Köln-Fühlingen: Unbekannte Dummköpfe fällen fünf Kastanienbäume!

Fünf gesunde Bäume gefällt. Das ist die Bilanz der Nacht von Donnerstag 22.04. auf Freitag 23.04. im Naherholungsgebiet Fühlinger See.

Am Fühlinger See haben bislang unbekannte Täter mehrere Kastanien am Fühlinger See unweit des Regattaturm gefällt. Wie die Stadt Köln am gestrigen Freitag bekannt gab, handelt es sich dabei um „Baumfrevel“. Alle fünf Bäume waren nach Auskunft der Fachverwaltung völlig gesund und standen mitten in der Blüte. Die Täter haben dabei offenbar keine Motorsägen benutzt, wie eine erste Analyse ergab. Weitere Hintergründe sind derzeit ebenso wenig bekannt wie die identität der Täter.

Das illegale Fällen von Bäumen ist jedoch kein Kavaliersdelikt. Die Stadt hat deshalb Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Bereits Anfang März wurde eine Linde an exponierter Stelle im Stadtteil Ensen von Unbekannten gefällt. Hinweise nimmt das Kölner Amt für Landschaftspflege und Grünflächen unter der Rufnummer 0221 / 221 – 26036 entgegen. Ohne Zeuge wird die Suche nach den Tätern schwierig. Die Stadt bittet daher alle Spaziergänge, auf solche Vorgänge besonders zu achten.

Bild: Stadt Köln - Fünf gesunde Bäume gefällt. Das ist die Bilanz der Nacht von Donnerstag auf Freitag im Naherholungsgebiet Fühlinger See.

Quelle: http://www.koeln-nachrichten.de/lokales/stadtteile/koeln_fuehlinger_see_baumfrevel_2010.htm