das Kultur und Nachrichtenmagazin

Monatskalender

Howard Smith Universe.jpg 

Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

Samstag, 20. Juli 2019
14:00-18:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

Howard Smith (*1943 in Chicago, Illinois) hat sich seit über 50 Jahren der Malerei verschrieben. Das erklärte Ziel des in New York lebenden Künstlers ist es, „eine Kunst zu schaffen, die lebendig ist und atmet, die instinktiv ist und dennoch einen Sinn für das Unbeschreibliche hat“.

Smiths Malerei geht den Beziehungen nach, die sich zwischen Farbe und Bildträger sowie dem Einzelbild und dem Raum entwickeln. Es geht ihm darum, den Raum zwischen der Kunst und dem Betrachter zu aktivieren. Diese Herangehensweise ist mit dem Radical Painting der späten 70er/frühen 80er Jahre verbunden, einer zeitgleich in New York und Köln entstandenen Bewegung. Der besondere Ansatz von Howard Smith stellt etablierte Konventionen in Frage – wie zum Beispiel die maximale oder minimale Bildgröße. So entstehen sowohl sehr große als auch erstaunlich kleine Formate, die zu wandfüllenden Installationen zusammengesetzt werden: Wie jeder einzelne Pinselstrich im Verhältnis zur Bildfläche steht, findet auch jedes Einzelbild seinen Platz in der Gruppe. Dennoch bleibt selbst das winzigste Miniaturbild eine Persönlichkeit mit einem eigenen Charakter.

Die Aufsplitterung der Fläche in ein Raster oder Gewimmel von Strichen oder Punkten verdeutlicht den additiven Akt des Malens als eine fast schon meditative Verbildlichung der Zeit. Ordnung und Chaos, Kontrolle und Zufall, Ratio und Emotion stehen in einem Spannungsverhältnis. Genau dieser Schwebezustand beschreibt das eigentliche Ziel von Smiths Malerei: „Ich möchte ein Gefühl für das Magische vermitteln, indem es einem Bild gelingt, über seine grundlegende Körperlichkeit hinauszugehen und in einen anderen Bereich vorzudringen.“

Im Anschluss an die Laufzeit im Kunstmuseum Villa Zanders wandert die Ausstellung ins Kunstmuseum Appenzell in der Schweiz.

Howard Smith - No End in Sight
Ausstellungsdauer: 18.05. – 25.08.2019
Eröffnung am Freitag, 17.05.2019 um 19:00 Uhr

Begrüßung: Josef Willnecker, 1. stellv. Bürgermeister
Einführung: Dr. Petra Oelschlägel, Leiterin Kunstmuseum Villa Zanders
Musik: Antoine Beuger, Flöte, „monodies pour mallarmé" (2004)

Öffnungszeiten: Di - Sa 14 - 18 Uhr, Do 14 - 20 Uhr, So 11 - 18 Uhr.
An Feiertagen wie an Sonntagen 11 - 18 Uhr.

Foto: Howard Smith, Universe #15, 2008, Öl auf Leinwand, Ausstellungsansicht, Bjorn Ressle Fine Art, NY

 

 

Ort 

Kunstmuseum Villa Zanders

Konrad-Adenauer-Platz 8
51465 Bergisch Gladbach
Deustchland NRW
02202-142340
http://www.villa-zanders.de 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur
mehr aus: Bergisch Gladbach
weitere von:
Kunstmuseum Villa Zanders

Teilen

 

 zum Kalender

 

You have no rights to post comments

Datenbank von lebeART

weitere Beiträge

Soziales und Leben in Köln

RheinEnergieStiftungen sind auch in CoronaZeiten verlässliche Partner

Rheinenergie stiftung591.000 Euro haben die drei RheinEnergieStiftungen in diesem Frühjahr bewilligt und damit zur Förderung von insgesamt 32 sozialen und kulturellen Projekten in Köln und der Region beigetragen. Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist dies für die so...


weiterlesen...

Erneute Verschiebung der SANTIANO „MTV Unplugged“ Hallentournee vom Frühjahr 2020 in den Herbst 2021

Santiano MTVUnplugged blau sc highl presse portraitHamburg / Bayreuth, 29.06.2020 - Leider macht es die aktuelle Situation, bedingt durch COVID-19 und der damit verbundenen Verlängerung des Veranstaltungsverbots bis mindestens Ende Oktober, für alle Beteiligten unmöglich, die bereits in den Herbst...


weiterlesen...

Fußball Europa League in Köln - Das Finale findet im RheinEnergieSTADION statt

stadt Koeln LogoDer europäische Fußball-Verband UEFA hat sich für die Sportstadt Köln als Austragungsort des Finalturniers der Europa League entschieden. Die laufende Spielzeit der Europa League wurde aufgrund der Corona-Pandemie während der Achtelfinal-Hinspiele...


weiterlesen...

Sozialorganische Werkstatt mit Synnecta: Grundlagen der Sozialorganik

csm Synnecta SWS 74ba56b43fMit dem Nationalökonomischen Kurs legte Rudolf Steiner 1922 eine ökonomische Theorie ergänzend zu seiner Philosophie der Freiheit dar. Der Unternehmer und Anthroposoph Herbert Witzenmann griff dies ab 1977 auf und entwickelte das Konzept der Sozia...


weiterlesen...

PAROOKAVILLE – LIVE from the City: Special Event mit Livestreams aus der City of Dreams!

PAROOKAVILLE Live from the city 1200Zwei Tage Highlight-Programm u.a. mit Felix Jaehn im PROSIEBEN IN CONCERT am Freitag sowie zahlreichen Top-DJs am Samstag präsentiert von 1LIVE

Nach der Corona bedingten Absage der sechsen Edition von PAROOKAVILLE am Airport Weeze mit 210.000 Bürg...


weiterlesen...

weitere Informationen

Musik / Film

SONO - Chasing The Light

Cover Sono   Chasing The LightMit seinem Überhit „Keep Control“ hat das Hamburger Elektro-Trio SONO Geschichte geschrieben. Unzählige Male hat der Song den Weg in die Playlisten und DJ-Sets gefunden und nationale sowie internationale Hitlisten geentert. In Amerika wanderte der...


weiterlesen...

in focusgalerie - Magie der Photographie #31

31F.C. Gundlach (* 16. Juli 1926 in Heinebach, Hessen) hat sein Leben der Fotografie gewidmet – als Fotograf, Galerist, Sammler und Stifter. Seit September 2003 ist er Gründungsdirektor des Hauses der Photographie in den Deichtorhallen Hamburg.

Gund...


weiterlesen...

XIARA catcht den Zeitgeist – neue Single »Junkie« feat. Noah

xiaraXiara catcht den Zeitgeist. Als junge, starke Frau, setzt sie klare Statements für Unabhängigkeit, ohne dabei in ihren Texten auf Emotionen zu verzichten, „Musik bedeutet für mich Liebe und Therapie.“ Davon singt sie, beleuchtet all ihre Facetten,...


weiterlesen...

26.06.- 12.07.2020 Ausstellung "agii gosse und FOS - WE LOVE POP ART" Bunker K101

entwurf we love pop art kleinerDie Künstler agii gosse und FOS verwandeln den Bunker nach Monaten der Corona bedingten Schließung mit ihren Pop-Art Werken in eine positive Aufbruchstimmung.

Dazu gehört auch ein Pop-Shop mit Pop-Masken, kleinen Demonstranten und Aufpassern, dem ...


weiterlesen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.