Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

MCP E.V Multicultural Project for Kids & Make a Change von Jerry Elliot

jerry_elliotEs war der Winter 1993. Es schneite und war kalt wie die Hölle in dem Ort, den wir Gym nannten, weil wir dort trainierten. Das war in Nippes. Das Gym gehörte einem alten Freund von mir. Es war ein dreckiges, stinkendes und unordentliches Studio. Es gab Blut auf dem Badezimmerboden. Es war zu unrein für den Menschen. So war das Gym und ich schätze, es hat sich nicht viel geändert.
Ich kann mich noch an einen Tag erinnern als ein Junge in das Gym kam und sich umsah. Ich konnte schon von weitem seine Ängste, seine Unsicherheit und das fremdeln in seinem Gesicht sehen. Dann fragte er das Mädchen am Empfang, ob er hier trainieren könnte. Und die Dame sagte ja, aber es wird dich etwas Geld kosten. Der Junge sagte, er könne nichts bezahlen, er habe kein Geld. Seine Eltern seien arbeitslos und er bat noch einmal dort trainieren zu dürfen. Aber die Frau schickte ihn weg.
An diesem Tag ging ich traurig und enttäuscht nach Hause, weil ich dem Jungen nicht helfen konnte. Der Gedanke daran lies mich die ganze Nacht nicht schlafen.
Am nächsten Tag ging ich ins Gym und sagte meinem Freund, dass ich für ihn umsonst als Trainer arbeiten würde, damit ich ein paar Kinder, die kein Geld haben oder aus zerbrochenen Familien kommen, trainieren kann.
Innerhalb von wenigen Wochen kamen so viele Kinder, dass ich aus dem Gym fortgeschickt wurde. Also mietete ich meine eigene Halle am Barbarossaplatz. Ein Jahr später, in 1994 wurde das Multicultural Project for Kids (MCP) gegründet.
MCP e.V. wurde 1994 gegründet und das Ziel ist es, Kinder, die aus armen Familien kommen von der Straße ins Gym zu holen. Es ist ein Ort, den sie ihr zu Hause nennen können, ein Ort an dem sie ihre Aggressionen los werden und auch ein Ort an dem sie Respekt und Disziplin lernen können, egal was die Zukunft bringt.
mm_multicultural_project_jerry_elliotJetzt haben wir in zweites Studio, schöner und größer als das erste, sodass wir mehr Kinder von der Straße ins Gym holen können. Ich möchte mehr Kinder erreichen, nicht nur in Köln oder in meinen Boxstudios, sondern überall wo es Kinder gibt. Und nicht nur das. Ich möchte MCP in jede Stadt Deutschlands bringen. Das ist mein Traum.
Um diesen Traum wahr zu machen, um ihn real werden zu lassen haben wir ein Projekt namens Make a Change gestartet. 
 

Make a Change

In den letzten fünf Jahren hat MCP e.V. mit verschiedenen Schulen und Heimen in und um Köln zusammen gearbeitet und wird das auch in Zukunft tun.
Auf Grund des Interesses und Bedarfs haben wir den Besuch mit unserem Projekt „Make a Change“ mit weiteren Schulen in ganz Deutschland geplant.
Das Projekt „Make a Change“ ist kompakt, interessant, erzieherisch und interaktiv. „Make a Change“ ist Poesie, Erzählungen, Musik, Tanz und Fotografie. Es ist Filme machen, Malerei und Erfahrungsberichte. Mit Programmen, die die Kinder lieben werden und die Ihnen zeigen, dass sie die Leiter von morgen sein können. Wir helfen Ihnen, so dass sie uns später helfen können.
Ich liebe dieses Projekt, weil es helfen wird eine Lücke in der Gesellschaft zu füllen, es zeigt Kindern wie sie anderen helfen und respektieren können.
Dieses Projekt wird jedes Kind fordern mit Spaß und einem Lächeln einerseits und mit Produktivität und Zufriedenheit für die Jugend andererseits.
„Make a Change“ ist ein Projekt mit dem sich die Gesellschaft identifizieren kann, jung und alt, die Blinden und die Tauben.
Wie Sie wissen, wird ein Haus nicht an einem Tag erbaut, sondern Stein für Stein. Wenn ein Baum gepflanzt wird aber nicht die nötigen Dinge wie Wasser und eine Seele hat, wird er eines Tages sterben.
Genauso wird ein gutes Projekt wie dieses aufhören zu existieren, wenn es nicht die nötige Finanzierung bekommt, um die täglichen Bedürfnisse zu decken.
Wenn sie kein Geld haben ist das in Ordnung, geben Sie sich und Ihre Zeit. Wenn Sie sagen Nein, ich habe keine Zeit, dann geben Sie uns Ihre Stimme.
Unterstützen Sie dieses Projekt, so dass wir zusammen etwas verändern können.
Danke.
Jerry Elliott

Jerry Elliott Boxing Gym
Vogelsangerstraße 348
50827 Köln

Tel.:  0221 69052490
Mobil: 01520-3664315
Fax: 0221 13062715

www.boxing-gym.com

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Köln Termine

Plakat Witten.JPG
Mittwoch, 06.Jul 11:00 - 19:00 Uhr
FUN JOKER‘s XXL-HÜPFBURGEN-SPASS

Peter Szalc Ukraine II.jpg
Mittwoch, 06.Jul 11:00 - Uhr
Peter Szalc – Black Waves

kunstraum Ausstellung 383.jpg
Mittwoch, 06.Jul 15:00 - 18:00 Uhr
linear \\ dimensional

Plakat Witten.JPG
Donnerstag, 07.Jul 11:00 - 19:00 Uhr
FUN JOKER‘s XXL-HÜPFBURGEN-SPASS

Peter Szalc Ukraine II.jpg
Donnerstag, 07.Jul 11:00 - Uhr
Peter Szalc – Black Waves

ausstellung Ostwind.jpg
Donnerstag, 07.Jul 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "OSTWIND"

Plakat Witten.JPG
Freitag, 08.Jul 11:00 - 19:00 Uhr
FUN JOKER‘s XXL-HÜPFBURGEN-SPASS

Peter Szalc Ukraine II.jpg
Freitag, 08.Jul 11:00 - Uhr
Peter Szalc – Black Waves

ausstellung Ostwind.jpg
Freitag, 08.Jul 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "OSTWIND"

Plakat Witten.JPG
Samstag, 09.Jul 11:00 - 19:00 Uhr
FUN JOKER‘s XXL-HÜPFBURGEN-SPASS

Video

VIDEO - Künstlerpräsentation Asuman Hasircioglu zur Ausstellung Nimm 3 in der Galerie-Graf-AdolfVideo Kunst und Kultur
Videobeitrag

Asuman Hasircioglu ist in Köln nicht nur durch ihre stimmungsvollen Gemälde und Collagen bekannt....


weiterlesen

Monats Kalender

Letzter Monat Juli 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 26 1 2 3
week 27 4 5 6 7 8 9 10
week 28 11 12 13 14 15 16 17
week 29 18 19 20 21 22 23 24
week 30 25 26 27 28 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.