in der Öffentlichkeit wach halten“. Die Schirmherrschaft für diesen besonderen Song übernahm Frechens Bürgermeisterin Susanne Stupp.

Der aus Bramsche stammende Stencil-Künstler Mika Springwald hat seit Beginn des Jahres 40 namhafte Personen aus Deutschland im Namen der KJA Köln darum gebeten, sich auf einer kleinen Holzfigur (40x28 cm) zum Thema Kinderrechte künstlerisch Gedanken zu machen. „Mit der Kunst können wir so viel erreichen. Ich bin überzeugt davon, dass sich viele der 40 Personen intensive Gedanken zum Thema Rechte der Kinder gemacht haben“, ist sich Mika Springwald sicher. Neben Comedians wie Paul Panzer und Susanne Pätzold haben sich auch politische Amtsträger*innen wie Bundeskanzler Olaf Scholz, NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst, Landrat Frank Rock sowie die Bürgermeister*innen aus Frechen und Köln, Susanne Stupp und Andreas Wolter, beteiligt. Alle 40 Figuren sind nun von Springwald zu einer großen Holzfigur vereint worden. Im Nachgang wird das Kunstwerk in Teilen versteigert.

Die Einnahmen aus dem CD-Verkauf, den Streamingdiensten und der Versteigerung kommen dem Kinder- und Jugendhilfefonds der KJA Köln zu gute. Dieser unterstützt junge Menschen im Rheinland, die von einer Notlage betroffen sind oder in Armut leben müssen.

Die KJA Köln ist ein gemeinnütziger und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und in Köln und im Rhein-Erft-Kreis aktiv. Zukunftsorientierte Lebensperspektiven aufzeigen und Kinder und Jugendliche bei der Gestaltung ihres Lebens individuell unterstützen, ist der Auftrag der etwa 560 Mitarbeitenden in 90 Einrichtungen und Projekten.

Quelle: www.kja-koeln.de
Foto: Stellten das Kinderrechte-Kunstwerk vor_vl Mika Springwald-Andreas Wolter-Olesia Poleva-Janina-Fug-Georg Spitzley

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Musik / Film

San Hejmo Festival


Artwork 1080x1080px Line Up so far v7San Hejmo Festival startet mit erster großer Bandwelle für Wochenend-Edition 2023

Nach seiner umjubelten Premiere im Sommer kehrt das San Hejmo Festival vom 18. bis 19. August 2023 mit zwei vollen Show- und vier Campingtagen an den Airport Weeze z...


weiterlesen...

Digitaler Informationsabend am 8.12.22:


dolmetscher schuleZum digitalen Informationsabend über die Online-Ausbildung zum staatlich geprüften Übersetzer (m/w/d) lädt die Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln am Donnerstag, 8. Dezember 2022 um 17.30 Uhr ein. Die Schule hat ihre Online-Ausbildung um die Sp...


weiterlesen...

“Bienen und Bauern retten!” in Brüssel:


umweltMünchen/Brüssel, 28. November 2022. Vertreter:innen der Europäischen Bürgerinitiative (EBI) “Bienen und Bauern retten!” trafen am Freitag EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides und Věra Jourová, EU-Kommissarin für Werte und Transparenz, um di...


weiterlesen...

Martin Bruchmann veröffentlicht


Martin Bruchmann„Wer wär ich heute, wenn ich damals nicht gegangen wär?“ fragt sich Martin Bruchmann. Für ihn ist klar, ohne Musik wäre er ein anderer Mensch. Musik ist seine Medizin, auch wenn wir ihn bislang vorrangig als Schauspieler kenngelernt haben. „Ich wi...


weiterlesen...

lit.COLOGNE 2023


LIC23 podium pressekonferenz web Ast Juergenslit.COLOGNE 2023 markiert mit 170 Veranstaltungen den fulminanten Start ins Bücherjahr – Vorverkauf gestartet

Mit einem international hochkarätig besetzten Programm läutet die 23. Ausgabe der lit.COLOGNE vom 1. bis 11. März 2023 das neue Literatur...


weiterlesen...

20.12.2022 sinnan Trauer-Treff U45


sinnan Trauer Treff U 45Der Verlust eines nahestehenden Menschen ist ein großer Einschnitt im Leben der Angehörigen und Freunde. Die Kölner Malteser bieten für Erwachsene bis 45 Jahre eine Trauergruppe, in der die Betroffenen Halt finden können. Treffpunkt ist jeden drit...


weiterlesen...
@2022 lebeART / MC-proMedia
toTop

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.