Kalender

Peter Szalc Ukraine II.jpg 

Peter Szalc – Black Waves

Samstag, 27. August 2022
11:00- Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

In der Ausstellung „Black Waves“ bezieht Peter Szalc mit seiner Kunst Stellung zum Krieg in der Ukraine. Das historische Ereignis, aber auch persönliche Erlebnisse, mit denen sich der Künstler in diesem Jahr 2022 auseinandersetzt, werden in den aktuellen Gemälden mit einer dringlichen sowie brisanten Note ausgestattet.

Zu sehen sind dramatische Szenen und Kriegssymbolik wie etwa die Zerstörung durch auffahrende Panzer, Totenschädel und in den Himmel aufsteigende Geister.

Die Novitäten sind teils mit frischen, kräftigen Farben teils mit belastendem Schwarz aufgemischt. Einerseits entfaltet die Farbe in Szalc’ Bildern ein Eigenleben und dient dem Künstler als Experimentierfeld. Andererseits erhält das Ausdrucksmittel Farbe Aufruf- oder gar Appellcharakter.

Das Bild „Ukraine II“ von diesem Jahr greift wie im 'Déjà-vu' in der Darstellung und im Titel das Werk des Künstlers „Ukraine“ von 2014 auf, das mit einem schwarzen Kopf über einem Panzer eine Darstellung der damaligen Kriegshandlungen 'auf dem Maidan' zeigt. Lediglich das Format und die Technik haben sich über die Jahre in Peter Szalc’ Malerei verändert.

Unter die gegenständlichen Darstellungen mit Symbolcharakter mischen sich in der aktuellen Ausstellung abstrakte Bilder wie „First“ und „Black Wave“. Durch die andersartige Komposition und Farbgebung demonstrieren beide Werke auf ganz unterschiedliche Art und Weise eine aufgeladene, bedrohliche Atmosphäre.

Peter Szalc – Black Waves
Zeit: 1.07. – 27.08.2022
Vernissage: Freitag 1. Juli 2022 um 18 – 21 Uhr

SZALCprojects - Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

SZALCprojects| 53115 Bonn | Kurfürstenstr. 31, 2. OG| Tel.: 0228-65 32 30 | mob.: 0172 7 60 64 83

Foto: Peter Szalc, "Ukraine II", 2022, MT/Leinwand, 100 x 140 cm 

 





 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur
mehr aus:
weitere von:

Teilen

 

 zum Kalender

 

You have no rights to post comments

Datenbank von lebeART

weitere Beiträge

Soziales und Leben

Iran: Mindestens 21 Menschen von


amnesty logoBERLIN, 17.11.2022 – Die iranischen Behörden fordern für mindestens 21 Menschen die Todesstrafe, unter anderem mit dem Ziel, weitere Demonstrierende einzuschüchtern und von den Protesten abzuhalten. Amnesty International hat Fälle von 21 Personen ...


weiterlesen...

"Plan F"-Award für die Stadt Köln


stadt Koeln LogoAbbau von freilaufenden Rechtsabbiegern für mehr Verkehrssicherheit ausgezeichnet

Die Stadt Köln wurde am gestrigen Dienstag, 22. November, auf der 16. Fahrradkommunalkonferenz in Aachen für das Projekt, stadtweit Kreuzungen mit freilaufenden Rech...


weiterlesen...

1LIVE Krone 2022: Voting für


1LK22 Visual 4K 3840x2160pxIn acht Kategorien stehen u.a. LEA, Nico Santos, Nina Chuba, Casper, Peter Fox, Robin Schulz, Badmómzjay und Kraftklub für das Voting der Hörerinnen und Hörer zur Wahl.

Die Verleihung der 23. 1LIVE Krone findet am 8. Dezember 2022 in der Jahrhunde...


weiterlesen...

Elektrisch leitfähige Bauteile aus dem


Schematischer Aufbau der Dosiervorrichtung c  TH KölnIn Branchen wie der Automobilindustrie oder in der Unterhaltungselektronik kommt immer häufiger der 3D-Drucker zum Einsatz. Bislang können damit unkompliziert mechanische Teile wie Gehäuse oder Halterungen hergestellt werden. Auch aufwändige elekt...


weiterlesen...

Ela - Abschlußkonzert der Herbst-Tour


ela koeln insight tvZum Tournèe-Abschluß am 13.11.2022 im Helios37 in Köln, überzeugte Ela., mit Gänsehautstimmung, als sie mit dem wundervollen Startsong „Immer noch Dieselbe“, die Menge sofort in ihren Bann zog.

Die Wahnsinnsstimme der gebürtigen Ukrainerin und ihr...


weiterlesen...

HUNNIKATE 2022 - Gruppenausstellung mit


Das himmlische Kind spielt Kunstdruck von Regina Nußbaum 20 x 20 cmBereits zum vierten Mal zeigen mehr als 20 Künstler zu Weihnachten jeweils zwei ihrer Werke in der GALERIE DANEBEN. Die Künstler der Ateliergemeinschaft Renate Geiter, Andreas Helweg und Martin Kampmann stellen mit aus. Julja Schneider, Thorsten H...


weiterlesen...
@2022 lebeART / MC-proMedia
toTop

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.