Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Amanda ist zurück mit "Tag X"

Amanda Tag X coverNach einer langen pause ist Amanda wieder zurück und das mit einem tollen gute Laune-Hit. Heute veröffentlicht sie ihre neue Single „Tag X“.

Ob nun Stunden, Monate oder auch ein ganzes Jahr zwischen einem Wiedersehen liegen: Es gibt Menschen, mit denen ist einfach immer Konfetti. Die meißeln dir ein Lächeln ins Gesicht allein durch ihre Existenz, lassen dich im Bus anfangen laut zu lachen, nur weil du an sie denkst und streichen das Wort peinlich aus deinem Wortschatz. Tag X ist der Soundtrack dieser Freundschaften – die Vorfreude, das Wiedersehen, die Eskalation. Sich fallen und treiben lassen, weil man weiß: Wir zwei sind eh auf derselben Welle unterwegs.

Wir war‘n so lange getrennt, niemand der mich so gut kennt
Wir war‘n so lange getrennt, ich weiß, du lässt mich nicht hängen

Ein Tag im Sommer 2020, die Sonne knallt und es ist heiß. Das bekommt aber keiner mit, weil jeder mit seinen eigenen Dämonen auf dem Sofa sitzt. Amanda und Producer Kraans de Lutin treffen sich im Studio in Kreuzberg und sind sich einig: Wir haben Bock auf feel good, gute Laune, auf das richtige Leben. „Ich habe den Drang nach Hoffnungsschimmer und ich will einen Sonnenstrahl in die Welt rausschicken. Und wenn die Welt wieder auf ist, dann machen wir richtig Rambazamba“, sagt die Berliner Künstlerin. Drei Stunden später sitzen die beiden vor einem fertigen Song.

Mit Tag X bin auch ich endlich wieder da!

Mit Tag X kommen nicht nur der Bock auf den Sommer und der Hunger auf die Welt zurück – sondern auch Amanda selbst. Denn die vergangenen drei Jahre war es still um sie. Aber nicht, weil hier Stillstand herrschte. Sondern weil die Sängerin busy war: persönliches Wachstum, musikalische Weiterentwicklung, Neues ausprobieren. Und es wäre nicht Amanda, wenn sie 2021 einfach nur wieder auf der Bildfläche erscheint. Nein, sie ist zurück, um jeden einzelnen Screen zu befeuern.

Bars gegen Synthis und Beat gegen Bock

Wer Amanda die letzten Jahre durch die Berliner Musiklandschaft begleitet hat, der kennt sie aus der Bereich Pop. 2017 lieferte sie mit Sido und Blau den Sommerhit des Jahres, der sich über 20 Wochen in den deutschen Singlecharts hielt und bis heute über 50 Millionen mal gestreamt wurde – und ging damit gold. Und jetzt? Macht sie alles neu: „Ich habe im Dance Pop so viel Spaß wie seit langem nicht mehr. Jetzt erst fühle ich mich wieder wie eine Sängerin. Ich fühle mich wieder lebendig und ich hab‘ richtig Bock.“ Und das hört man, denn mit Tag X feuert sie das erste Bengalo der guten Laune ab.

Nix hat sich verändert, auch nicht, wie du lachst
Über die Jokes, die ich immer noch mach

Quelle: www.sonymusic.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Musik / Film

Lil Nas X - Der Grammy Gewinner und sein nächster Superhit mit 31Mio Klicks auf Youtube

nil nas x coverAm Freitag veröffentlichte der US Superstar LIL NAS X seine neue Single „Montero (Call Me By Your Name)“. Das dazugehörige Video klickte sich übers Wochenende mehr als 31Mio mal.

Der Track wurde bereits in der Pause des Superbowls und den Grammys ...


weiterlesen...

RAG `N` BONE MAN meets P!NK

RAG N BONE MAN meets PNKDie neue Single „Anywhere Away From Here“ erscheint am 9. April und ist ein weiterer Vorbote aus dem Album ‘Life By Misadventure’ , das am 7. Mai 2021 erscheint.

nach der ersten Single-Auskopplung „All You Ever Wanted“ meldet sich Rag 'n' Bone Man...


weiterlesen...

Rhein-Ruhr Ostermarsch 2021

meinung sagenJetzt im Wahljahr 2021: Atomwaffenverbot umsetzen, Abrüsten, Klima schützen!

Trotz Corona - die Friedensbewegung ist Ostern aktiv für Frieden, Entspannung und Abrüstung, wo es geht auf der Straße, aber auch online. Der Ostermarsch lädt alle Mensch...


weiterlesen...

Strawinsky-Marathon: Eine Hommage an den Jubilar Kooperation des Gürzenich-Orchesters mit dem Museum Ludwig

museum ludwigStrawinsky-Marathon: Eine Hommage an den Jubilar - Kooperation des Gürzenich-Orchesters mit dem Museum Ludwig

Igor Strawinsky hat viele Spuren hinterlassen – auch in Köln. Vor 90 Jahren gastierte er als Dirigent und Pianist beim Gürzenich-Orcheste...


weiterlesen...

Auszeichnung für den Kurt-Hackenberg-Platz

stadt Koeln LogoAnerkennung im Rahmen der Verleihung des Kölner Architekturpreises

Die Stadt Köln hat zusammen mit dem Schweizer Büro "Vogt Landschaftsarchitekten" bei der diesjährigen Verleihung des Kölner Architekturpreises eine Anerkennung für den Kurt-Hackenb...


weiterlesen...

Köln Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.