Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

FINISSAGE 27.05.2022 Willy Maywald “Pariser Haute-Couture der 50er und 60er Jahre”

maywald willy 3 v 8bd4cWilly Maywald (1907-1985) war einer der wichtigsten Fotografen im Paris der 1930er bis 1960er Jahre. Seine Ausbildung in den Werkkunstschulen in Krefeld, Köln und Berlin prägten seine avantgardistische Formensprache. 1932 zog es ihn an die Seine, wo er mit vielen Protagonisten der künstlerischen Moderne Freundschaft schloss.

Sein Themenspektrum, das sowohl Auftragskunst wie freie Arbeiten umfasst, reicht von einer spektakulären Sammlung von Porträtfotografien über Modefotos für alle großen Pariser Couture-Häuser bis zu Tanz- und Architekturfotografie sowie Reise- und Städtereportagen.

Die in focus Galerie, Köln konzentriert sich auf Maywalds Modefotografien, die z.T. bislang noch nie gezeigt wurden. Willy Maywald fotografierte die erste Nachkriegskollektion von Christian Dior in Paris. Seine Lichtbilder gingen um die ganze Welt und machten den New Look berühmt. Es folgten Aufträge von Jacques Fath und anderen Haute Couture-Häusern. Die Ausstellung der in focus Galerie präsentiert seine Modefotografien in all ihren Facetten mit alten Vintage Prints. Willy Maywalds unverwechselbare Inszenierung von Haute Couture Mode finden sich in allen bedeutenden Abhandlungen zur Geschichte der Fotografie, doch von ihrem Schöpfer wissen nur »Spezialisten«.

Eine Retrospektive richtete das Museum Kleve aus, Einzelausstellungen gab es im Schlossmuseum Cagnes und im Palazzo Ducale Genua. Vertreten waren Maywald-Fotos auch in der Schau »Paris, Paris« im Centre Pompidou. Jenseits des Großen Teichs arrangierte das Fashion Institute of Technology 1982 die größte Maywald-Ausstellung mit 150 Aufnahmen. Seine Fotos waren von Sao Paulo bis Tokio überall zu sehen. Nach Maywalds Tod schlief das Interesse wieder ein – bis heute wartet der Maywaldsche Fotoschatz darauf, gehoben zu werden. Ein wichtiger Protagonist der Modefotografie ist neu- und wiederzuentdecken.

Finissage am Freitag, den 27.05.2022 von 16 - 20 Uhr

in focus Galerie - B. Arnold
Hauptstraße 114
50996 Köln

www.infocusgalerie.com

Foto courtesy in focus Galerie, Köln, copyright: Willy Maywald

Ab Juni 2022 ändert sich das Konzept der in focus Galerie in Köln. Burkhard Arnold agiert als globaler Händler und bietet Werke der in den letzten 32 Jahren vertretenen Künstler online an. Der Bestand umfasst viele großartige Fotografien sowohl der großen Meister der Nachkriegsfotografie wie z.B. Elliott Erwitt, Marc Riboud, Bruce Davidson, René Groebli, Sabine Weiss, Arnold Newman und Thomas Höpker als auch von zeitgenössischen jungen Talenten wie Thomas Kellner, Sissi Farassat, Herbert Döring-Spengler, Scarlett Hooft Graafland u.v.m

Die regulären Öffnungszeiten entfallen. Der Showroom wird für interessierte Besucher nach telefonischer Vereinbarung unter 0177 3202913 geöffnet. Neue Ausstellungen werden über unseren Newsletter angekündigt.
Anfragen können gerne über die eigene Webseite sowie über artprice.com und artnet.com geschickt werden. So sind wir immer für Sie erreichbar.

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Köln Termine

Plakat Witten.JPG
Sonntag, 03.Jul 11:00 - 19:00 Uhr
FUN JOKER‘s XXL-HÜPFBURGEN-SPASS

Peter Szalc Ukraine II.jpg
Sonntag, 03.Jul 11:00 - Uhr
Peter Szalc – Black Waves

kunstraum Ausstellung 383.jpg
Sonntag, 03.Jul 15:00 - 18:00 Uhr
linear \\ dimensional

ausstellung Ostwind.jpg
Sonntag, 03.Jul 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "OSTWIND"

Plakat Witten.JPG
Montag, 04.Jul 11:00 - 19:00 Uhr
FUN JOKER‘s XXL-HÜPFBURGEN-SPASS

Peter Szalc Ukraine II.jpg
Montag, 04.Jul 11:00 - Uhr
Peter Szalc – Black Waves

Plakat Witten.JPG
Dienstag, 05.Jul 11:00 - 19:00 Uhr
FUN JOKER‘s XXL-HÜPFBURGEN-SPASS

Peter Szalc Ukraine II.jpg
Dienstag, 05.Jul 11:00 - Uhr
Peter Szalc – Black Waves

Plakat Witten.JPG
Mittwoch, 06.Jul 11:00 - 19:00 Uhr
FUN JOKER‘s XXL-HÜPFBURGEN-SPASS

Peter Szalc Ukraine II.jpg
Mittwoch, 06.Jul 11:00 - Uhr
Peter Szalc – Black Waves

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.