Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Karriere-Event im Deutschen Fußballmuseum: StartUpStudio Ruhr macht Unternehmertum für Leistungssportlerinnen und -sportler greifbar

StartUpStudioRuhr Profilbild Blau 11 2018Das StartUpStudio Ruhr findet am 02. November 2020 im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt. Das Karriere-Event bietet Leistungsund Spitzensportlerinnen und -sportlern bereits zum dritten Mal fundierte und unterhaltsame Einblicke in die Unternehmensgründung als möglichen Lebensweg im Anschluss an die Sportkarriere. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarten vier Stunden geballte Information und Inspiration: Keynotes und Talks behandeln prominent besetzt die Themen Gründung, Motivation und Vereinbarkeit von Sport und Unternehmertum, u.a. mit Ex- Nationalspieler, Unternehmer und HSV-Präsident Marcell Jansen, Sport Marketer und StartUp-Mentor Raphael Brinkert und Beachvolleyball-Profi Alexander Walkenhorst. Moderiert wird das StartUpStudio Ruhr von Olympiateilnehmerin und Journalistin Maral Bazargani sowie André Scheidt, Sportexperte und Stadionsprecher bei Fortuna Düsseldorf.

Aus rund fünfzig Bewerbungen werden acht Sport-StartUps ausgewählt, die in StartUpPitches gegeneinander antreten, um die hochkarätig besetzte Jury von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen und das Preisgeld von 15.000 Euro Mediabudget zu gewinnen. Die Startups aus den Bereichen Ernährung, Technologie, Training und Fan-Interaktion stellen sich u.a. Skateboard Legende und Serial Entrepreneur Titus Dittmann sowie SportsTech-Expertin Fee Beyer.

Digitale (Selbst-) Vermarktung ist für zahlreiche Sportlerinnen und Sportler wichtiger Teil des Karriereaufbaus geworden, u.a. zur Gewinnung dringend benötigter Sponsoren. Digitalprofi und Gründer Daniel Sprügel wird live im Podcast-Interview für seine Plattform Sports Manic mit dem achtfachen BMXWeltmeister, Content Creator, Schauspieler und Model Matthias Dandois über die Transformation vom Profisportler zum Unternehmer sprechen.

Das StartUpStudio Ruhr ist Teil des breiten Angebots zur Stärkung des Sportstandorts durch den Regionalverband Ruhr, zu dem auch die RUHR GAMES zählen. Durch die zunehmende Verflechtung von Sport, Technologie und Lifestyle gewinnt das Thema Unternehmensgründung ständig an Aktualität und Relevanz.

Zur Sicherstellung der Hygienestandards wird die StartUpFair, auf der sich die ausgewählten Unternehmen im Vorjahr dem Publikum live präsentieren konnten, durch umfangreichere Video-Einspieler ersetzt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten fest zugewiesene Sitzplätze, an denen auch die Verpflegung gereicht wird.

Innovationsnetzwerk Sport im Rahmen des StartUpStudio Ruhr Das Innovationsnetzwerk Sport ist ein Projekt der Ruhrkonferenz mit dem Ziel, den rasanten Veränderungen, denen die Sportlandschaft u.a. durch Technologisierung, Individualisierung und Effizienzsteigerungen unterlegen ist, aktiv zu begegnen. Das StartUpStudio Ruhr ist als Pionierveranstaltung für zukunftsweisende Sportentwicklung der ideale Rahmen für das Gründungs-Expertentreffen des Netzwerks. Hier wird im Austausch zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Profisport eine realistische Grundlage für die Weiterentwicklung bzw. Modernisierung der Sportstrukturen geschaffen.

Das Ergebnis dieser innovativen, branchenübergreifenden Beratungen werden konkrete Handlungsempfehlungen an die Politik sein, um die große Stärke, die der Sport für die individuelle Entwicklung ebenso wie für den gesellschaftlichen Zusammenhalt hat, zukunftssicher zu gestalten. Die Ergebnisse werden im Nachgang zusammengefasst und veröffentlicht. Das StartUpStudio Ruhr steht allen interessierten Besucherinnen und Besuchern offen, der Eintrittspreis beträgt 12€ / 8€ (ermäßigt für Studenten, Schüler und Mitglieder in Sportvereinen und -verbänden).

Alle Infos: https://startup-studio.ruhr
Tickets: https://startup-studio.ruhr/#tickets

Quelle: RUHRGAMES.DE / Radar Media GmbH

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Köln Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.