Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

08.12.2019 Josef & Maria

joma fertig grau pk 150x150Was haben ein alter Wachmann und eine betagte Putzfrau nach Dienstschluss in einem Kaufhaus gemeinsam? Fast nichts – bis auf die Tatsache, dass sie zwei einsame Menschen am Ende ihres Lebens sind, die endlich die Chance auf etwas Respekt und Wärme haben.

Es ist Heiligabend nach Ladenschluss in einem Kaufhaus. Die letzten Kunden sind mit Geschenken nach Hause geeilt. Jetzt beginnt für die Putzfrau Maria die Schicht. Im Personalraum begegnet sie Josef, dem Mann von der Wach- und Schließgesellschaft.

Erst zögerlich und dann in einem fort reden die zwei zunächst aneinander vorbei, bis sie dann doch anfangen, einander zu zuhören – wo ihnen doch ansonsten so gut wie keiner mehr zuhört.

Josef, ein alter Kämpfer, der angesichts des Untergangs der Sowjetunion zum letzten Mohikaner des Kommunismus wird, trifft auf Maria, die einmal Tingel-Tangel-Tänzerin war und heute ihrem Sohn und ihrer Schwiegertochter nur noch auf die Nerven geht. Sie sind zwei ältere Menschen – Übriggebliebene, lächerlich Gewordene – an Heiligabend mitten in der Warenpracht eines Kaufhauses, die noch einmal die Chance auf etwas Glück bekommen.

Ingrid Peuster und Manfred Mörsch bilden ein liebenswertes Paar in „Josef & Maria“ von Peter Turrini. Die Premiere des Stücks zeigte Theater Köln-Süd im Oktober 2014. Vom 11.-13. November 2016 gibt es eine Wiederaufnahme. Regie führt Franziska Winterberg.

Josef: „Und wenn mich die jungen Leute mit meinem Fahrrad und in kurzen Hosen und Socken mit Sockenhalter sehen, dann höre ich doch genau, wie die sagen: Schaut euch den verrückten Alten an.“

Maria: „Ich weiß schon, dass ich nicht auf der Höhe meiner Frischität bin, aber dass ich mich von einem alten Klugscheißer abweisen lassen muss, das hab ich nicht nötig.“

Spielorte

Weißer Hauptstr. 52, 50999 Köln-Weiß
Samstag, 16. November 2019 - 18:00 Uhr
Sonntag, 17. November 2019 - 18:00 Uhr

BüZe Ehrenfeld, Venloer Straße 429, 50825 Köln
Sonntag, 24. November 2019 - 18:00 Uhr

Gaststätte Altenrath, Pilgerstr. 26, 51491 Overath-Marialinden
Sonntag, 01. Dezember 2019 - 18:00 Uhr

Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln
Sonntag, 08. Dezember 2019 - 18:00 Uhr

Tickets 12,- Euro | 10,- Euro (Schüler & Studenten)

Weitere Informationen unter: http://theaterkoelnsued.de/

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Köln Termine

landmann ausstellung.jpg
Mittwoch, 23.Sep 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "An der Frau" LANDMANN-31

gaffel wiesn.jpg
Mittwoch, 23.Sep 11:00 - Uhr
„O‘zapft is“ mit Gaffel Wiess

stoppok.jpg
Mittwoch, 23.Sep 19:00 - Uhr
STOPPOK & BAND - Jubel-Tour 2020

landmann ausstellung.jpg
Donnerstag, 24.Sep 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "An der Frau" LANDMANN-31

gaffel wiesn.jpg
Donnerstag, 24.Sep 11:00 - Uhr
„O‘zapft is“ mit Gaffel Wiess

scalz.jpg
Donnerstag, 24.Sep 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Peter Szalc Isolation - Retrospektive II"

ladys night.jpg
Donnerstag, 24.Sep 18:00 - Uhr
"Ladies Night"

landmann ausstellung.jpg
Freitag, 25.Sep 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "An der Frau" LANDMANN-31

gaffel wiesn.jpg
Freitag, 25.Sep 11:00 - Uhr
„O‘zapft is“ mit Gaffel Wiess

scalz.jpg
Freitag, 25.Sep 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Peter Szalc Isolation - Retrospektive II"

Video

VIDEO - Interview mit Matthieu Rossez über Himalayan ImpressionsVideo Kunst und Kultur
himalayan_impressions

Der gebürtige Franzose Matthieu Rossez veranstaltet seit mehreren Jahren Himalayan Impressions. E...


weiterlesen

Monats Kalender

Letzter Monat September 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 36 1 2 3 4 5 6
week 37 7 8 9 10 11 12 13
week 38 14 15 16 17 18 19 20
week 39 21 22 23 24 25 26 27
week 40 28 29 30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.