das Kultur und Nachrichtenmagazin

Maskenpflicht - Kontrolleinsatz von Ordnungsdienst, Deutsche Bahn AG und Bundespolizei

stadt Koeln LogoEinsatzkräfte der Bundespolizei, der Sicherheit der Deutschen Bahn AG und des Ordnungsdienstes der Stadt Köln haben am Dienstag und Mittwoch (17./18.November 2020) im Kölner Hauptbahnhof, im Umfeld und auf den Bahnsteigen die Einhaltung der Regeln der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW und der Allgemeinverfügungen der Stadt Köln kontrolliert. Einsatzschwerpunkt war die Durchsetzung der Pflicht zum Tragen einer textilen Mund-Nase-Bedeckung und das Ahnden entsprechender Verstöße.

Die Mitarbeitenden stellten 87 Verstöße gegen die Pflicht zum Tragen einer textilen Mund-Nase-Bedeckung fest. In 83 Fällen trafen die Einsatzkräfte Personen in den öffentlichen Bereichen des Bahnhofs und auf Bahnsteigen an, die die Mund-Nase-Bedeckung nicht oder nicht korrekt trugen. Entsprechende Bußgeldverfahren werden eingeleitet, den Betroffenen droht jeweils ein Bußgeld von 150 Euro gemäß Bußgeldkatalog zur Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. In vier Fällen wurden Personen ohne Mund-Nase-Bedeckung in Geschäften im Bahnhof oder in der am Bahnhofsvorplatz beginnenden Fußgängerzone angetroffen. Diese drei Personen nahmen ein Verwarngeld von je 50 Euro an.

Ferner dokumentierten die Ermittler 20 Verstöße gegen das aktuell geltende Ansammlungsverbot und Kontaktverbot im öffentlichen Raum. Auch hierzu wurden Bußgeldverfahren eingeleitet. In diesem Fall droht den Betroffenen ein Bußgeld von je 250 Euro gemäß Corona-Bußgeldkatalog des Landes NRW. Außerdem verstießen zwei Personen gegen die 50-Meter-Verzehr-Regel beim Außerhaus-Kauf in Geschäften im Bahnhof. Während der Ordnungsdienst der Stadt Köln drei Personen wegen des Fütterns von Tauben auf der Domtreppe mit einem Verwarngeld von je 35 Euro belegten, erwischten Bundespolizisten einen Wildpinkler im Bahnhof. Im Rahmen der zweitägigen Aktion wurden mehrere Identitätsfeststellungen durch die Bundespolizei getätigt sowie zwei Platzverweise ausgesprochen und zwei Aufenthaltserlaubnisse überprüft. Ferner gab es einen Fund von Betäubungsmitteln bei einer kontrollierten Person.

Bundespolizei, Deutsche Bahn AG und Ordnungsdienst der Stadt Köln ziehen eine positive Bilanz: Die bereits in der Vergangenheit durchgeführten Kontrollaktionen und die sichtbare Beschilderung bei Betreten des Bahnhofsbereiches hat dazu geführt, dass sich die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung im Bahnhof und auf den Bahnsteigen an die Maskenpflicht hält. Es mussten deutlich weniger Personen angesprochen und auf Fehlverhalten kontrolliert werden.

Alle Beteiligten bitten die Kölnerinnen und Kölner sowie Besucherinnen und Besucher, sich weiterhin an die Maskenpflicht in den vorgeschriebenen Bereichen zu halten. Das Tragen der Mund-Nase-Bedeckung gilt nicht nur in den Zügen und im Bahnhof, sondern auch auf den Bahnsteigen. Die gemeinsamen Kontrollen mit den Sicherheitspartnern werden fortgesetzt. Bereits am Dienstag, 24. November 2020, gibt es die nächste Aktion: Den NRW-weiten gemeinsamen Kontrolltag im Schienenpersonennahverkehr. An diesem Tag wird an verschiedenen Kölner Bahnhöfen und in den Zügen die Einhaltung der Maskenpflicht kontrolliert.

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Katja Reuter

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Soziales und Leben

Israel / Palästina: Keine Impfstoffe gegen COVID-19 in den besetzten Gebieten

amnesty logoBERLIN, 05.01.2021 – Während Israel eine der am schnellsten anlaufenden und umfangreichsten Impfkampagnen angeschoben hat, sind die knapp 5 Millionen Palästinenserinnen und Palästinenser im Westjordanland und im Gazastreifen davon bisher ausgeschl...


weiterlesen...

ZAYN mit Video zur Single „VIBEZ“ // Sein neues Album „NOBODY IS LISTENING“ erscheint am 15.01.2021

zayn vibesDer Clips fügt sich ein in eine ziemlich beeindruckende Sammlung – seine Videos haben mittlerweile mehr als 3,6 Mrd. Youtube Views.
„Vibez” ist der Nachfolger von Zayns letzter Single „Better”, die mittlerweile über 105 Millionen Streams über alle ...


weiterlesen...

Halbjahresbericht über Zweckentfremdung von Wohnraum

stadt Koeln LogoBericht wird dem Ausschuss für Soziales und Senioren vorgestellt

Vom 1. Januar bis 30. Juni 2020 wurden mehr als 315 Wohneinheiten im Rahmen eines Wiederzuführungsverfahrens untersucht. Das ist ein Ergebnis des neuen Halbjahresberichts zur Wohnrau...


weiterlesen...

USA: Behörden müssen Bevölkerung vor Gewalt schützen

amnesty logoDie Menschen in den USA sind nach der Erstürmung des Kapitols in Washington, D.C. von eskalierender Gewalt bedroht, insbesondere angesichts mangelnder Waffengesetze und der Unterstützung rassistischer Ideologien durch Noch-Präsident Donald Trump u...


weiterlesen...

USA: Designierter Präsident Biden muss Versprechen einlösen, Gefangenenlager Guantánamo zu schließen

amnesty logoNoch immer werden 40 Menschen in Guantánamo unter dem Vorwand des „globalen Krieges gegen den Terror“ festgehalten. Ein neuer Amnesty-Bericht dokumentiert eine Vielzahl von Menschenrechtsverletzungen an den Gefangenen – darunter Folter, Verschwind...


weiterlesen...

weitere Informationen

Musik / Film

Über 100.000 Zuschauer – Silvester Special des Kontor DJ Delivery Service knallte gewaltig!

Jerome Press Pic by Emil Levy KopieHamburg, 05. Januar 2021: Kontor Records hatte es sich seit Beginn der COVID-19 Pandemie zur Aufgabe gemacht, den Fans der elektronischen Klänge, Dance Music ins Wohnzimmer zu liefern. Mit dem KONTOR DJ DELIVERY SERVICE streamt Kontor Records seit...


weiterlesen...

Das 68elf - studio präsentiert: Parallele Prozesse Ingrid Bahss und Georg Schnitzler zerbrechlichkeit melancholie erschrecken

entwurf ingrid bahss georg schnitzlerDas 68elf - studio präsentiert:
Parallele Prozesse
Ingrid Bahss und Georg Schnitzler
zerbrechlichkeit melancholie erschrecken
fotografie und malerei

Laufzeit: 16.01. 2021 - 27.02.2021

stille Eröffnung : SA 16.01.2021 von 15:00 - 19:00 Uhr
geplante Fini...


weiterlesen...

GRENZGANG präsentiert: Live-Stream „Im Bann des Nordens“ mit Bernd Römmelt

Presse GRENZGANG Stream Im Bann des Nordens Copyright Bernd Roemmelt 3Für Bernd Römmelt ist der nördliche Polarkreis eine magische Linie, denn jenseits erstreckt sich ein weites, wildes Land. Seine Schönheit und Zerbrechlichkeit hat der Naturfotograf in unwirklichen Bildern abgelichtet. Im GRENZGANG-Stream zeigt er ...


weiterlesen...

09.02.2021 Wohnprojekte als Mietmodell - Ankerprojekte im Veedel (Online-Gespräch)

eine StundeDer Verein LemAn e.V. – Leben mit Anderen – und Sahle Wohnen berichten

„Jeden Dienstag 19 Uhr - eine Stunde Baukultur“ #539 Online-Gespräch

Ein gemeinschaftliches Wohnprojekt auf Mietbasis ist der Wunsch vieler Wohnprojekte in Köln. Der Verein Lem...


weiterlesen...
entwurf ingrid bahss georg schnitzler.JPG
Donnerstag, 21.Jan 00:00 Uhr
Das 68elf - studio präsentiert: Parallele Prozesse

andy warhol.jpg
Donnerstag, 21.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Andy Warhol - Now

entwurf ingrid bahss georg schnitzler.JPG
Freitag, 22.Jan 00:00 Uhr
Das 68elf - studio präsentiert: Parallele Prozesse

andy warhol.jpg
Freitag, 22.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Andy Warhol - Now

entwurf ingrid bahss georg schnitzler.JPG
Samstag, 23.Jan 00:00 Uhr
Das 68elf - studio präsentiert: Parallele Prozesse

andy warhol.jpg
Samstag, 23.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Andy Warhol - Now

entwurf ingrid bahss georg schnitzler.JPG
Sonntag, 24.Jan 00:00 Uhr
Das 68elf - studio präsentiert: Parallele Prozesse

andy warhol.jpg
Sonntag, 24.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Andy Warhol - Now

entwurf ingrid bahss georg schnitzler.JPG
Montag, 25.Jan 00:00 Uhr
Das 68elf - studio präsentiert: Parallele Prozesse

entwurf ingrid bahss georg schnitzler.JPG
Dienstag, 26.Jan 00:00 Uhr
Das 68elf - studio präsentiert: Parallele Prozesse

lebeART Video

VIDEO - Künstlervideoportrait - Die Entstehung einer Grazie - Contingency von Jeannette de PayrebruneVideo Kunst und Kultur
contingency

Köln-Insight.TV hat im Atelier der Künstlerin Jeannette de Payrebrune die Entstehung des Gemäldes...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat Januar 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 53 1 2 3
week 1 4 5 6 7 8 9 10
week 2 11 12 13 14 15 16 17
week 3 18 19 20 21 22 23 24
week 4 25 26 27 28 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.