das Kultur und Nachrichtenmagazin

Monatskalender

uni versum.png 

ParallelUNIversum?! Köln und seine Universität seit 1919

Freitag, 18. Oktober 2019
10:00-16:30 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

Eine Ausstellung des Historischen Archivs, Heumarkt 14 der Stadt Köln, 08.05. - 10.11.2019

Im Jahr 2019 feiert die neue Universität zu Köln ihr 100-jähriges Gründungsjubiläum. Diesem Anlass widmet das Historische Archiv der Stadt Köln seine diesjährige Ausstellung mit dem Titel „ParallelUNIversum?! Köln und seine Universität seit 1919", die vom 8. Mai 2019 bis zum 10. November 2019 am Heumarkt gezeigt wird.

Nach der Schließung der bereits im Mittelalter gegründeten „alten" Universität im 18. Jh. durch Napoleon, verlor Köln zunächst seinen Status als Universitätsstadt und wichtiges Bildungszentrum Europas. Ein Umstand der die Kölnerinnen und Kölner sehr betroffen machte und sich bis nach dem Ersten Weltkrieg auch nicht änderte. 1919 genehmigte das preußische Staatsministerium den Plan der Stadt Köln, ihre wissenschaftlichen Einrichtungen zu einer Universität auszubauen und am 29. Mai 1919 unterzeichnete Oberbürgermeister Konrad Adenauer den Staatsvertrag mit Preußen über die Neugründung der Universität.

Besonders an der „neuen" Universität ist, dass sie auf die Initiative der Bürgerinnen und Bürger zurückgeht und als städtische Gründung bis in die 50er Jahre hinein durch den Oberbürgermeister und die Stadt verwaltet wurde. Erst im Jahr 1954 übergab Köln die Universität in die Trägerschaft des Landes NRW. Heute prägt die Universität mit ihren über 50.000 Studierenden zwangsläufig das Stadtbild und das gesellschaftliche Miteinander in Köln. In welcher Beziehung stehen also Stadt und Universität bzw. Einwohner und Studierende?

Vor dem Hintergrund dieser Frage möchte die Ausstellung besonders das Verhältnis von Stadt und Universität in den Blick nehmen und neben der Darstellung der historischen Entwicklung, zusätzliche ausgewählte Schwerpunkte der gemeinsamen Stadt- und Universitätsgeschichte thematisieren. So werden unter anderem die ersten Studentinnen in Köln, die Protestbewegungen der 1968er Jahre und die Bedeutung der medizinischen Fakultät, eigene Themenblöcke im Ausstellungskonzept einnehmen.

Wie gewohnt wird die Ausstellung durch ein umfangreiches Vortrags- und Führungsprogramm begleitet.

 

 

Ort 

Historischen Archiv der Stadt Köln

Heumarkt 14
50677 Köln
Deutschland NRW
0221-22124455
http://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/kultur/historisches-archiv 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur, Köln Szene
mehr aus: Köln
weitere von:
Historischen Archiv der Stadt Köln

Teilen

 

 zum Kalender

 

You have no rights to post comments

Datenbank von lebeART

weitere Beiträge

Musik / Film

Elen - „Blind über Rot“ (VÖ: 19.06.2020)

Blind über RotIhre besondere und kraftvolle Stimme steht in den Liedern in starkem Kontrast zur Feinfühligkeit der Texte. Elen zeigt auf, ohne jemals den Zeigefinger zu erheben und nimmt sich selbst da auch nicht raus. Manchmal wirkt sie so verletzlich und hoff...


weiterlesen...

Spektakulärer Erfolg der Aktion “Night of Light” als Appell an die Deutsche Bundesregierung zur Rettung der Kulturbranche:
Rund 9.000 Gebäude bundesweit in Rot illuminiert

NightOfLight2020 AdamHallGroup ExperienceCenter Neu Anspach mBigCityBeats WORLD CLUB DOME “Night of Light” Edition:
Superstar-DJs wie Paul van Dyk, Gestört aber GeiL, Le Shuuk spielen für guten Zweck – über 20 Mio. Gesamt-Reichweite

„Nach diesem Leuchtsignal müsste der Politik doch ein Licht aufgehen“, sagt ...


weiterlesen...

Windjammers 2 als Teil des Steam Game Festivals bequem von zu Hause aus spielbar – eine neue Demo macht’s möglich

WJ2 Key art 2.2PARIS - 15. Juni 2020 - Nach der lang erwarteten und von der Kritik gefeierten Veröffentlichung von Streets of Rage 4 wird der Publisher und Entwickler Dotemu morgen im Rahmen des Steam Game Festivals eine Windjammers 2-Demo-Demo veröffentlichen, ...


weiterlesen...

TH Köln erforscht Vorgehensweisen zur Vermeidung von Gewalt in der häuslichen Pflege - Der 15. Juni ist der Welttag gegen die Misshandlung älterer Menschen

TH Logo scharfMenschen, die ihre an Demenz erkrankten Angehörigen pflegen, sind in ihrem Alltag großen Belastungen ausgesetzt. Im Projekt „Gelassen – nicht alleine lassen“ hat die TH Köln mit dem Landesverband der Alzheimer Gesellschaften NRW e. V. die Situatio...


weiterlesen...

EIERPLÄTZCHEN-ROADSHOW

Plakat roadschow Vorderseite KopieMontmartre, den weltberühmten Platz, auf dem Künstler live malen, gibt es nur in Paris? Irrtum! Der Kölner Montmartre befindet sich in der Südstadt und zwar auf dem Eierplätzchen!
Hier treffen sich Sonntag für Sonntag, und das bereits seit 2017 Kü...


weiterlesen...

weitere Informationen

Musik / Film

Tom Walker – „Wait For You“ Video OUT NOW!

Tom Walker c sony musicTom Walker hat mit seinem neuen Song “Wait For You” einen beachtlichen Start hingelegt und ist in UK auf Platz #26 in den Radiocharts. „Wait For You“ ist die erste Veröffentlichung seit seinem Albumdebut letztes Jahr.

Tom über den Song: “This song...


weiterlesen...

Yoga Kurs III. 2020 Köln Kalk - Kusstart: 24. August 2020 / JETZT ANMELDEN!

yogalexYoga ist für alle da und kinderleicht zu erlernen. Das einzige was du dazu brauchst, ist eine bequeme Unterlage, ein bisschen Platz und Zeit dafür. Und los gehts!"

Yoga heißt Einheit und Harmonie. Es ist ein ganzheitliches Übungssystem zur Erlangu...


weiterlesen...

Ungarn: Repressives NGO-Gesetz verstößt gegen EU-Recht

amnesty logoAmnesty International kommentiert das Urteil des EuGH.

BERLIN, 18.06.2020 – Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat heute entschieden, dass das ungarische Gesetz zur Einschränkung der Arbeit von Nichtregierungsorganisationen gegen EU-Recht verstößt...


weiterlesen...

in focusgalerie - Magie der Photographie #39

39Anna Halm Schudel studierte auf dem College of Art und Design in Birmingham, England. Anschließend war sie 5 Jahre Assistentin bei dem berühmten Schweizer Meister der Fotografie, dem Fotografen René Groebli.

Die Urlaubs- und Reisezeit hat gerade ...


weiterlesen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.