das Kultur und Nachrichtenmagazin

Ordnungsdienst der Stadt Köln entdeckt illegale Hundezucht

stadt Koeln LogoAußendienst-Mitarbeitende stellen im Stadtbezirk Ehrenfeld 19 Dackel sicher

Der Ordnungsdienst der Stadt Köln hat am Montagabend, 31. August 2020, eine illegale Hundezucht im Stadtbezirk Ehrenfeld entdeckt. Die Mitarbeitenden haben 19 Dackel, darunter neun Welpen, mit Unterstützung der Feuerwehr Köln und des Veterinäramtes sichergestellt. Die Tiere sind wohlauf und nun in einem Tierheim untergebracht.

Gegen 18 Uhr hatte eine Kölnerin das Servicetelefon des Ordnungsdienst und Verkehrsdienstes (0221 / 221-32000) angerufen. Die Bürgerin meldete, dass sich im Garten eines Hauses etliche Hunde aufhalten, die den ganzen Tag bellten und nicht beaufsichtigt seien. Sie vermutete, dass die Halter die Tiere allein zurückgelassen hätten. Zwei Mitarbeitende des Außendienstes suchten daraufhin die Örtlichkeit auf. Über ein Tor blickend sahen die Ermittler rund zehn Dackel in verschiedenen Altersklassen im Garten. Auf den dortigen Steinplatten lag Hundekot, es roch nach Fäkalien. Die Mitarbeitenden klingelten, doch niemand öffnete. Die Rollladen des Hauses waren heruntergelassen.

Die Melderin gab an, die Bewohner des Hauses nur selten gesehen zu haben. Weitere Nachbarn kamen auf die Ermittler zu und berichteten, dass das Gebell seit rund zwei Wochen anhalte. Die Leitstelle des Ordnungsdienstes ermittelte den Hauseigentümer. Der Außendienst besuchte letzteren und befragte ihn. Der Hauseigentümer reagierte erschrocken, als die Mitarbeitenden den Grund ihres Besuches erklärten. Der Eigentümer hatte das Haus vermietet, konnte dies entsprechend nachweisen. Ein weiteres Team des Ordnungsdienstes wurde hinzugezogen, welches erneut das Haus aufsuchte, darunter eine städtische Mitarbeiterin, die gelernte Tierarzthelferin ist. Dieses zweite Ermittlerteam konnte vor Ort Personen im Haus feststellen. Das erste Team machte sich zeitgleich mit dem Vermieter auf den Weg zum Haus.

Die Einsatzkräfte nahmen das Haus in Augenschein. Im Erdgeschoss entdeckten sie zwei Elterntiere, ferner wurden drei Welpen aus dem Keller geholt. Zwischenzeitlich traf das erste Ermittlerteam ein und stieß mit dem Vermieter hinzu. Der komplette Keller war mit Hundekot verschmutzt. In den dortigen Räumen trafen die vier Mitarbeitenden auf Räume, die teils bis zur Decke mit Schmutzwäsche gefüllt waren. Es lag Unrat auf dem Boden, es roch nach Fäkalien. Im Keller waren weitere Elterntiere mit ihren Welpen untergebracht. Gefäße mit sauberem Wasser oder Futter erblickten die Ermittler während der Kontrolle nicht. Sechs Welpen und zwei erwachsene Tiere wurden entdeckt. Bis zu dem Zeitpunkt gingen die Einsatzkräfte von rund 20 Tieren auf dem Grundstück und im Haus aus.

Der Ordnungsdienst rief das Veterinäramt an, schilderte den Sachverhalt. Ämterübergreifend wurde die Sicherstellung beschlossen. Die Tierrettung der Feuerwehr Köln und die Kölner Polizei wurden hingezogen. Zwei Führungskräfte aus der Leitstelle des Ordnungsdienstes kamen ebenso zum Einsatzort. Gegen 21.45 Uhr erfolgte die Sicherstellung von letztlich zehn erwachsenen Tieren und neun Welpen. Für alle Tiere wurden Sicherstellungsprotokolle erstellt. Es handelte sich um Kurzhaar- und Rauhaardackel. Der vermeintliche Besitzer beziehungsweise Verantwortliche zeigte sich während der gesamten Maßnahme uneinsichtig und versuchte, die Sicherstellung zu verhindern. Ob die Tiere geimpft und gechipt sind, konnte nicht ermittelt werden. Papiere lagen nicht vor, ebenso hatten die Besitzer keine Nachweise, dass die Tiere steuerlich angemeldet sind.

Die Tierrettung der Feuerwehr Köln brachte die 19 Hunde in ein Tierheim. Ferner wurde bei dem Einsatz festgestellt, dass die Mieter sich an der entsprechenden Örtlichkeit nicht melderechtlich angemeldet haben. Entsprechende Ermittlungsberichte gehen zur weiteren Veranlassung ans Veterinäramt, an die Hundesachbearbeitung im Amt für öffentliche Ordnung, ans Bürgeramt Ehrenfeld und den Bereich Hundesteuer bei der Kämmerei.

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Robert BaumannsRobert Baumanns

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Musik / Film

Powfu veröffentlicht neue EP, Video und geht Gold!

powfuIn Fortsetzung seiner anhaltenden Serie von Musikveröffentlichungen im Jahr 2020 hat der Lo-Fi-Künstler Powfu am Freitag seine neue 8-Track-EP, "some boring lovestories pt.5" veröffentlicht. Von dem akustisch getriebenen und lyrisch optimistischen...


weiterlesen...

06.12.20 - 28.12.20 Ausstellung "Viola Yeşiltaç - Die Landvermesserin II" KUNSTHAFEN Köln

kunsthafen AusstellungDies ist die zweite Ausstellung, in der Reihe Die Landvermesserin von Viola Yeşiltaç. Die erste wurde 2019 in NYC gezeigt.

Viola Yeşiltaç ist bekannt für Ihre Tinte-Malereien, welche auf Rückseiten von Kunstleder entstehen. Die Malereien teilen si...


weiterlesen...

KONTOR TOP OF THE CLUBS – THE BIGGEST HITS OF THE YEAR MMXX

Cover RGB Kontor Top Of The Clubs   The Biggest Hits Of The Year MMXX 2020Deutschlands führende Dance-Marke präsentiert auch dieses Jahr wieder den ultimativen musikalischen Jahresrückblick. Die „Kontor Top Of The Clubs – The Biggest Hits Of The Year MMXX“ versammelt 69 der größten Club-, Dance- und EDM-Tracks aus 2020 ...


weiterlesen...

Ehrenstraße – jetzt dauerhaft mehr Platz für Fußgänger*innen

PM201112 EhrenstraßeAbgepollertKöln, 12. November 2020: VCD Regionalverband Köln begrüßt die Umwidmung der Parkplätze auf der Ehrenstraße. Die Aufenthaltsqualität dieser belebten Einkaufsstraße wird deutlich verbessert.

Es hat sich im letzten Jahr viel verändert. Als der VCD am...


weiterlesen...

Intensivbetten-Simulator für Covid-19-Patientinnen und -Patienten Lehr- und Forschungsprojekt der TH Köln

TH KölnDas Vorhalten von Intensivbetten und Herunterfahren des Normalbetriebes in Krankenhäusern zur Bewältigung der SARS-CoV-2-Pandemie erfordert erheblichen Planungsaufwand und ist zugleich mit wirtschaftlichen Einbußen für die Kliniken verbunden. Dies...


weiterlesen...

weitere Informationen

Nachrichten und Doku in Köln

Bürgerhaus Stollwerck: Adventskalender-Aktion in der Südstadt

stadt Koeln LogoStartschuss am 30. November durch Bezirksbürgermeister Andreas Hupke

Für den beginnenden Advent hat sich das Team des Bürgerhauses Stollwerck in diesem Jahr etwas Besonderes einfallen lassen: Die komplette Südfassade des Gebäudes wird als Adventsk...


weiterlesen...

Antallaji - Der mobile Tauschladen

antallajiSeit etwas mehr als einem Monat steht der große, gelbe, mobile Tauschladen “Antallaji” nun schon auf dem Carlswerk Gelände in Köln-Mülheim. Das "Starke Veedel - Starkes Köln"-Projekt " läuft gut an. Die direkte Nachbarschaft nutzt den Ort zum Taus...


weiterlesen...

GRENZGANG präsentiert: Live-Stream „Gegen den Strom – 40 Jahre mit dem Rollstuhl um die Welt“ mit Andreas Pröve

Presse Reise Stream Gegen den Strom 2„Was jetzt?!“, fragt sich Andreas Pröve verzweifelt, als er im Alter von 23 Jahren nach einem Motorradunfall mit gebrochenem Rückgrat erwacht. „Kann ich jemals wieder reisen?“ Traumland und die ultimative Messlatte sind für ihn Indien. Denn wenn e...


weiterlesen...

06.12.2020 - 25.04.202 Hede Bühl. Imago – Arbeiten auf Papier

Atelier Hede Bühl Düsseldorf Foto Tim PfeifferDas Hauptthema der Bildhauerin und Beuys-Schülerin Hede Bühl (*1940) konzentriert sich durchgängig über all die Jahrzehnte auf den Kopf bzw. den menschlichen Körper, der sie in seiner äußeren wie seiner inneren Form und Vielschichtigkeit faszinier...


weiterlesen...
Globus AufindieWelt o300g.jpg
Samstag, 28.Nov 10:00 - 16:00 Uhr
Auf in die Welt Messe in Köln

russische Avantgarde Museum Ludwig.jpg
Samstag, 28.Nov 10:00 - 18:00 Uhr
Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung

menschen am lenauplatz.jpg
Samstag, 28.Nov 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "Menschen am Lenauplatz"

russische Avantgarde Museum Ludwig.jpg
Sonntag, 29.Nov 10:00 - 18:00 Uhr
Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung

menschen am lenauplatz.jpg
Sonntag, 29.Nov 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "Menschen am Lenauplatz"

menschen am lenauplatz.jpg
Montag, 30.Nov 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "Menschen am Lenauplatz"

russische Avantgarde Museum Ludwig.jpg
Dienstag, 01.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung

menschen am lenauplatz.jpg
Dienstag, 01.Dez 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "Menschen am Lenauplatz"

russische Avantgarde Museum Ludwig.jpg
Mittwoch, 02.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung

menschen am lenauplatz.jpg
Mittwoch, 02.Dez 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "Menschen am Lenauplatz"

lebeART Video

VIDEO! Künstlerpräsentation der Ausstellung KÖLNblickVideo Kunst und Kultur
Titelbild KölnBlickx800

Die Galerie-Graf-Adolf präsentiert in der Zeit vom 16.06.2012 bis zum 14.07.2012 Kunstwerke, die ...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat November 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1
week 45 2 3 4 5 6 7 8
week 46 9 10 11 12 13 14 15
week 47 16 17 18 19 20 21 22
week 48 23 24 25 26 27 28 29
week 49 30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.