das Kultur und Nachrichtenmagazin

Radverkehrsfreundliche Umgestaltung der Kölner Ringe

stadt Koeln LogoÜberblick über bereits umgesetzte Maßnahmen und Ausblick

Auf den Kölner Ringen wurden in den letzten drei Jahren rund 4,5 Kilometer neue Radverkehrsanlagen umgesetzt. Im Rahmen einer Fahrradtour über einen Teilabschnitt zwischen Ulrichgasse und Ehrenstraße hat die Stadt Köln am heutigen Dienstag, 20. Oktober 2020, die wesentlichen Planungsaspekte der bisher umgesetzten Maßnahmen an vier Haltepunkten erläutert und einen Ausblick über bevorstehende Lückenschlüsse gegeben, die in 2021 umgesetzt werden sollen:

Station: Ulrichgasse
Station: Fahrradstraßenachse Am Duffesbach
Station: Barbarossaplatz
Station: Querung Ehrenstraße
Station: ehemaliger freilaufender Rechtsabbieger Roonstraße
Ulrichgasse

In der Ulrichgasse ist in 2017 im Zuge des Radverkehrskonzeptes Innenstadt in beiden Richtungen eine eigene Spur für Radfahrende eingerichtet worden. Erstmalig in Köln ist eine gesamte Autospur in einen 2,50 Meter breiten Radfahrstreifen umgewandelt worden. Dabei sind auch die Querbeziehungen berücksichtigt worden. So wurden alle in die Ulrichgasse mündenden Einbahnstraßen geöffnet und mit vorgezogenen Aufstellflächen ausgestattet.

In 2018 begonnen und in 2019 fertiggestellt wurde der zweite Bauabschnitt der Maßnahme, der unter anderem die Einrichtung 2,50 Meter breiter Radfahrstreifen auf weiten Teilen des Sachsenrings und die Einrichtung von Schutzstreifen auf der Vorgebirgstraße umfasste. Der Fokus der Maßnahme lag auf der radverkehrsfreundlichen Umgestaltung des Knotenpunktes Sachsenring/Ulrichgasse, der im Zuge einer aufwändigen Ampelerneuerung mit indirekten Linksabbiegern für Radfahrende aufgerüstet wurde. In 2020 wurden an mehreren Stellen in der Ulrichgasse neue Grünpfeile für den Radverkehr installiert. Diese ermöglichen Radfahrenden ein vorsichtiges Abbiegen auch bei einem roten Ampelsignal. Für 2021 ist geplant, die Radverkehrsführung auf der Ulrichgasse in Richtung Stadtzentrum zu verlängern.

Fahrradstraßenachse Am Duffesbach

Im März 2020 hat die Verwaltung der Bezirksvertretung Innenstadt eine Vorlage vorgestellt, nach der die Querung der Fahrradstraßenachse Am Duffesbach/Am Weidenbach über die Kölner Ringe optimiert werden soll. Die Bezirksvertretung hatte dem Vorhaben einstimmig zugestimmt. In 2021 soll die entsprechende Planung umgesetzt werden. Dabei entfällt die Fahrbeziehung für linksabbiegende Autos aus dem Duffesbach in den nördlichen Salierring gänzlich. Indirekte Linskabbieger und vorgezogene Aufstellflächen für den Radverkehr sollen eingerichtet werden, ehe in den kommenden Jahren die Umwidmung der Ringe-Querachse zur Fahrradstraße umgesetzt wird. Auf der Ringe-Achse selbst werden in diesem Zuge durch die Verlängerung der 2,50 Meter breiten Radfahrstreifen rund 500 Meter Lücke zwischen Barbarossaplatz und Sachsenring geschlossen.

Barbarossaplatz/Roonstraße

Anfang Oktober 2020 wurden in nördlicher Fahrtrichtung der Ringe zwischen „Neue Weyerstraße“ und Friedrichstraße (Anschluss Pilotstrecke) und in südlicher Fahrtrichtung zwischen Zülpicher Platz und Roonstraße neue, bis zu 2,50 Meter breite Radfahrstreifen eingerichtet. Erstmalig wurden hierbei in Köln Liefer- und Taxistreifen in Mittellage einrichtet. Im Zuge der Maßnahme sind 31 Kurzzeitparkplätze zugunsten von Flächen für Laden/Liefern und Fahrradparken entfallen. Mitte Oktober wurde der freilaufende Rechtsabbieger vom Hohenstaufenring in die Roonstraße zur Erhöhung der Verkehrssicherheit von Fuß- und Radverkehr abgepollert und eine Aufstellfläche vor dem Barbarossaplatz markiert.

Pilotstrecke

In 2018 wurde die Pilotstrecke auf dem Hohenstaufenring eingeweiht. Auch hier wurden weitgehend 2,50 Meter breite Radfahrstreifen unter Umnutzung der rechten Autofahrspur eingerichtet. Das Prinzip der Umwandlung von Kurzzeitparken in Lade-/Lieferzonen und Flächen für Fahrradparken hatte sich hier erprobt. Es entfielen 48 Stellplätze. Sukzessive wurden die alten baulichen Radwege in den Nebenanlagen zurückgebaut, um mehr Platz für den Fußverkehr zu schaffen. Mit dieser Maßnahme wurde die Reduzierung des Tempolimits auf 30 Stundenkilometer auf allen weiteren Abschnitten der Kölner Ringe initiiert. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit der Pilotstrecke wurde das Prinzip auf weitere Straßen übertragen. In 2020 wurden die Radfahrstreifen der Pilotstrecke bis an die bestehende Baustelle auf Höhe des Rudolfplatzes verlängert.

Querung Maastrichter Straße

In 2017 wurde ein neues Ampelsignal für Radfahrende auf der Querachse Ehrenstraße/Maastrichter Straße installiert, um eine direkte Querung zu ermöglichen. Zuvor mussten Radfahrende einen Umweg über die Fußgängerampel in Kauf nehmen. Noch in 2020 wird ein 2,50 Meter breiter Radfahrstreifen in nördlicher Fahrtrichtung zwischen Rudolfplatz und Ehrenstraße eingerichtet, der Konflikte zwischen Radverkehr und Fußverkehr sowie Radfahrenden untereinander an der Einmündung der Ehrenstraße entschärfen soll. In 2021 sollen die Gegenrichtung und der anschließende Abschnitt bis Am Kümpchenshof radverkehrsfreundlich umgestaltet werden. Auch hier werden zahlreiche Kurzzeitparkplätze zugunsten von Lade-/Lieferzonen sowie Flächen für Fahrradparken entfallen. Die baulichen Radwege in den Nebenanlagen sollen sukzessive zurückgebaut werden.

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Robert Baumanns

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Musik / Film

JOHN MAYER VERÖFFENTLICHT NEUE SINGLE & VIDEO "LAST TRAIN HOME"

john mayer coverNEW YORK, NY - (Freitag, 4. Juni 2021) - John Mayer meldet sich heute mit einer brandneuen Single und einem Musikvideo via Columbia Records zurück: "Last Train Home". Hört euch "Last Train Home"- HIER an. Die erste Live-Performance von "Last Train...


weiterlesen...

TH Köln – Themen und Termine vom 7. bis 13. Juni 2021

TH KölnDienstag, 8. Juni 2021
„Dachdecker trifft Investment Banker - Gründung eines PropTech Start-ups“

TH Köln, Online-Vortrag, 11.30 bis 13.00 Uhr

Das StartUpLab@TH Köln lädt am Dienstag, 8. Juni 2021, von 11.30 bis 13.00 Uhr zur dritten Veranstaltung...


weiterlesen...

Charity-Gala für Kinder und Jugendliche am 6. November in Erftstadt: DING HÄTZ FÖR PÄNZ mit den RÄUBERN

2021 06 08   KJA Köln   Gala DING HÄTZ FÖR PÄNZ vl Fug Janina Andrej Mangold Stefan Conrad Carla Neisse Hommelsheim Georg Spitzley Susanne Pätzold.psdErftstadt/Köln, 08.06.2021. Schauspielehepaar Fug & Janina, Sportler und RTL-Bachelor Andrej Mangold und Box-Olympiasieger Torsten May setzen sich als Botschafter gemeinsam für Kinder und Jugendliche im Rhein-Erft-Kreis und Köln aktiv ein. Bei der...


weiterlesen...

Gaffel am Dom öffnet heute: Gaffel Kölsch und Gaffel Wiess fließt wieder frisch vom Fass

Gaffel am Dom SonnenterrasseKöln, 4. Juni 2021 – Das Warten hat ein Ende! Ab heute 12 Uhr läuft wieder frisches Gaffel Kölsch und Gaffel Wiess aus den Zapfhähnen des Gaffel am Dom. Aufgrund der Corona-Verordnung ist derzeit nur der Terrassen-Betrieb erlaubt. Ab Sonntag kann ...


weiterlesen...

Corona-Virus: Inzidenzzahl liegt bei 18,3

stadt Koeln Logo53.067 bestätigte Corona-Virus-Fälle in Köln

Mit Stand heute, Mittwoch, 9. Juni 2021, gibt es auf dem Gebiet der Stadt Köln den insgesamt 53.067. (Vortag: 53.065) bestätigten Corona-Virus-Fall. Die Inzidenzzahl liegt in Köln aktuell bei 18,3 und d...


weiterlesen...

weitere Informationen

Musik / Film

W-film - Kinostart „NOW“ 22. Juli 2021

NOW Jim RaketeLicht am Ende des Tunnels: Bald dürfen die Kinos wieder öffnen und auch die Klima-Doku „NOW“ hat nun nach Pandemie-bedingter Verschiebung ihr neues Startdatum am 22. Juli 2021!

„NOW“ von Jim Rakete ist der Film für die ersehnte grüne Wende! In sei...


weiterlesen...

WIR BRINGEN DIE BLASE ZUM PLATZEN musikalische Interventionen im urbanen Raum 04. – 05.06.2021

Wir bringen die Blase zum Platzen 4. 5.6.21 KoelnAuch wenn öffentliche Veranstaltungen nach wie vor nicht stattfinden können, bietet ON – Neue Musik Köln mit dem einmaligen Projekt «Wir bringen die Blase zum Platzen» am 04. und 05.06.2021 ein musikalisches Programm, das den Geist Ludwig van Beet...


weiterlesen...

Rauw Alejandro

Todo de ti RauwGroße Künstler kennen keine Limits. Sie haben keine Angst vor Experimenten. Den Erfolg in einem bestimmten Genre zu genießen reicht ihnen nicht aus. Wenn das Talent frei fließt ist in der Kunst der Komposition von Hits alles möglich.

Mit nur 28 Ja...


weiterlesen...

Das AIRBEAT ONE Festival verschiebt seine 19. Ausgabe in den September

ABO 2021 new 1Die positive Entwicklung der Impfkampagne in Deutschland mit aktuell 50 Mio. Impfungen sowie eine deutschlandweit sinkende Inzidenz lässt derzeit alle an der diesjährigen Ausgabe von Norddeutschlands größten elektronischen Musikfestival festhalten...


weiterlesen...

lebeART Video

VIDEO - Kiosk-Konzert im Kiosk in EhrenfeldVideo Musik
Videobeitrag

Am Freitag, den 06. Januar 2012, fand im Kiosk Venloer Str.1  die Januar2012-Ausgabe der Kiosk-Ko...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat Juni 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2 3 4 5 6
week 23 7 8 9 10 11 12 13
week 24 14 15 16 17 18 19 20
week 25 21 22 23 24 25 26 27
week 26 28 29 30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.