Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

06.09. - 26.09.2019 Ausstellung - Bernar Venet "Random Combination of Indeterminate Lines" – Graphik & Skulptur

Bild1kleinAnlässlich der DÜSSELDORF COLOGNE OPEN GALLERIES vom 6. – 8. September 2019 zeigt die Galerie Boisserée in einer Studioausstellung kleinere Skulpturen sowie Arbeiten aus dem graphischen Œuvre von Bernar Venet. Bernar Venet, 1941 in Château-Arnoux, Frankreich geboren, gilt als einer der bedeutendsten Bildhauer der Gegenwart. Durch seine unverwechselbaren Stahlskulpturen ist er weltweit präsent. In Deutschland wurde er 1987 durch den vom französischen Staat anlässlich der 750-Jahr-Feier Berlins geschenkten 20m hohen schwarzen Metallbogen „ARC 124,5“ bekannt.

Im Oktober dieses Jahres wird in Belgien, entlang der Autobahn E 411 zwischen Namur und Luxemburg, Venets 250 Tonnen schwere Stahlskulptur „Arc Majeur“ enthüllt. Es wird das größte öffentliche Kunstwerk in Europa sein. Die Linie bestimmt als Thema sein künstlerisches Schaffen. Sie ist in seinen Skulpturen der Gegenstand, mit dem er sich mit den Phänomenen Zeit, Raum und Bewegung auseinandersetzt. Über die zunächst streng geometrischen Geraden, Winkel und Bögen gelangt er zur Beschäftigung mit der freien Linie, die nicht mathematisch bestimmt ist. Er nennt sie „ligne indéterminée“, unbestimmte Linie. Es entstehen unregelmäßige Spiralformen und stählerne Linienknäuel – ein Kraftakt zwischen der Härte des Materials und dem Formwillen des Künstlers.

In der Erkenntnis, dass es keine ideale Anordnung gibt, fügt er seinem Schaffen den Zufall als Faktor der Unbestimmtheit hinzu. Seine Zeichnungen wie sein druckgraphisches OEuvre veranschaulichen die ungeheure Formenvielfalt, die das Auge nur sukzessive im Umschreiten des plastischen Werks wahrnimmt. Sie sind niemals Entwurf, sondern zeigen die Skulpturen als das Entstandene. Venet arbeitet in Frankreich und New York. Seine Impulse und schöpferische Unruhe erhält Venet aus diesen Ortswechseln mit ihren Kontrasten. Bei dem der Ausstellung den Namen gebenden Mappenwerk „Random Combination of Indeterminate Lines“ handelt es sich um Bernar Venets jüngste druckgraphische Arbeit von 2019.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog für Euro 5 inklusive Versand im Inland.

Die Eröffnung findet am 06.09.2018 ab 18.30 Uhr statt.

Ausstellungsdauer: 06.09.2019 - 26.09.2019

Öffnungszeiten: SO und MO geschlossen, DI - FR 10–18 Uhr, SA 11–15 Uhr

GALERIE BOISSERÉE
Drususgasse 7 - 11
50667 Köln

www.boisseree.com

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

Highlight-Woche: Weltpremiere des PAROOKAVILLE Aftermovie 2019 und exklusiver Verkaufsstart für die sechste Edition

PV20 Mainstage 2019 Robin Bottcher 1200Knapp zehn Wochen nachdem sich die Stadttore von PAROOKAVILLE zum fünften Mal für ein Jahr geschlossen haben, fiebern die 210.000 Besucher aus über 40 Ländern und die Fans weltweit einer weiteren Highlight-Woche entgegen. Sie markiert den Übergang...


weiterlesen...

Kanada beliebter denn je - Nach dem Abi – Go West, Buddy!

Kanada fuer AbiturientenUnendliche Weiten, unendliche Möglichkeiten. Kanada ist nicht nur landschaftlich ein beliebtes Reise- und Entdeckerziel. Ob Gap Year, Work & Travel oder Studium: Für frisch gebackene Abiturienten ist das gastfreundliche Land besonders attraktiv. W...


weiterlesen...

Fokussierung auf die Polizei hinsichtlich der Verfassungstreue ihrer Beschäftigten ist falsch

csm Polizei Allgemein 36e4311f40Die Debatte um Polizisten, die für die Thüringer AfD bei der Landtagswahl Ende Oktober kandidieren, gewinnt an Schärfe. Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, lehnt eine Überprüfung der Polizisten ab. „Die Fokussier...


weiterlesen...

Drummer & Electronic Producer JBXDR - EP-Release 18. Oktober 2019

jbxdrDer Schlagzeuger und Produzent Jörn Bielfeldt aka JBXDR ist ein Künstler zwischen Welten. Seine Arbeit spannt den Bogen zwischen elektronischer und akustischer Musik, New York und Berlin, Musik und dem Kulturprojekt Papenwohld. Nach seinem Debütal...


weiterlesen...

37. KunstRaum-Projekt "CANTO TOSCANO - Dorissa Lem"

Dorissa Lem Canto toscanoDie neuen Arbeiten der Kölner Künstlerin Dorissa Lem sind inspiriert von ihrem Sommeraufenthalt auf einem Landgut in der Toskana. Diesem Ort, dem Podere Le Capanne ist eine Werkreihe von großformatigen Graphitarbeiten gewidmet:
„Alle Capanne“. Vor ...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Oktober 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4 5 6
week 41 7 8 9 10 11 12 13
week 42 14 15 16 17 18 19 20
week 43 21 22 23 24 25 26 27
week 44 28 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok