das Kultur und Nachrichtenmagazin

Monatskalender

75282170_2719696508050865_1659748982932373504_n.jpg 

Ausstellung "Markus Fräger - New Works"

Samstag, 7. Dezember 2019
12:00-16:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

New Works ist die fünfte Einzelausstellung des deutschen Malers in der Galerie Biesenbach. Gezeigt werden neue Ölgemälde aus den Jahren 2018 und 2019. Zur Midissage am 7. Dezember wird die Ausstellung umgehängt und um neue Bilder erweitert.

Markus Frägers Arbeiten eröffnen Welten, deren Protagonisten heutig und uns darum vertraut scheinen. Die dargestellten Szenen wirken wie aus dem Leben gegriffen. Sie suggerieren dem Betrachter, heimlich Augenzeuge eines Momentes, einer flüchtigen Situation zu werden.

Zugleich verströmt Frägers Œuvre etwas Rätselhaftes, Unzugängliches, Surreales. Dazu trägt das Chiaroscuro seiner Ölgemälde bei: Helle (italienisch: „chiaro“) Lichtakzente und dunkle („oscuro“), verschattete Bildbereiche bilden spannungsvolle Kontraste und laden die Szenerien atmosphärisch auf. Auch der breite, das Figurative teils auflösende Pinselstrich steht im Dienste dieser dramatischen Wirkung. Die verschiedenen Realitätsebenen verschmelzen.

Die Maltechnik mit Ölfarbe und das Helldunkel der gedeckten – häufig mit einem für Fräger charakteristischen Petrolgrün ausgestatteten – Farbpalette erinnern an Alte Meister wie Tizian oder Rembrandt. Altmeisterliche Kompositionen wiederum werden von Markus Fräger häufig auch als Bild im Bild zitiert.

Markus Fräger, geboren 1959 in Hamm, lebt und arbeitet in Köln. Arbeiten des Malers befinden sich in namhaften privaten und öffentlichen Sammlungen wie z.B. Ines und Jürgen Graf Stiftung für Kunst, Kultur, Industriedesign, Köln; Sammlung Klöcker; Mittelrhein Museum, Koblenz; Städtisches Museum Miltenberg; Vatikanische Museen Vatikan, Vatikanstadt.

Künstlerportrait von Martina Handwerker

Einzelausstellung des in Köln lebenden Künstlers Markus Fräger (*1959)
Vernissage: Freitag, 08. November 2019 von 18 – 21 Uhr in Anwesenheit des Künstlers
Midissage: Samstag, 07. Dezember von 12 – 18 Uhr neue Hängung

Öffnungszeiten
Dienstag – Freitag 11 – 19 Uhr
Samstag 12 – 16 Uhr u.n.V.

Bild: Markus Fräger: Die Hoffenden, 2019, Öl auf Leinwand / oil on canvas, 120 x 140 cm

 

 

Ort 

Galerie Biesenbach

St.-Apern-Straße 44-46
50667 Köln
Deutschland NRW
+49-221-169 38 92
http://www.galerie-biesenbach.com 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur
mehr aus: Köln
weitere von:
Galerie Biesenbach

Teilen

 

 zum Kalender

 

You have no rights to post comments

Datenbank von lebeART

weitere Beiträge

Event-Tipp

Winter Vintage Kilo Pop Up Store • Köln • Vinokilo

vinokiloEuropas größter Vintage Kilo Sale kommt zurück nach Köln!

Unzählige Vintage Einzelstücke zu günstigen Preisen - Finde Mode, die genau zu dir passt! Vinokilo gibt Kleidungsstücken ein zweites Leben & trägt zu einem nachhaltigen Leben bei. Second-Ha...


weiterlesen...

Bochumer Forschungsprojekt zeigt: Konkrete Maßnahmen gegen polizeiliche Diskriminierung sind überfällig

amnesty logoBERLIN, 11.11.2020 – Der heute veröffentlichte zweite Zwischenbericht des Forschungsprojekts „Körperverletzung im Amt durch Polizeibeamt*innen“ (KviAPol) der Ruhr-Universität Bochum mit dem Fokus „Rassismus und Polizei“ unterstreicht den Handlungs...


weiterlesen...

GRENZGANG präsentiert: Live-Stream „Auf dem Landweg nach New York“ mit dem Künstlerkollektiv Leaving Home Funktion

Presse grenzgang leavinghomefunktion Landweg nach NYAm Sonntag, den 15. November 2020 um 17:00 Uhr, www.dringeblieben.de

Mit alten Motorradgespannen über Land in Richtung Osten nach Amerika – und mitten in die Seele des Künstlerkombinats. Die sowjetischen Maschinen sorgen dank massig Pannen für Beg...


weiterlesen...

System Of A Down: ersten neuen Songs seit 15 Jahren!

system of a downFast unglaublich, aber wahr: System Of A Down veröffentlichten, nach langen 15 Jahren Pause, zwei neue Songs. Mit „Protect The Land” und „Genocidal Humanoidz” wollen die Grammy-Gewinner auf den Konflikt im Kaukasus und die daraus resultierende pre...


weiterlesen...

SCARLET DORN neues Album im Januar, Single VÖ am 27.11.2020

scarlet dornSCARLET DORN melden sich zurück mit ihrem zweiten Album „Blood Red Bouquet“. Im Jahre 2016 als Feature eines LORD OF THE LOST Songs zum ersten Mal in Erscheinung getreten, trat Sängerin Scarlet mit Ihrer Band in den folgenden Monaten und Jahren un...


weiterlesen...

weitere Informationen

Musik / Film

Annett Louisan leitet mit "All I Want For Christmas" die Adventszeit ein / EP "Kitschmas" OUT NOW

annettInspiriert durch die Arbeit ihres im August erschienen Albums "Kitsch" veröffentlicht Annett Louisan in diesem Jahr am 20.11. eine digitale Weihnachts-EP.
Auf "Kitschmas" befinden sich drei Weihnachtssongs, Annett Louisans All-Time-Favorites, stimm...


weiterlesen...

Vortragsreihe zu Atmosphären des architektonischen Raums

TH Köln„architectural tuesday“ der Fakultät für Architektur der TH Köln im Wintersemester 2020/21 ausschließlich digital
Ab dem 10. November sprechen Referentinnen und Referenten aus Architektur, Soziologie, Philosophie und Wissenschaft dienstags um 19 Uh...


weiterlesen...

TH Köln – Themen und Termine vom 16. bis 22. November 2020

TH KölnMontag, 16. November 2020
„Ein Kruzifix aus Mexiko und ein Chorgestühl unbekannter Provenienz - Zwei Projekte des International Conservation Workshop Lopud“
TH Köln, Online-Vorlesung, 18.00 bis 19.30 Uhr

Das Institut für Restaurierungs- und Konservi...


weiterlesen...

KONTOR TOP OF THE CLUBS – THE BIGGEST HITS OF THE YEAR MMXX

Cover RGB Kontor Top Of The Clubs   The Biggest Hits Of The Year MMXX 2020Deutschlands führende Dance-Marke präsentiert auch dieses Jahr wieder den ultimativen musikalischen Jahresrückblick. Die „Kontor Top Of The Clubs – The Biggest Hits Of The Year MMXX“ versammelt 69 der größten Club-, Dance- und EDM-Tracks aus 2020 ...


weiterlesen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.