Auszeichnung für die Volkshochschule

stadt Koeln LogoVHS Köln erhält erneut die "Lernerorientierte Qualitätstestierung"

Zum fünften Mal in Folge wurde der Volkshochschule der Stadt Köln (VHS) bescheinigt, dass sie die Anforderungen nach dem Modell der "Lernerorientierten Qualitätstestierung in der Weiterbildung" (LQW) umfänglich erfüllt. Damit wird die Qualität der Bildungs- und Beratungsprozesse der VHS erneut bestätigt. Alle vier Jahre überprüft die "con!flex Qualitätstestierung GmbH" in einem aufwendigen Verfahren die Einhaltung von Anforderungen, die speziell für Weiterbildungseinrichtungen entwickelt wurden. Die Volkshochschule stellt dafür in einem ausführlichen Bericht dar, welche Anstrengungen sie zur Sicherung und zur Weiterentwicklung ihrer Qualität unternommen hat. Das Zertifikat ist vergleichbar mit einer ISO-Zertifizierung, die Produkte und Dienstleistungen prüft.

VHS-Leiter Jakob Schüller und die Qualitätsbeauftragte der VHS Amelie Wangrin nahmen das Testat am 3. August von der Gutachterin Marina Scheffler entgegen. Die Übergabe fand im VHS-Studienhaus im Rahmen eines Abschlussworkshops statt. Das Testat ist für weitere vier Jahre gültig. Jakob Schüller äußerte sich nach der Übergabe zufrieden:

Wir freuen uns über die positive Bestätigung unserer Arbeit. Mit diesem Zertifikat wird der VHS eine hohe Qualität bescheinigt, auf die sich die Kölner Bürger*innen beim Besuch unserer Veranstaltungen verlassen können.

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Sarala Christensen