Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Rettet den Regenwald e.V. "Die EU muss den Elfenbeinhandel sofort stoppen!"

elfenbeinhandelDie EU ist tief in Geschäfte mit Elfenbein verstrickt. Tonnenweise wird Elfenbein innerhalb der EU gehandelt, importiert und exportiert. Europa ist ein Handlanger der Elefanten-Wilderer. Bitte fordern Sie ein vollständiges Verbot des Elfenbeinhandels.

Die Vorstellung ist falsch, dass Elefanten in Afrika gewildert werden, ihr Elfenbein nach Asien verkauft wird – und Europa nichts damit zu tun hat. Vielmehr spielt Europa als Drehscheibe für den legalen und illegalen Handel mit Elfenbein eine zentrale Rolle.

Der Verkauf, der Import und der Export von Elfenbein sind in Europa legal, wenn es aus Altbestand kommt. Eine Einladung an Kriminelle! Der legale Handel ermöglicht es ihnen, illegales Elfenbein gewilderter Elefanten einzuschleusen.

32 afrikanische Länder haben an die Europäische Union appelliert, den Handel mit Elfenbein zu unterbinden.

In der EU wird Elfenbein bei Auktionen, in Geschäften und im Internet offen angeboten. Einige EU-Firmen haben sich sogar auf den Ankauf und Export von Elfenbein nach Asien spezialisiert: Mehr als sieben Tonnen Elfenbein und über 12.000 Elfenbeinschnitzereien wurden in den letzten beiden Jahren alleine nach Hongkong verkauft.

Die internationale Gemeinschaft hat jetzt auf zwei wichtigen Konferenzen alle Regierungen aufgerufen, ihre nationalen Elfenbeinmärkte zu schließen. Die EU kommt dieser Forderung nicht nach und untergräbt die weltweiten Bemühungen, die Elefanten zu retten.

Deutschland befürwortet zwar strengeren Regeln als die EU-Kommission, will jedoch den Handel mit Elfenbeinschnitzereien, Antiquitäten und Musikinstrumenten weiterhin ermöglichen.

Eine Entwicklung in Asien verschlimmert die Lage: Dort werden Elefanten auch wegen ihrer Haut getötet, weil ihr Heilkräfte nachgesagt werden. In Myanmar wurden innerhalb von vier Jahren bis zu 110 gehäutete Elefanten gefunden. Man könnte verzweifeln.

Doch in Bezug auf Elfenbein können wir etwas tun - vor unserer Haustür!

Bitte fordern Sie von der EU, den Elfenbeinhandel komplett zu verbieten. Nur dann hat die massenhafte Wilderei von Elefanten ein Ende.

ZUR PETITION!

https://www.regenwald.org

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Soziales und Leben in Köln

Stadtgespräch im Bezirk Nippes - Umwelt, Mobilität, Kultur, Bildung und Arbeit im Mittelpunkt des Dialogs

bilder oberbuergermeister reker stadtgespraeche stadtgesräch web quadrat 480 320Rund 90 Teilnehmende haben sich mit Oberbürgermeisterin Henriette Reker und Mitgliedern der Stadtverwaltung im Festsaal der Sozial-Betriebe-Köln ausgetauscht und über Themen diskutiert. Im Mittelpunkt des Dialogs standen Fragen aus den Bereichen U...


weiterlesen...

01.03.- 10.05.2020 Gruppenausstellung "MAGMAA" im Café Famillich

Postkarte Ausstellung Famillich VSMAGMAA, eine Gruppe von Künstler*innen aus Köln-Riehl, die als Einzelkünstler schon lange kreativ unterwegs sind und im vergangenen Jahr zum ersten Mal in dieser Formation gemeinsam im Verwaltungsgebäude der Abfallverwertungsgesellschaft in Niehl ...


weiterlesen...

Batomae »Immer neu (für Dich)«

fuer dichAm 14.02.2020 veröffentlichte Batomae das Musikvideo zu seiner aktuellen Single „Immer Neu (für dich)“. Gedreht hat der Wahlberliner in Wien, wo er gerade sein Debütalbum „Alles halb so wild“ (VÖ 29.05.20) produziert. An einem Abend grenzenloser M...


weiterlesen...

TANZ MACHT SICHTBAR. DANCE MAKES VISIBLE - Jordão/Geyer/Dörstel

Charlotte WulffDie Choreographin Carla Jordão und der Kurator und Künstler Wilfried Dörstel schauen auf das Glasskulpturen-Bild (das Große Glas) des Künstlers Marcel Duchamp, einer der einflussreichsten

Künstler des 20. Jahrhunderts, und nehmen die abstrakt gest...


weiterlesen...

20.03.2020 Führung durch die Ausstellung Peter Szalc - Retrospektive

Szalc Breakfast on the GrassDiese Werkrevue des Malers und Zeichners Peter Szalc veranschaulicht mit exemplarischen Kostproben die beeindruckende Bandbreite seines von markanten Kurswechseln geprägten Schaffens. Die frühen 90er Jahre zitieren figurative Auseinander­setzungen...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Februar 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2
week 6 3 4 5 6 7 8 9
week 7 10 11 12 13 14 15 16
week 8 17 18 19 20 21 22 23
week 9 24 25 26 27 28 29

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.