Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Monatskalender

BPJ_Schwerkraft als Problem der Malerei_PM.jpg 

Ausstellung "BÉLA PABLO JANSSEN - Schwerkraft als Problem der Malerei"

Donnerstag, 21. März 2019
12:00-19:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

In der kommenden Ausstellung „SCHWERKRAFT ALS PROBLEM DER MALEREI“ präsentiert der bereits lange in der rheinischen Kunstszene vertretene Künstler BÉLA PABLO JANSSEN seine Werke das erste Mal in Kooperation mit einer Kölner Galerie. In der Zusammenarbeit zwischen der GALERIE ALBER und dem Künstler liegt der Fokus auf der Erarbeitung von kuratorisch schlüssigen Konzepten in den Räumen der Galerie sowie anderer Ausstellungssituationen. Der Künstler bewegte sich mit seinen Werken in diversen Off Spaces, Galerien in Brüssel und Paris sowie zuletzt in der Kölner artothek und Düsseldorfer Kunsthalle. Während seiner Reisen entstehen konstant Wiederkehrungsmomente, die sich nicht nur physisch äußern, sondern ebenfalls in seinen Bildkonzepten stetig reflektiert werden. Das Konzept der Ausstellung basiert auf der sich daraus ergebenden Lebens-, Arbeits- und Denkwelt des Künstlers.

Die Besucher*innen werden im oberen Geschoss der Ausstellung zunächst auf eine klassische Ausstellungssituation treffen mit Schlüsselwerken der Hauptserien des Künstlers. Eine Etage tiefer gewährt der Künstler dem Publikum einen intimeren Einblick in sein Leben als Kunstschaffender in Form von installativen Momenten. Der Außenbereich der Galerie wird durch künstlerische Eingriffe in den Ausstellungsraum integriert, sodass eine umfangreiche Wahrnehmungssituation entsteht, die im Wechselspiel von Innen und Außen, variierende Perspektiven auf das Schaffen und Sein des Künstlers zulässt.
Als weitere Ebenen dienen ein philosophischer Text von Marcus Steinweg auf Einladung des Künstlers sowie eigens entworfene Plakate, die mit dem öffentlichen Raum Kölns in Interaktion treten sollen.

VERNISSAGE: 15. März 2019 ab 19:00 Uhr
AUSSTELLUNGSDAUER: 15. März - 03. Mai 2019

ÖFFNUNGSZEITEN: Donnerstag - Samstag, 12 - 19 Uhr und nach Vereinbarung

Galerie Alber GmbH
Am Römerturm 15
50667 Köln

www.galeriealber.com

 





 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur
mehr aus:
weitere von:

Teilen

 

 zum Kalender

 

You have no rights to post comments

Datenbank von lebeART
   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

MC-proMedia IHR professioneller Partner

mc promediaSie wollen den Kreis ihrer Kunden und Interessenten erweitern?
MC proMedia verwirklicht Präsentationen im Bereich Internet, Video, Radio sowie Printmedien.

Sie haben eine Idee und wollen sie Realität werden lassen?
MC proMedia bietet zielorientierte...


weiterlesen...

Tipps und Inspiration für die berufliche Zukunft Berufswahlexperten coachen Schüler am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Münster

Logo Einstieg KoelnKöln, 2. Juli 2019 – Abitur, und dann? Noch ist es für die Jugendlichen der Jahrgangsstufe EF des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Münster zwar noch ein Jahr bis zum Ende ihrer Schulzeit, doch was kommt danach? Ideen entwickeln können die Schüler am ...


weiterlesen...

Jan PerDu – "Ich kann es nicht allein" Anstandslos & Durchgeknallt Remix und Lyric Video out now

jan perduMan kann die schönsten Träume haben, die buntesten Fantasien und die romantischsten Gefühle: ist man mit ihnen allein, sind sie nur halb so viel wert. Davon singen Jan PerDu in „Ich kann es nicht allein“, ihrer Debüt-Single, die am 21.06.2019 bei ...


weiterlesen...

Gigabitfähige Internetanbindung für alle - Flächendeckende gigabitfähige Infrastruktur bis zum Jahr 2025

stadt Koeln LogoIm nationalen und internationalen Wettbewerb der Metropolen ist eine leistungsfähige Gigabit-Infrastruktur ein entscheidender Standortfaktor. Um diese zukunftssichere Telekommunikations-Infrastruktur für Köln sicherzustellen, haben Oberbürgermeist...


weiterlesen...

Global Diffusion – Musical Statements Cologne

globalErstmaliger Zuschuss der Stadt Köln in Höhe von 100.000 € für Weltmusikschaufenster im Herbst 2019

„Weltmusik“, außereuropäische Traditionen, globale Clubsounds, transkulturelle Bezüge jüdischer Musik, experimentelle Facetten. Der Veranstaltungsre...


weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok