das Kultur und Nachrichtenmagazin

Monatskalender

JOMA 050.jpg 

Ausstellung "JOANPERE MASSANA - Das Buch der Blumen" Galerie 100 Kubik

Freitag, 13. September 2019
12:00-18:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

Bereits zum dritten Mal und bis Mitte November, präsentiert die Galerie 100 Kubik in einer Einzelausstellung Werke des einzigartigen katalanischen Künstlers Joanpere Massana (*1968, Ponts). Gezeigt werden Gemälde und skulpturale Objekte, in denen er den Oberflächen, der Haut der Werke, einen hohen Stellenwert beimisst. Massana ist ein multidisziplinärer Künstler. Vor allem aber zeichnet ihn aus, dass er ein Dichter ist. Seine Bilder und Objekte sind visuelle Gedichte, in denen er alles erzählt, was er dem Betrachter in einer subtilen und komplexen Zeit vermitteln will. Dabei verwendet er ein persönliches Vokabular, das er im Laufe seiner Karriere entwickelt und bereichert hat. Seine gesamte persönliche Welt wird durch die in seinen Bildern vorhandenen Elemente und mit der Sensibilität, die ihn auszeichnet, erzählt.

Seine abstrakten, atmenden Werke sind von mediterranem Charakter. Sie bestechen durch ihre hellen und freundlichen Farben und ihr einzigartiges, unerschöpfliches und symbolisches Formenvokabular. Seine collageartigen Bilder und Zeichnungen erinnern auf den ersten Blick an Kritzeleien, gehen jedoch aus einem Bedeutungsvollen Schriftsystem hervor und eröffnen dem Betrachter ein unendliches Potential an Lesemöglichkeiten. Die Texturen und Materialien der Werke unterstreichen die Tiefe des palipsestartigen Bildgrundes, aus dem die Zeichen gleichzeitig hervorzugehen scheinen und in den sie wieder absinken - gleich so als wären sie vergraben im Sand. Die Materialien und die Textur des Bildes verarbeitet Massana so, dass sie sichtbar bleiben, pur und ursprünglich erscheinen und ihre eigene Wertigkeit betont wird. Durch die Setzung der Farbe als Materie und die haptische Textur der Bilder, schafft es Massana seine Werke als fruchtbare, atmende Bildfelder zu gestalten, aus denen Zeichen und Schrift vital hervorkeimt und sprießt. Alle Zeichen nehmen Bezug aufeinander und haben dennoch ihren ganz eigenen Platz in der Komposition.

Die Themen seiner Arbeiten bewegen sich in den Bereichen, die den Künstler betreffen: von der Umwelt und Natur bis zu den Werten des Menschen, von Traurigkeit und Freude, Vergehen der Zeit und des Flüchtigen, Stabilität und Instabilität, von Ängsten und Eroberungen, Kindheit und Erinnerung, von Tradition und die Mittelmeer Kultur. Und all diese Elemente verbinden sich endlos, um Geschichten zu erzählen und sich zu verflechten, um die Oberfläche des Gemäldes zu bilden, was der Haut des Werkes große Bedeutung verleiht. In dieser Haut liegt die Originalität des Künstlers. Eine harte oder manchmal weiche Haut, in der dreidimensionale Elemente erscheinen, die ihr Volumen verleihen. Der Künstler leitet alle Elemente wie ein Orchesterleiter die Musiker zu einem harmonischen Werk, voller Kontraste und Kraft. Sie scheinen, wie die Natur selbst, einem ständigen Wandel unterzogen zu sein: voll von Möglichkeiten, von Entstehen und Vergehen.

Joanpere Massana wurde in Barcelona ausgebildet und ist Professor an der Universität für Kunst und Design in Tárrega. Er hat in mehreren katalanischen Museen und Galerien in ganz Europa ausgestellt: in Frankreich, Belgien, den Niederlanden und vor allem in Italien. Seine Werke sind in zahlreichen privaten Sammlungen vertreten.

Vernissage: Freitag 06. September 2019, ab 18:00 Uhr
Der Künstler wird anwesend sein

Ausstellungsdauer: 06.09. – 15.11.2019
Geöffnet: Di-Mi-Fr 12-18 Uhr. Do und Sa nach Vereinbarung

Bild: Joanpere Massana, Ambigüedades, Öl auf Leinwand, 162x162 cm

 

Ort 

Galerie 100 kubik

Mohren Str. 21
50670 Köln
Deutschland NRW
+49 (0) 221-94645991
http://www.100kubik.de/ 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur
mehr aus: Köln
weitere von:
Galerie 100 kubik

Teilen

 

 zum Kalender

 

You have no rights to post comments

Datenbank von lebeART

Warning: Parameter 2 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

weitere Beiträge

Soziales und Leben in Köln

Medizinische Hilfe: Über 25.000 Patienten kamen bislang zu den Maltesern - Finanzierung nach wie vor ein großes Problem

Malteser Medizin fuer Menschen ohne KV ZahnarztKöln, 3. Dezember 2019: Die Frage nach der Versicherungskarte gehört normalerweise zum ersten, was Patienten in Arztpraxen nach der Begrüßung hören. Doch was, wenn man über keine Versicherung verfügt?
In diesem Jahr wurden bis November bereits 1.42...


weiterlesen...

Kölner Klimaradeln spart 7.904 Kilogramm Kohlenstoffdioxid - 460 Radlerinnen und Radler fahren in knapp zwei Monaten fast 60.000 Kilometer

foto radbonus460 Radlerinnen und Radler beteiligten sich vom 25. September bis 19. November 2019 am Kölner Klimaradeln und erradelten in diesem Zeitraum trotz teilweise widriger Witterungsumstände 59.644 Kilometer. Dadurch ersparten sie dem Kölner Klima 7.904 ...


weiterlesen...

Deutsches Tierschutzbüro e.V. - Weihnachten naht – wir haben eine super Geschenkidee!

tierpatenschaftWenn Sie noch auf der Suche nach einem garantiert tierleidfreien und persönlichen Geschenk für das Fest der Liebe sind, haben wir eine prima Idee:

Eine symbolische Tierpatenschaft mit Herz für eines unserer geretteten Tiere ist hierfür das ideale ...


weiterlesen...

Verkleiden auf den Ugly Sweater Partys - Am 14.12.2019 wird im Belgischen Viertel und im Kwartier Latäng gefeiert

75348925 2811920082185478 6766648192332201984 nKöln, 5. Dezember 2019 – Am 14. Dezember wird in Köln Ugly Sweater gefeiert. Für die Kölner ist das wieder eine Gelegenheit, sich zu verkleiden - auch wenn es an diesem Tag richtig hässlich sein muss.

Denn nicht Aufhübschen ist angesagt, sondern g...


weiterlesen...

Fargo veröffentlicht Video und Single "Danke"

fargo dankeDieser Song ist die musikgewordene Danksagung an all die Menschen in meinem Umfeld, die mir so oft, ohne nach irgendeiner Form von Gegenleistung zu fragen, allein durch ihre Anwesenheit das Gefühl geben auf dem richtigen Weg zu sein. Sei es ein un...


weiterlesen...

Warning: Parameter 2 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

weitere Informationen

Nachrichten und Doku

Ein Traum für Schlossliebhaber und Hotelentwickler: Gut Schloss Gundorf in Leipzig sucht neue Eigentümer

46 0914Er war DER herausragende Landschafts- und Gartenplaner des 19. Jahrhunderts. Peter Joseph Lenné (1789 – 1866) prägte fast ein halbes Jahrhundert die Gartenkunst Preußens und schuf zahlreiche Denkmäler wie Tiergarten und Zoologischen Garten in Berl...


weiterlesen...

ela. Album »Liebe & Krieg« erscheint am 14.02.2020

ela. Ehrlich kompliziert SinglecoverHeutzutage genügt es oft, eine ‚Hammersängerin’ zu sein. Oder es wird ‚tolles Songwriting’ attestiert. Oder aber man bewundert das ‚verrückte Outfit‘ und stellt eine ‚krasse Attitude’ fest. Das reicht hier alles nicht, denn ela. hat Stimme, Songs,...


weiterlesen...

KATIE MELUA stellt "What A Wonderful Word" aus neuem Doppelalbum "Live In Concert" vor

katie meluaNachdem sie erst kürzlich mit der gemeinsam mit Eva Cassidy aufgenommenen hinreißenden und einfühlsamen Live-Version des Songs die Charts angeführt hat, veröffentlicht BMG nun am 6. Dezember 2019 die Single “What a Wonderful World” der vielfach pr...


weiterlesen...

Baustelle Bühnen - Bernd Streitberger berichtet

eine stundeSeit dem 1. Mai 2016 ist Bernd Streitberger Technischer Betriebsleiter der Bühnen der Stadt Köln. In einer Person ist er also Bauherr und Projektleiter für die Sanierung von Oper und Schauspielhaus sowie für den Bau von Kinderoper und Neuem Haus a...


weiterlesen...

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok