Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Rettet den Regenwald e.V. "Klimapolitik vernichtet Regenwald"

palmölPalmölplantagen vernichten die Regenwälder. 61 Prozent der Palmölimporte in die EU werden für Biodiesel und Elektrizität verwendet. Das muss sofort gestoppt werden!

Um Platz für immer mehr Ölpalm- und Sojaplantagen zu schaffen, werden die Tropenwälder abgeholzt. Brasilien (1,3 Mio. Hektar), die Demokratische Republik Kongo (0,5 Mio. ha) und Indonesien (0,3 Mio. ha) verzeichnen die höchsten Verluste, wie aktuelle Auswertungen zeigen.

Nicht nicht nur die tropische Artenvielfalt wird dadurch vernichtet und die Einwohner von ihrem Land vertrieben, sondern auch gewaltige Mengen Kohlenstoff in die Erdatmosphäre freigesetzt. Auch für die Regenfälle und den Schutz der Böden sind die Tropenwälder unersetzlich.

Derzeit geht über die Hälfte des in die EU importierten Palmöls in die Produktion von Biodiesel, mit dem die EU eigentlich das Klima schützen will. Im Juni 2018 haben die EU und ihre 28 Mitgliedsländer endlich beschlossen, aus Palm- und Soajaöl hergestellten Biosprit künftig auszuschließen. Die EU-Kommission wurde beauftragt, dazu eine Gesetzesvorlage auszuarbeiten.

Doch der jetzt vorgelegte Gesetzestext greift viel zu kurz. Die EU-Kommission ist offenbar erneut vor der intensiven Lobbyarbeit der Palmöl- und Sojaindustrie sowie dem Druck der Regierungen von Indonesien und Malaysia eingeknickt.

Palmöl von Plantagen mit weniger als zwei Hektar Größe und von mit Ölpalmen bepflanzten ehemaligen Brachflächen soll weiterhin zugelassen bleiben. Und für Sojaöl wurden die Emissionen offensichtlich so schön gerechnet, dass es die Klimaschutzvorgaben erfüllt.

Dabei zeigen die dazu von der EU in Auftrag gegebenen Studien das Gegenteil auf: Biodiesel aus Palmöl verursacht dreimal so viele klimaschädliche Emissionen wie Diesel aus Erdöl. Auch Biodiesel aus Soja hat eine negative Klimabilanz.

Zur Petition!

Quelle: https://www.regenwald.org
Foto: Palmölverwendung EU 2017 (© HacKLeR/shutterstock.com / Collage Rettet den Regenwald)

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

Köln Termine

fuhrwerkswaage.jpg
Sonntag, 07.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

Anhänger_Knödelfein.jpg
Sonntag, 07.Jun 11:00 - 18:00 Uhr
Fischmarkt Köln 2020

fuhrwerkswaage.jpg
Montag, 08.Jun 14:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Dienstag, 09.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Dienstag, 09.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

fuhrwerkswaage.jpg
Mittwoch, 10.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Mittwoch, 10.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

fuhrwerkswaage.jpg
Donnerstag, 11.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Freitag, 12.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Freitag, 12.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

Video

VIDEO - Köln-InSight.TV trifft Dromo Iluvu beim Kiosk KonzertVideo Musik
die_neuner_kiosk_konzert
Köln-InSight.TV war auf einem besonderen Event, dem Kiosk Konzert, dort haben wir neben der Band ...

weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Radio Edition Podcast


PopUp MP3 Player (New Window)

Anzeige

 

Kommentare

Monats Kalender

Letzter Monat Juni 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 23 1 2 3 4 5 6 7
week 24 8 9 10 11 12 13 14
week 25 15 16 17 18 19 20 21
week 26 22 23 24 25 26 27 28
week 27 29 30

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.