Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Mit oder ohne Agentur zur Auslandszeit?

auslandsaufenthalt mit organisation oder ohneKann ich mein Auslandsjahr selbst organisieren? Diese Frage stellen sich viele, die mit dem Gedanken spielen, ein Auslandsjahr unabhängig von einer Organisation selbst zu organisieren. Prinzipiell ist mit guter Planung und umfangreicher Recherche die eigene Organisation einer Auslandszeit in vielen Fällen machbar. Ob mit oder ohne Agentur: Beide Möglichkeiten haben Vor- und Nachteile, und nicht immer ist die eigenständige Organisation eine Option oder möglich. Größere Hürden ergeben sich beispielsweise bei einem Schüleraustausch oder einer Au-pair-Zeit in den USA. Hier gibt es kein Working-Holiday-Visum wie beispielsweise in Neuseeland, Australien oder Kanada. Work and Travel, Freiwilligenarbeit oder andere Formen einer Auslandszeit lassen sich – bis auf wenige Länder – durchaus selber organisieren. Vor der selbst geplanten Reise sind aber umfangreiche Informationen und Recherchen sowie eine gute Planung notwendig.

Selbstständig oder mit Organisation? Die Vor- und Nachteile

Bevor man sich entscheidet, einen Auslandsaufenthalt selbstständig oder mit Hilfe einer Organisation zu planen, sollte man wissen, welche Vor- und Nachteile diese beiden Möglichkeiten haben.

Vorteile einer Organisation

Eine Organisation kann für eine Auslandszeit eine Menge Arbeit abnehmen, ist aber mit Kosten verbunden. Zum Beispiel hilft sie, geeignete Aufenthaltsorte, Jobs oder Projekte zu finden und bucht einen passenden Flug. Außerdem berät sie bei Auslands- und Krankenversicherung oder bei der Beantragung eines Visums. Des Weiteren haben die Reisenden dann meistens einen Ansprechpartner vor Ort, den sie um Rat fragen können. Das bietet ein Plus an Sicherheit. Veranstalter sind für jede Form des Auslandsaufenthalts vorhanden. Sie helfen bei der Planung des Auslandsaufenthalts, wie beispielsweise bei Work and Travel, Freiwilligenarbeit, Au-pair, Auslandspraktikum oder Farmarbeit.

Vorteile der selbständigen Planung

Allerdings hat die Planung mit einem Veranstalter nicht nur Vorteile. Wer allein den Auslandsaufenthalt plant, kann oft einige hundert Euro sparen. Zudem bietet die eigene Planung mehr Flexibilität. Die Flüge, Jobs und Unterkünfte können frei ausgesucht werden. Das ermöglicht eine individuelle Planung passend zu den eigenen Wünschen und Vorstellungen. Eine solche Reise selbst zu planen stellt eine positive Herausforderung dar und führt in der Regel zu mehr Selbstvertrauen, Eigenständigkeit und Selbstbewusstsein.

„Es ist schwierig zu sagen, ob eine eigenständige Planung oder die Zuhilfenahme einer Organisation eher zu empfehlen ist“, meint Jane Jordan von der INITIATIVE auslandszeit. Man sollte berücksichtigen, wie viel Aufwand und Zeit man selbst in die Planung stecken möchte. Wem organisieren Spaß macht und wer Geld sparen möchte, für den ist eine eigenständige Planung empfehlenswert.“ Andererseits komme es auch immer auf die Form des Auslandsaufenthalts an. Während Work and Travel oder ein Auslandspraktikum in vielen Ländern recht einfach eigenständig planbar ist, gibt es Regionen außerhalb der EU, bei denen eine Eigenplanung ausscheidet. „Auch Freiwilligenarbeit kann man prinzipiell selbst angehen, wobei ich davon eher abrate, weil damit öfter Komplikationen und Schwierigkeiten verbunden sind,“ empfiehlt Jane Jordan. Die kulturellen Unterschiede beispielsweise in Ländern von Afrika oder Südamerika können als sehr groß empfunden werden. „Wer sich noch nie bei einer Auslandsreise mit fremden und sehr unbekannten Sichtweisen auseinandergesetzt hat, ist vielleicht mit einer Organisation besser beraten.“

Zum Themenkomplex „Mit oder ohne Agentur zur Auslandszeit“ finden Interessierte auf www.auslandsaufenthalt.org/auslandsaufenthalt-mit-ohne-organisation.php verschiedene Seiten zur Orientierung.

Vor dem Auslandsaufenthalt gut informiert sein!

Wichtig bei der Planung eines Auslandsaufenthalts ist, dass man sich vorher umfassend informiert, um zu wissen, was es alles zu bedenken gilt. Weitere Hilfestellung und Checklisten für Selbstorganisierer zu den ganz unterschiedlichen Formen einer Auslandszeit gibt es auf www.auslandsjob.de/work-travel-mit-ohne-organisation.php und www.freiwilligenarbeit.de/freiwilligenarbeit-organisieren.html

Dann fällt die Antwort auf die Frage leichter, ob man den Auslandsaufenthalt eigenständig oder mit einer Organisation planen möchte.

Kontakt: Jane Jordan, INITIATIVE auslandszeit, Berliner Str. 36, 33378 Rheda-Wiedenbrück, Tel.: 05242 405434 2, E-Mail: jane@auslandszeit.de, www.initiative-auslandszeit.de

Über die Informationsportale:

Die INITIATIVE auslandszeit zählt zu den größten unabhängigen Informationsportal-Netz-werken zum Thema Auslandsaufenthalt im deutschsprachigen Internet. Sie wurde 2008 in Rheda-Wiedenbrück (Westfalen) gegründet und verfolgt die Entwicklungen rund um die Themen Ausland, Bildung, Fremdsprachen, Reisen und Tourismus. Insgesamt sind unter dem Dach der Initiative verschiedene Online‐Fachportale vereint, die monatlich von über 500.000 Besuchern genutzt werden.

Auslandsjob.de ist ein Fachportal für Auslandsaufenthalte mit dem Schwerpunkt „Work and Travel“ bzw. Arbeiten im Ausland. Es bietet Entscheidungshilfen und Links zu Jobangeboten im Ausland sowie Tipps zum Visum, zu Flügen, Kosten und zur Planung. Des Weiteren gibt es im Portal eine interaktive Planungscheckliste für alle, die ihre Work & Travel-Zeit selbst organisieren.

Quelle: Redaktion: Beatrix Polgar-Stüwe

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Event-Tipp

04.12.2019 Filmvorführung Welcome to Sodom – Dein Smartphone ist schon hier

csm Handy Tandem 1890051cd0Im Rahmen unseres Tandemprojekts „Dein Handy ist zu wertvoll für die Schublade“ laden wir herzlich zu einem Filmabend ein. Gezeigt werden wird der Film „Welcome to Sodom – Dein Smartphone ist schon hier“. Der Film zeigt eindrücklich die menschenun...


weiterlesen...

1LIVE KRONE 2019 - Sonderpreis für die Robert-Enke-Stiftung

K19 WINNER Sonderpreis Enke Stiftung 1LIVE   Philipp Kappius JPGHotspot Bochum: Startschuss für die 20. Verleihung fällt morgen +++ Show-Highlights kommen von Alice Merton + Bosse, LEA + Nico Santos, SIDO + Johannes Oerding, Die Toten Hosen und Giant Rooks

Am morgigen Donnerstag steigt die spannende 20. Verlei...


weiterlesen...

OK KID - Herbst-Tour 2019 neues Album „Sensation"

OK KID   Pressefoto Querformat 2 Fotocredit Stefan BraunbarthOK KID haben sich in Frage gestellt und vieles verändert.
Mit dem neuen, am 19. Oktober 2018 erschienenem Album „Sensation" gelang der Band ein klares politisches Statement und ein hemmungsloses Bekenntnis zum Pop.
Im Herbst gehen die Kölner mit „Se...


weiterlesen...

11. Festival „Politik im Freien Theater“ 2021

bpb logo rgbNeuer Austragungsort im Herbst 2021 gesucht / Bewerben Sie sich mit Ihrer Stadt

Mit dem Festival "Politik im Freien Theater" gastiert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb alle drei Jahre in einer anderen deutschen Stadt. Nach Stationen in...


weiterlesen...

10.12.2019 „We Stand Our Ground“ Konzert mit drei Kölner Bands zur Erhaltung des Barintons

TheLocalAmbassadors  c Levent Canseven 2[Köln-Ehrenfeld, 1. Dezember 2019] „Das Barinton darf nicht schließen“, dachten sich ein paar befreundete Kölner Musiker und geben zur Erhaltung des Ehrenfelder Clubs für Soul, Funk, Pop und Reggae kurzfristig am Dienstag, dem 10. Dezember, ein Ko...


weiterlesen...

Köln Termine

museum ludwig.jpg
Sonntag, 15.Dez 10:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Lucia Moholy. Fotogeschichte schreiben"

Eventbild - Ausstellung LANDMANN-31 ab 25102019.jpg
Sonntag, 15.Dez 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "WILD GEWORDEN" LANDMANN-31

wade Guyton.jpg
Sonntag, 15.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
WADE GUYTON: ZWEI DEKADEN MCMXCIX–MMXIX

Presse_grenzgang_Erik_Peteres_Schottland.jpg
Sonntag, 15.Dez 11:30 - Uhr
GRENZGANG präsentiert: Reise-Reportage Schottland

Sofa-2019-Bild.jpg
Sonntag, 15.Dez 13:00 - 18:00 Uhr
Bilder für über’s Sofa 2019

Nachbarschaftsflyer NEU.001.jpeg
Sonntag, 15.Dez 15:00 - Uhr
Nachbarschaftstreff Köln-Mülheim

56001_1_ee3_m.jpg
Sonntag, 15.Dez 15:00 - 18:00 Uhr
Weihnachtsausstellung „ARTvent3“

muellemer jung.jpg
Sonntag, 15.Dez 15:00 - Uhr
Müllemer Jung - Lesung und Gespräch mit Heinz Caspar

Krick_1.jpg
Montag, 16.Dez 08:00 - 16:00 Uhr
Ausstellung "Riehler Künstler*innen im Fachgerichtszentrum"

Eventbild - Ausstellung LANDMANN-31 ab 25102019.jpg
Montag, 16.Dez 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "WILD GEWORDEN" LANDMANN-31

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Dezember 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1
week 49 2 3 4 5 6 7 8
week 50 9 10 11 12 13 14 15
week 51 16 17 18 19 20 21 22
week 52 23 24 25 26 27 28 29
week 1 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok