Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Rettet den Regenwald. e.V. - Keinen Wald für Billigflieger opfern

hab dich liebDer Frankfurter Flughafen baut für noch mehr Flugverkehr einen dritten Terminal. Dafür sollen bald sechs Hektar Wald gerodet werden. Erste Profiteure wären Billigfluglinien wie Ryanair. Bitte fordern Sie, den Treburer Wald zu schützen.

Sechs Hektar Wald sollen ab Frühjahr 2019 vernichtet werden, um von der A5 eine Zufahrtsstraße zum Terminal 3 zu bauen. Ein Protestcamp von Umweltschützern wurde Anfang November geräumt. Die Polizei rückte dazu mit Dutzenden Einsatzfahrzeugen und einem Räumpanzer an.

Die Arbeiten am Terminal sind bereits im Gange. 2,5 bis 3 Milliarden Euro sind für den Bau veranschlagt, Erfahrungen bei Großprojekten zeigen jedoch: Es kann viel teurer werden.

Mit Terminal 3 sollen jährlich 14 Millionen zusätzliche Passagiere am Rhein-Main-Flughafen abgefertigt werden können. Erste Profiteure wären Billigfluglinien wie Ryanair. Ab 2021 soll die Airline Flugsteig G des Terminals nutzen können, ab 2023 soll er gänzlich in Betrieb sein.

Der Bau ist ein weitere Etappe des Flughafen-Ausbaus zulasten der Menschen und Umwelt. Schon heute ist der Süden von Frankfurt am Main von Autobahnen, Schnellstraßen und Industriegebieten zerschnitten und planiert. Vieles davon hat direkt mit dem Flughafen zu tun. Anwohner leiden unter Lärm und Luftverschmutzung durch im Minutentakt startende und landende Jets - und wehren sich.

Die Ausweitung des Flughafens und die Vernichtung des Treburer Waldes fügen sich in ein erschreckendes Bild: Deutschlandweit werden Flächen etwa für Industrie, Wohnungsbau und Infrastruktur versiegelt und zerstört.

Bitte unterstützen Sie die Rettung es Treburer Waldes und den Widerstand gegen noch mehr Flugverkehr mit Ihrer Unterschrift.

ZUR PETITION!

Quelle: https://www.regenwald.org
Foto: Umweltschützer wollen den Treburer Wald bei Frankfurt bewahren (© Sven Hofmann/shutterstock.com)

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

Video

VIDEO - Köln-InSight.TV besuchte die Veranstaltung „EntZEITlicht“ - XIII Welttag der Poesie UNESCO in Bonn Video Kunst und Kultur
entzeitlicht

Deutsche und europäische Poesie und der UNESCO-Welttag der Poesie waren vom 03.-05.Mai 2013 Anlas...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Radio Edition Podcast


PopUp MP3 Player (New Window)

Anzeige

 

Kommentare

Monats Kalender

Letzter Monat April 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 14 1 2 3 4 5 6 7
week 15 8 9 10 11 12 13 14
week 16 15 16 17 18 19 20 21
week 17 22 23 24 25 26 27 28
week 18 29 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok