das Kultur und Nachrichtenmagazin

Monatskalender

uni versum.png 

ParallelUNIversum?! Köln und seine Universität seit 1919

Donnerstag, 3. Oktober 2019
10:00-16:30 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

Eine Ausstellung des Historischen Archivs, Heumarkt 14 der Stadt Köln, 08.05. - 10.11.2019

Im Jahr 2019 feiert die neue Universität zu Köln ihr 100-jähriges Gründungsjubiläum. Diesem Anlass widmet das Historische Archiv der Stadt Köln seine diesjährige Ausstellung mit dem Titel „ParallelUNIversum?! Köln und seine Universität seit 1919", die vom 8. Mai 2019 bis zum 10. November 2019 am Heumarkt gezeigt wird.

Nach der Schließung der bereits im Mittelalter gegründeten „alten" Universität im 18. Jh. durch Napoleon, verlor Köln zunächst seinen Status als Universitätsstadt und wichtiges Bildungszentrum Europas. Ein Umstand der die Kölnerinnen und Kölner sehr betroffen machte und sich bis nach dem Ersten Weltkrieg auch nicht änderte. 1919 genehmigte das preußische Staatsministerium den Plan der Stadt Köln, ihre wissenschaftlichen Einrichtungen zu einer Universität auszubauen und am 29. Mai 1919 unterzeichnete Oberbürgermeister Konrad Adenauer den Staatsvertrag mit Preußen über die Neugründung der Universität.

Besonders an der „neuen" Universität ist, dass sie auf die Initiative der Bürgerinnen und Bürger zurückgeht und als städtische Gründung bis in die 50er Jahre hinein durch den Oberbürgermeister und die Stadt verwaltet wurde. Erst im Jahr 1954 übergab Köln die Universität in die Trägerschaft des Landes NRW. Heute prägt die Universität mit ihren über 50.000 Studierenden zwangsläufig das Stadtbild und das gesellschaftliche Miteinander in Köln. In welcher Beziehung stehen also Stadt und Universität bzw. Einwohner und Studierende?

Vor dem Hintergrund dieser Frage möchte die Ausstellung besonders das Verhältnis von Stadt und Universität in den Blick nehmen und neben der Darstellung der historischen Entwicklung, zusätzliche ausgewählte Schwerpunkte der gemeinsamen Stadt- und Universitätsgeschichte thematisieren. So werden unter anderem die ersten Studentinnen in Köln, die Protestbewegungen der 1968er Jahre und die Bedeutung der medizinischen Fakultät, eigene Themenblöcke im Ausstellungskonzept einnehmen.

Wie gewohnt wird die Ausstellung durch ein umfangreiches Vortrags- und Führungsprogramm begleitet.

 

 

Ort 

Historischen Archiv der Stadt Köln

Heumarkt 14
50677 Köln
Deutschland NRW
0221-22124455
http://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/kultur/historisches-archiv 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Köln Szene
mehr aus: Köln
weitere von:
Historischen Archiv der Stadt Köln

Teilen

 

 zum Kalender

 

You have no rights to post comments

Datenbank von lebeART

weitere Beiträge

Kunst und Kultur in Köln

Kölnerin Sarah Szczesny erhält das 13. Villa-Aurora-Stipendium des KunstSalon für 2021

kunstsalonde c Abrecht FuchsKöln, 6. Juli 2020. Sarah Szczesny (geb. 1979) studierte an der Kunstakademie in Düsseldorf und lebt in Köln. Ihre vielschichtige künstlerische Arbeit umfasst medienübergreifend Bereiche wie Malerei, Fotografie, Collagen, deren Bildzitate aus unte...


weiterlesen...

The Underdog Project Summer Jam (Alle Farben Remix)

Cover The Underdog Project   Summer Jam Alle Farben RemixIm Jahre 2000 landeten The Underdog Project mit ihrer Single „Summer Jam“ einen weltweiten Hit. Der Song schaffte es nicht nur in sämtliche Verkaufscharts rund um den Globus, sondern auch in die Playlisten aller Radiosender.
Es folgten Gold und Pla...


weiterlesen...

Sperrung der Mülheimer Brücke

copyright Tatjana ZieschangWasserrohrbruch auf der Boltensternstraße – Fahrt von Mülheim nach Niehl nicht möglich

Aktuell ist die Mülheimer Brücke in Fahrtrichtung Niehl für den Kfz-Verkehr gesperrt. Ursache ist ein Wasserrohrbruch der Rheinenergie in einer Baustelle der St...


weiterlesen...

Die Privatbrauerei Gaffel und der 1. FC Köln verlängern ihre Partnerschaft um fünf Jahre

Vertragsverlängerung 2020Köln, 30. Juni 2020 – Die Partnerschaft zwischen dem 1. FC Köln und der Privatbrauerei Gaffel wird um fünf Jahre verlängert. Damit bleibt Gaffel die exklusive Bier-Marke im RheinEnergieSTADION und wird bei allen Spielen des 1. FC Köln sowie weiter...


weiterlesen...

Shadow Warrior 3 wird mit einem von der Firma beauftragten Teaser-Trailer angekündigt

shadow- Gameplay-Enthüllung während der Devolver Direct am 11. Juli um 12:00 Uhr PST (21:00 Uhr MESZ) -

Warschau, Polen - Die talentierte Gruppe von Nerds bei Flying Wild Hog und die weniger talentierten Anzugträger beim Publisher Devolver Digital haben...


weiterlesen...

weitere Informationen

Kunst und Kultur in Köln

20.07.- 07.08.2020 Kunstausstellung in der Bezirksregierung Köln

Flyer 2seitigZum Thema ‘Farbspuren und Fotomalereien‘ stellt die aus Lindlar stammende Künstlerin Barbara Stewen vom 20.Juli bis zum 07. August 2020 in der ersten Etage des Regierungspräsidiums Köln aus. Der weitläufige Flur der 1. Etage bietet Raum für 19 Arb...


weiterlesen...

Erneute Verschiebung der SANTIANO „MTV Unplugged“ Hallentournee vom Frühjahr 2020 in den Herbst 2021

Santiano MTVUnplugged blau sc highl presse portraitHamburg / Bayreuth, 29.06.2020 - Leider macht es die aktuelle Situation, bedingt durch COVID-19 und der damit verbundenen Verlängerung des Veranstaltungsverbots bis mindestens Ende Oktober, für alle Beteiligten unmöglich, die bereits in den Herbst...


weiterlesen...

Marina Marx – verleiht dem Genre Rock-Schlager neuen Glanz

image001Neues Album (VÖ 24.07.) mit der gleichnamigen Single „Der geilste Fehler“

Auf den ersten Blick sieht man ihr diese Wucht vielleicht nicht an, aber über fünf Millionen Klicks für den Clip zu „One Night Stand“, reihenweise TV-Auftritte–wie bei den „...


weiterlesen...

in focusgalerie - Magie der Photographie #41

41René Groebli ist wohl der berühmteste noch lebende Schweizer Fotograf, der in den Jahren von 1947 bis 2001 ein außergewöhnlich spannendes Oeuvre schuf, das schon früh in den Olymp der Fotografiegeschichte eingegangen ist. Großen Einfluss auf das f...


weiterlesen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.