Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Team Deutschland verteidigt den Titel beim Freestyle of Nations der NIGHT of the JUMPs

Hannes Ackermann 1M8A6527Hamburg, 20. September 2019: Am Samstag flogen die Extremsportler der NIGHT of the JUMPs durch die Barclaycard Arena. Nach zwei Jahren feierte die extremste Freestyle Motocross Sportserie der Welt ihre Rückkehr in die Hansestadt. Zum Comeback konnten die Hamburger Zuschauer erstmals den Freestyle of Nations bestaunen.

Drei Teams traten beim vierten Nationen-Wettbewerb gegeneinander an, die in verschiedenen Contests Punkte für die Mannschafts-Wertung sammelten. Mit dem Team Übersee war der Freestyle of Nations Sieger von 2017 mit dabei. Pat Bowden aus Australien, Adam Jones aus den USA und Jamie Squibb aus England wollten den Titel zurückerobern. Team Deutschland wurde von Luc Ackermann angeführt. Mit ihm vertraten sein Bruder Hannes Ackermann und Kai Haase die Schwarz-Rot-Gold-Fahne. Als drittes Team ging Tschechien mit Petr Pilat, Matej Cesak und Filip Podmol an den Start.

Einer der ersten Contests des Abends war der Best Whip. Hier holte Kai Haase die vollen Punkte für Deutschland. Er lieferte sich ein Stechen mit Matej Cesak und Jamie Squibb, die ebenfalls krasse Whips abfeuerten.

Jeder der neun Sportler legte einen Freestyle Run mit sieben Tricks plus Double Up hin. Bis zu 100 Punkte konnten die Fahrer hier für ihre Nation einfahren. In 3er Heats gingen die Fahrer an den Start. Heat 1 gewann Kai Haase vor Jamie Squibb und Matej Cesak. Den zweiten Heat gewann Adam Jones mit Tricks wie dem Ruler Flip, Cliffhanger Flip und Deadbody Flip vor Petr Pilat und Hannes Ackermann. Im dritten Heat lieferten sich Pat Bowden und Luc Ackermann einen Fight. Doublegrab Flip von Bowden gegen Frontflip von Ackermann hieß es im Double up. Da Luc Ackermann aber beim Hartattack Backflip wegrutschte, war Bowden mit 95 Punkten knapp vor dem Deutschen (90 Punkte).

Team Deutschland konnte aber auch im Synchro Contest maximal punkten. Hannes Ackermann und Kai Haase setzten ihre Tricks perfekt synchron. Pat Bowden und Adam Jones waren mindestens ebenbürtig und holten mit spektakulären Cliffhanger und Tsunami Flips den zweiten Platz.

Zum Best Trick Contest traten jeweils die Teamleader, ein zweiter Fahrer und ein Mountainbike-Rider für jede Nation an. Für Tschechien setzte Petr Pilat einen Can Can Takeoff to Can Can Landing Flip und Filip Podmol einen Tsunami Flip. Pat Bowden mit dem Cliffhanger Flip und Adam Jones mit dem Deadbody Flip legten für Team Übersee noch eine Schippe drauf. Aber selbst das sollte zum Sieg nicht reichen, da Hannes Ackermann einen No-Hand-Frontflip (den er leider nicht landen konnte) und Luc Ackermann einen perfekten Double Backflip unter das Arenadach hämmerte und den Best Trick Wettbewerb für Deutschland gewannen. Damit behauptete die deutsche Mannschaft die Spitze und triumphierte beim vierten Freestyle of Nations in der Geschichte der NIGHT of the JUMPs.

Die NIGHT of the JUMPs World Tour 2019 steht kurz vor dem Abschluss. Ende November springen die FMX Profis der Serie bei der vorletzten WM-Runde in Wuhan/China bevor es zum großen Saisonfinale in Sofia mit der Krönung des Weltmeisters kommt. Nach der Winterpause beginnt die neue WM-Saison bei der NIGHT of the JUMPs in Berlin am 21./22. Februar 2020 (Mercedes-Benz Arena).

Tickets für alle NIGHT of the JUMPs gibt es an allen bekannten VVK-Stellen und auf www.nightofthejumps.com.

FACTS
NIGHT of the JUMPs – Freestyle of Nations
Hamburg, 20. September 2019

Results Overall

  1. Team Germany L. Ackermann, H. Ackermann, K. Haase          549 Points
  2. Team Übersee P. Bowden (AUS), A. Jones (USA), J. Squibb (GBR) 507 Points
  3. Team Tschechien P. Pilat, F. Podmol, M. Cesak                   434 Point 
Results Freestyle Heat 1
  1. Kai Haase Team GER                                           83 Points
  2. Jamie Squibb Team Übersee                               79 Points
  3. Matej Cesak Team CZE                                           78 Points
Results Freestyle Heat 2
  1. Adam Jones Team Übersee 91 Points
  2. Petr Pilat Team CEZ                                          86 Points
  3. Hannes Ackermann Team GER                                       77 Points
Results Freestyle Heat 3
  1. Pat Bowden Team Übersee            95 Points
  2. Luc Ackermann Team GER                                           90 Points
  3. Filip Podmol Team CZE                                           90 Points

Results Best Whip Contest

  1. Kai Haase Team GER                                          100 Points
  2. Jamie Squibb Team Übersee                             75 Points
  3. Matej Cesak Team CZE                                           50 Points

    Results Synchro Contest
  4. Team Germany H. Ackermann, K. Haase                        100 Points
  5. Team Übersee P. Bowden, A. Jones 75 Points
  6. Team Tschechien P. Pilat, F. Podmol                             50 Points

Results FMX Best Trick Contest

  1. Luc Ackermann Team GER Double Backflip                  99 Points
  2. Pat Bowden Team ÜBS Cliffhanger Flip                  92 Points
  3. Romain Izzo Team CZE     Can Takeoff Flip                80 Points

Mehr Infos, Bilder und Videos unter www.NIGHToftheJUMPs.com

Quelle: www.berlinieros.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

Video

Videopräsentation zur Ausstellung "Neue Rahmenbedingungen"Video Kunst und Kultur
Verfuehrer

Eigentlich wächst alles organistisch. Genauso wie ein Baum, wachsen auch eine Meinung, eine Firma...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Radio Edition Podcast


PopUp MP3 Player (New Window)

Anzeige

 

Kommentare

Monats Kalender

Letzter Monat Oktober 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4 5 6
week 41 7 8 9 10 11 12 13
week 42 14 15 16 17 18 19 20
week 43 21 22 23 24 25 26 27
week 44 28 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok