das Kultur und Nachrichtenmagazin

Kalender

sissi.jpg 

Ausstellung "Sissi Farassat - Sequence“

Mittwoch, 13. November 2019
16:00-19:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

Sissi Farassat wurde 1969 in Teheran geboren und zog 1978 mit ihrer Familie nach Wien, wo sie noch heute lebt und als Künstlerin arbeitet.

Sissi Farassats Werke sind weitgehend autobiographisch und offenbaren oft ihre persönliche Geschichte durch eine einzigartige Kombination von Einflüssen persischer und Wiener Kunst und Design.

Farassat verändert die inhärentesten Eigenschaften des fotografischen Mediums drastisch: die Unmittelbarkeit der Kamera und die Möglichkeit, mehrere fotografische Abzüge zu erstellen. Stattdessen nimmt sie Nadel und Faden zu jedem Print und näht Tausende von Kristallen, Perlen und Pailletten von Hand auf und verwandelt ihre Fotos in eine Art Wandteppich. Damit verwischt sie die Unterscheidung zwischen dem Foto und dem Objekt, dem Offenbarten und dem Verborgenen und eliminiert das Subjekt aus seinem ursprünglichen Kontext. Farassat fordert unseren Blick heraus und scheint sich über die Ambivalenz ihrer Transformationen zu freuen.

Mit ihren Pailletten- und Kristallteppichen setzt Sissi Farassat den Fotos zusätzliche Glanzlichter auf und bringt damit auch körperliche und haptische Qualitäten in den visuellen Raum ein. Mit dem Glitzern der Kristalle und der Pailetten und deren irisierenden Farben erinnern ihre Bilder an prunkvolle Gemächer, aber auch an die Glitterwelt von Disco und Filmrevuen - dem gegenüber steht oft die «Gewöhnlichkeit» oder Intimität der Sujets.

Eröffnung: Samstag, den 02. November 2019, 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr in Anwesenheit der Künstlerin.

Ausstellung bis: 21.12.2019
Öffnungszeiten: Di. - Fr. 16 – 19 Uhr, Sa. 11 – 15 Uhr

Foto: Copyright Sissi Farassat, Courtesy in focus Galerie, Köln

 

 

Ort 

in focus Galerie

Haupstraße 114
50996 Köln-Rodenkirchen
Deutschland NRW
0221-1300341
http://www.infocusgalerie.de 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur, Köln Szene
mehr aus: Köln-Rodenkirchen
weitere von:
in focus Galerie

Teilen

 

 zum Kalender

 

You have no rights to post comments

Datenbank von lebeART

weitere Beiträge

Musik / Film

Zara Larsson – in ihrer neuen Single „Love Me Land“

zara larssonZara Larsson – in ihrer neuen Single „Love Me Land“ (VÖ 10.07.) vereint sie Female Empowerment und Pop-Banger in einem Song

Willkommen im „Love Me Land“! Zara Larsson ist genau jene Pop-Superheldin, deren Rückkehr die Welt gerade jetzt dringend be...


weiterlesen...

DEEP PURPLE “Whoosh!“ VÖ: 07.08.2020

Deep Purple Whoosh cover 2000x2000DEEP PURPLE KÜNDIGEN IHR BRANDNEUES STUDIOALBUM AN
“WHOOSH!” ERSCHEINT AM 7. AUGUST ÜBER earMUSIC
“Another album?! Whoosh?!! Gordon Bennet!!!”

‘When the Deep Purple falls
Over sleepy garden walls
And the stars begin to twinkle
In the night...’ Ian Gill...


weiterlesen...

Kulturrucksack 2020 – Kunstmuseum Villa Zanders

kulturrucksackIn den Sommerferien bietet das Vermittlungsteam des Kunstmuseum Villa Zanders gleich zwei tolle Kulturrucksack Angebote an, die zwar inhaltlich unterschiedlicher nicht sein könnten, doch eines auf jeden Fall gemeinsam haben: Sie beschäftigen sich ...


weiterlesen...

Corona-Virus: 64 Erkrankte in Köln

stadt Koeln LogoStadt weist Reiserückkehrer auf Quarantäne-Pflicht hin

Zur aktuellen Lage: Mit Stand heute, Donnerstag, 9. Juli 2020, 15 Uhr, gibt es auf dem Gebiet der Stadt Köln den insgesamt 2.663. bestätigten Corona-Virus-Fall. Zwölf Personen befinden sich de...


weiterlesen...

Waldskin gewährt auf der Debütsingle Einblick in ihre ambivalente Welt

waldskinMit der ersten Single ”The Shore” lässt Waldskin uns die düstere und ambivalente Welt der Band anhand ihrer bunten Instrumentierung (Schlagzeug, Cello, Bass, Gitarre, Synthesizer, Geräusche und Gesang) entdecken.

Das Lied handelt nicht nur von den...


weiterlesen...

weitere Informationen

Soziales und Leben

Deutschland: Chance vertan – Studie zu institutionellem Rassismus in der Polizei überfällig

amnesty logoAmnesty International ist enttäuscht, dass das Bundesinnenministerium „keinen Bedarf“ für eine Studie zu Racial Profiling durch Polizeibeamte sieht. 

BERLIN, 06.07.2020 – Amnesty International zeigt sich enttäuscht von der Absage des Bundesinnenmi...


weiterlesen...

Eine behutsame Betonsanierung - Böhms Waisenhauskirche in Köln-Sülz (online)

eine stundeDie Veranstaltung im Rahmen von BÖHM 100 wurde coronabedingt auf den 15. Dezember verschoben. Um auf das Projekt und den Ort neugierig zu machen, laden wir Sie herzlich am 16. Juni um 19 Uhr zu einem moderierten online-Austausch der beiden Akteure...


weiterlesen...

Jetzt bewerben für den Einheitspreis 2020

einheitspreis30 Jahre Deutsche Einheit – 30 Geldpreise in Höhe von bis zu 5.000 Euro zu gewinnen und die Teilnahme an einem exklusiven Fundraising-Webinar / Ab sofort bis zum 15. Juli 2020 bewerben unter www.einheitspreis.de

die Bundeszentrale für politische B...


weiterlesen...

Museum Ludwig verschiebt Andy Warhol Ausstellung und verlängert Mapping the Collection

museum ludwigDas Museum Ludwig verschiebt die für den 10. Oktober 2020 bis 21. Februar 2021 geplante Ausstellung Andy Warhol Now. Die gemeinsam mit der Tate Modern erarbeitete Ausstellung ist nun noch bis zum 15. November in London zu sehen. Bedingt durch die ...


weiterlesen...

lebeART Video

VIDEO - Kiosk-Konzert im Kiosk in EhrenfeldVideo Musik
kiosk_konzert_12_2011

Am Freitag, den 06. Januar 2012, fand im Kiosk Venloer Str.1  die Januar2012-Ausgabe der Kiosk-Ko...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat Juli 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 27 1 2 3 4 5
week 28 6 7 8 9 10 11 12
week 29 13 14 15 16 17 18 19
week 30 20 21 22 23 24 25 26
week 31 27 28 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.