Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Aufbruch Fahrrad für den Deutschen Fahrradpreis nominiert

AufbruchFahrrad Landtag 1 scaled 591x394Das in Köln entstandene Projekt Aufbruch Fahrrad ist für den Deutschen Fahrradpreis 2020 in der Kategorie "Kommunikation" nominiert. Der Deutsche Fahrradpreis ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des Radverkehrs in Deutschland. Die Preisverleihung findet am 27.02.2020 in Essen statt.

Der Preis wird in den Kategorien Kommunikation, Service und Infrastruktur verliehen. In der Kategorie Kommunikation wird die Verbreitung von Botschaften für mehr Radverkehr prämiert. Entscheidend ist, dass die Projekte einen gesellschaftlichen Mehrwert für besseren Radverkehr schaffen. "Wir freuen uns riesig über die Nominierung" sagt Dr. Ute Symanski, Vorsitzende von RADKOMM e.V. "Egal, welchen Platz Aufbruch Fahrrad morgen belegen wird - die Nominierung hat Signalwirkung und zeigt, wie sehr Aufbruch Fahrrad ganz NRW bewegt hat. Der Preis gilt auch den rund 207.000 Menschen, die für Aufbruch Fahrrad ihre Stimme gegeben haben. Und den vielen Aktivist*innen, die unermüdlich Unterschriften gesammelt haben."
Stellvertretend für alle, die sich für Aufbruch Fahrrad engagiert haben, werden Dr. Ute Symanski, Vorsitzende von RADKOMM und Vertrauensperson für Aufbruch Fahrrad, und Thomas Semmelmann, Vorsitzender des ADFC NRW und stellvertretende Vertrauensperson, bei der Preisverleihung vor Ort sein.

Im vergangenen Jahr wurde das Kölner Projekt #Ringfrei mit dem Deutschen Fahrradpreis ausgezeichnet. "Das zivilgesellschaftliche Engagement für die Wende hin zu nachhaltiger Mobilität ist in Köln besonders stark. Auch für Aufbruch Fahrrad hat sich die Fahrrad-community in Köln sehr eingesetzt." so Ute Symanski.

Die beiden anderen nominierten Projekte in der Kategorie Kommunikation sind 2020 „Besser zur Schule” und „Freshbrains helfen Einsteigerkommunen in den Sattel”. Auch unseren Mitbewerber*innen drücken wir die Daumen!
Aufbruch Fahrrad ist die bisher erfolgreichste Unterschriftensammlung für mehr Fahrradmobilität in Deutschland. Rund 207.000 Menschen in ganz NRW hatten im Rahmen der Volksinitiative Aufbruch Fahrrad für den massiven Ausbau der Fahrradmobilität im Land unterschrieben. Aufbruch Fahrrad erreichte ganz NRW: die Unterschriften kommen aus 394 von 396 Gemeinden. Ein breites Aktionsbündnis von 215 Vereinen und zivilgesellschaftlichen Akteuren hatte die Volksinitiative getragen. Die Friedrich-Ebert-Stiftung bezeichnet Aufbruch Fahrrad als eine der wichtigsten zivilgesellschaftlichen Mobilitätsinitiativen in NRW. Die Volksinitiative Aufbruch Fahrrad ist Teil einer Bewegung, die in Berlin begann und längst ganz Deutschland erfasst hat: In mehr als 30 Radentscheiden wurden bundesweit mehr als 700.000 Unterschriften für den Ausbau des Radverkehrs gesammelt.

„Die Radentscheidbewegung in Deutschland ist unaufhaltsam – und sie wird immer größer werden“, so Dr. Ute Symanski. Aufbruch Fahrrad wurde 2016 in Köln vom RADKOMM e.V. initiiert und nach der breit angelegten Unterschriftensammlung in ganz NRW im Dezember 2019 erfolgreich abgeschlossen.

Zeit und Ort der Preisverleihung:
27.02.2020, 18.00 Uhr
Messe Essen, Congress Center Süd im Saal Deutschland

Infos zum Deutschen Fahrradpreis: https://www.der-deutsche-fahrradpreis.de/preistraeger/fachpreis.html

Quelle: www.radkomm.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

Köln Termine

fuhrwerkswaage.jpg
Dienstag, 07.Apr 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

blaues blut.jpg
Dienstag, 07.Apr 11:00 - 15:00 Uhr
BLAUES BLUT - Lars Teichmann @ Kunst2 Heidelberg

CAAL 202.JPG
Dienstag, 07.Apr 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

eine stunde.jpg
Dienstag, 07.Apr 19:00 - 20:00 Uhr
re:flect Hüttenstraße - geht es weiter in Ehrenfeld?

fuhrwerkswaage.jpg
Mittwoch, 08.Apr 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

blaues blut.jpg
Mittwoch, 08.Apr 11:00 - 15:00 Uhr
BLAUES BLUT - Lars Teichmann @ Kunst2 Heidelberg

CAAL 202.JPG
Mittwoch, 08.Apr 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

kunstraume.jpg
Mittwoch, 08.Apr 15:30 - 18:30 Uhr
Ausstellung "Berge begegnen sich nicht 2"

fuhrwerkswaage.jpg
Donnerstag, 09.Apr 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

blaues blut.jpg
Donnerstag, 09.Apr 11:00 - 15:00 Uhr
BLAUES BLUT - Lars Teichmann @ Kunst2 Heidelberg

Video

VIDEO - Kiosk-Konzert im Kiosk in EhrenfeldVideo Musik
kiosk_konzert_12_2011

Am Freitag, den 06. Januar 2012, fand im Kiosk Venloer Str.1  die Januar2012-Ausgabe der Kiosk-Ko...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Radio Edition Podcast


PopUp MP3 Player (New Window)

Anzeige

 

Kommentare

Monats Kalender

Letzter Monat April 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 14 1 2 3 4 5
week 15 6 7 8 9 10 11 12
week 16 13 14 15 16 17 18 19
week 17 20 21 22 23 24 25 26
week 18 27 28 29 30

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.