Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Neues Kapitel der Do-it-yourself-Erfolgsgeschichte: Im art’otel cologne werden jetzt Makramees geknüpft

0W9A0747Köln – Der seit ein paar Jahren anhaltende „Do it yourself“-Trend erreicht immer neue Höhepunkte. Nach den erfolgreichen Back-, Kunst- und Heimwerker-Kursen erlebt nun eine fast vergessene Handwerkstechnik eine echte Wiedergeburt: Makramee (spanische Schreibweise Macramé). Die orientalische Knüpfkunst, einst von den Kreuzrittern und Mauren nach Europa gebracht, hatte in den 1970er Jahren ihre größte Blütezeit. Kaum ein Haushalt kam damals ohne die aus Schnüren geknüpften Blumenampeln, Tischdecken oder Wandbehänge aus. Im art’otel cologne am Rheinauhafen treffen sich Kreative in diesem Monat noch zweimal zu den PlantNights, in denen unter Anleitung Makramees aus natürlichen Materialien geknüpft werden. Dann ist erst einmal Herbst-/Winterpause.

Die PlantNights wurden von Aimie-Sarah Carstensen und David Neisinger ins Leben gerufen, die bereits seit 2016 mit den Malkursen unter dem Namen ArtNight bundesweit erfolgreich sind. Für die Makramee-Workshops, die derzeit in den sechs größten Städten Deutschlands angeboten werden, ist das Erfolgsrezept überall gleich: Bis zu 30 Teilnehmer pro Kurs erhalten für 39,00 Euro Teilnahmegebühr eine fachkundige Anleitung sowie alle notwendigen Materialien aus natürlichen Rohstoffen wie Baumwolle und Wolle. Gefertigt werden Blumenampeln, Wanddekorationen und ab Oktober auch zauberhafte Weihnachtsgeschenke. Am Ende des etwa zwei- bis dreistündigen Kurses können die Teilnehmer ihre selbstgemachten Makramee-Einzelstücke selbstverständlich mit nach Hause nehmen.

PlantNights im art’otel cologne: Wer sein eigenes Makramee knüpfen möchte, sollte sich beeilen!

Es sind nur noch zwei Termine vor der Herbst-/Winterpause im art’otel cologne buchbar:

Montag, 23. September 2019 um 19:00 Uhr: Makramee-Blumenampel

Montag, 30. September 2019 um 19:00 Uhr: Makramee-Blumenampel

Roger Schwinkendorf, stellvertretender Hoteldirektor im art’otel cologne: „Die PlantNights knüpfen an die erfolgreichen ArtNights an, die weiterhin mehrmals pro Woche in unserem Haus zu Gast sind. Es ist wirklich toll zu sehen, was für dekorative Dinge in den zwei bis drei Stunden langen Workshops entstehen können. Wer möchte, kann sich zwischendurch mit ein paar Snacks aus unserem Restaurant art’eat stärken, sich mit einem Getränk erfrischen oder mit einem Kaffee die Konzentration hoch halten.“

Die PlantNights im art’otel cologne (Holzmarkt 4, 50676 Köln) sind ab sofort buchbar unter www.plantnight.com, per Mail an juliane@plantnight.com oder telefonisch unter 0172/414 82 98.

Weitere Infos zum art’eat oder dem art’otel cologne per Mail an acoinfo@pphe.com oder telefonisch unter 0221/80 103 0).

Das art’otel cologne liegt direkt am Rheinufer am Holzmarkt 4 in Köln. Es verfügt über 218 Zimmer, 400 Quadratmeter Tagungsfläche sowie einen Saunabereich in der obersten Etage. Das Hotel und das angeschlossene Restaurant art’eat tragen die Handschrift der koreanischen, in Berlin lebenden Künstlerin SEO. Ihre großformatigen Bilder bestehen vorwiegend aus farbigem, in Streifen gerissenem Reispapier, das sie für gemäldeartige Kollagen verwendet.

Quelle: www.berlinieros.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

Video

VIDEO - Köln-InSight.TV besuchte die Veranstaltung „EntZEITlicht“ - XIII Welttag der Poesie UNESCO in Bonn Video Kunst und Kultur
entzeitlicht

Deutsche und europäische Poesie und der UNESCO-Welttag der Poesie waren vom 03.-05.Mai 2013 Anlas...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Radio Edition Podcast


PopUp MP3 Player (New Window)

Anzeige

 

Kommentare

Monats Kalender

Letzter Monat Oktober 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4 5 6
week 41 7 8 9 10 11 12 13
week 42 14 15 16 17 18 19 20
week 43 21 22 23 24 25 26 27
week 44 28 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok