Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

05.02.2020 Genetischer Brust- und Eierstockkrebs – was kann ich tun? Haus LebensWert Köln

Prof. Rita Schmutzler c Uniklinik Köln 2015[Köln-Lindenthal, 24. Januar 2020] Über genetisch bedingten Brust- und Eierstockkrebs spricht die Direktorin des Zentrums Familiärer Brust- und Eierstockkrebs Frau Professor Dr. Rita Schmutzler beim kommenden Patienten- und Angehörigenseminar in den neuen Räumen von Haus LebensWert im CIO-Gebäude am Mittwoch, dem 5. Februar 2020. Unter anderem erörtert Frau Professor Schmutzler, welche (genetischen) Früherkennungsmaßnahmen und vorbeugende Behandlungsmöglichkeiten es gibt und was sich gegen die mit dieser Diagnose verbundenen Belastungen tun lässt.

Der Vortrag beginnt um 18 Uhr und dauert etwa eine Stunde inklusive Fragerunde. Alle Interessierten, Ärzte und Pflegepersonal sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.
Krebserkrankungen beruhen auf Veränderungen in den Genen. Bei den meisten Krebsformen treten die genetischen Abweichungen nach der Geburt auf – durch Umwelteinflüsse, Lebensstil und andere, noch weitgehend unbekannte Faktoren. In etwa fünf bis zehn Prozent der Fälle beruht die Krebserkrankung aber auf einer angeborenen genetischen Veranlagung. In den betroffenen Familien tritt der Krebs in jeder Generation und schon in jungen Jahren auf.

Neben den Risikogenen „BRCA1“ und „BRCA2“ haben Wissenschaftler weitere Gene gefunden, die erblichen Brust- und Eierstockkrebs auslösen. Diese Risiko-Gene zu identifizieren, ist die wesentliche Voraussetzung dafür, den betroffenen Frauen eine maßgeschneiderte und engmaschige Früherkennung anbieten zu können. Referentin Professor Dr. Rita Schmutzler ist an den Forschungen maßgeblich beteiligt. Sie hofft, künftig für jede Frau das individuelle Brustkrebsrisiko bestimmen und darauf basierend eine maßgeschneiderte Prävention und eine engmaschigere Krebs-Früherkennung anbieten zu können.

Thema: Genetischer Brust- und Eierstockkrebs – was kann ich tun?
Datum: Mittwoch, 5. Februar 2020, 18 Uhr

Referent/in: Prof. Dr. Rita Schmutzler, Zentrum Familiärer Brust- und Eierstockkrebs, Uniklinik Köln

Seminarraum in Haus LebensWert
Uniklinik Köln
CIO-Gebäude 70, 6. Stock
Kerpener Str. 62
50937 Köln

Bitte Aufzug B1 benutzen und separate Aufzugruftaste 6 drücken
Eintritt frei

Foto: Prof. Rita Schmutzler_(c) Uniklinik Köln 2015
Quelle: Frau Böttcher Büro für Kommunikation

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Köln Termine

landmann ausstellung.jpg
Dienstag, 29.Sep 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "An der Frau" LANDMANN-31

gaffel wiesn.jpg
Dienstag, 29.Sep 11:00 - Uhr
„O‘zapft is“ mit Gaffel Wiess

russische Avantgarde Museum Ludwig.jpg
Dienstag, 29.Sep 19:00 - Uhr
Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung

landmann ausstellung.jpg
Mittwoch, 30.Sep 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "An der Frau" LANDMANN-31

russische Avantgarde Museum Ludwig.jpg
Mittwoch, 30.Sep 10:00 - 18:00 Uhr
Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung

gaffel wiesn.jpg
Mittwoch, 30.Sep 11:00 - Uhr
„O‘zapft is“ mit Gaffel Wiess

landmann ausstellung.jpg
Donnerstag, 01.Okt 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "An der Frau" LANDMANN-31

russische Avantgarde Museum Ludwig.jpg
Donnerstag, 01.Okt 10:00 - 18:00 Uhr
Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung

gaffel wiesn.jpg
Donnerstag, 01.Okt 11:00 - Uhr
„O‘zapft is“ mit Gaffel Wiess

scalz.jpg
Donnerstag, 01.Okt 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Peter Szalc Isolation - Retrospektive II"

Video

Interview mit Joachim Deutschland in der Galerie-Graf-AdolfVideo Musik
conradsinterviewtdeutschland
09.01.2010 Interview Joachim Deutschland in der Galerie-Graf-Adolf

Schneetreiben, Kälte und Verke...


weiterlesen

Monats Kalender

Letzter Monat September 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 36 1 2 3 4 5 6
week 37 7 8 9 10 11 12 13
week 38 14 15 16 17 18 19 20
week 39 21 22 23 24 25 26 27
week 40 28 29 30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.