das Kultur und Nachrichtenmagazin

200 Tablets und Ausstattung machen „Fit for future“: Digitaler Support für Kinder und Jugendliche

2020 08 28   KJA Köln   Auftakt PK Fit for future 01 Helmut HannerKöln, 28.08.2020. Die Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen ist das Ziel der Crowdfunding-Aktion „Fit for future“. Diese wurde heute in Köln von vier kirchlichen Akteuren vorgestellt. Durch Spenden und Förderungen sollen bis zum Spätherbst mindestens 200 Tablets und digitale Ausstattungen für benachteiligte Kinder und Jugendliche angeschafft werden. Spenden kann jeder, der jungen Menschen etwas Gutes tun will.

Nicht erst die Corona-Pandemie hat die Problematik zu Tage gefördert: Kinder und Jugendliche ohne Zugang zu digitalen Geräten, werden schnell abgehängt. Eine Erfahrung, die nicht nur die pädagogischen Fachkräfte der Katholischen Jugendagenturen Bonn, Köln und Wuppertal machen. Auch die jüngst veröffentlichte Bertelsmann-Studie „Kinderarmut in Deutschland“, bei der von 2,8 Mio. Kindern und Jugendlichen in Armut gesprochen wird, zeigt, dass junge Menschen aus prekären Familien öfter keinen Computer oder Internetzugang haben, als ihre Altersgenossen. „Dieser Zustand ist für die Chancengleichheit junger Menschen fatal“, sagte Diözesanrats-Geschäftsführer Norbert Michels und ergänzte: „Wir dürfen nicht einfach hinnehmen, dass Kinder und Jugendliche aufgrund von sozialer Benachteiligung abgehängt werden“.

Der Bedarf für 200 Tablets und die weitere digitale Ausstattung wurde im Sommer in den Sozialeinrichtungen der drei teilnehmenden Katholischen Jugendagenturen (KJA) Bonn, Köln und Wuppertal ermittelt. Die Mitarbeitenden betreuen und begleiten hier viele junge Menschen in Ganztagsschulen, Jugendeinrichtungen und in der Jugendberufshilfe. „Der Bedarf an einem digitalen Endgerät ist nicht erst seit Corona bekannt. Die Pandemie hat die Bedürftigkeit nur aufgezeigt und verschärft“, sagte Andreas Port, pädagogischer Leiter der OGS Verbundschule Bornheim. „Teilweise hat das Homeschooling auf den Handys der Eltern stattgefunden oder war aufgrund von mangelnden Endgeräten überhaupt nicht möglich. Die Schülerkinder, bei denen keine digitale Ausstattung vorhanden war, wurden zwar postalisch mit nötigen Lernmaterialen versorgt, hatten aber leider keinen Zugriff auf digitale Lerninhalte. Auch der Austausch über Lernplattformen war nicht möglich“, so Andreas Port von der KJA Bonn.

Auch gesellschaftspolitisch ist das Thema „Digitale Ausstattung junger Menschen“ mittlerweile virulent. Maßnahmen, bei denen Schulen Fördermittel beantragen können, sind von Seiten der Landesregierung NRW bereits auf den Weg gebracht worden. „Wir sind sehr froh darum, dass auch die politisch Verantwortlichen in unserem Land mit viel Geld dieses Thema angehen. Jedoch glauben wir, dass der Aufwand der Beantragung zum Erhalt eines digitalen Endgerätes zu lange dauert“, begründete der Geschäftsführer der KJA Köln, Georg Spitzley, die Aktion „Fit for

future“. Die Wünsche und Bedarfe der jungen Menschen gehen über ihre Rolle als Schülerinnen und Schüler hinaus. Damit grenzt sich die Aktion von staatlichen Förderprojekten ab. Die Verantwortlichen der Aktion sind sich zudem einig, dass ein Engagement für dieses Thema immer auch ein Gewinn für junge Menschen darstellt.

Die Schauspielerin Susanne Pätzold unterstützt die Aktion als Botschafterin. Sie ist sehr froh, dass es Privatinitiativen wie diese gibt: „Eine Gesellschaft, in der alle Kinder und Jugendlichen die gleichen Bildungschancen haben, ist eine gute Gesellschaft. Und jeder Schritt auf dem Weg zu diesem Ziel ist ein wichtiger. Hier aktiv zu werden, ist nicht nur unsere Verantwortung gegenüber unserer Jugend. Wir tun das auch für die Zukunft einer Gesellschaft, in der wir leben möchten“.

„Fit for future“ ist in der kommenden Zeit nun angewiesen auf Menschen, die mit ihrer Spende Gutes tun wollen. Auf der Seite www.dioezesanrat.de steht ein Online-Spendenformular zur Verfügung. Auch auf herkömmliche Art kann auf das Konto der KJA Bonn gespendet werden: PaxBank eG, DE02 3706 0193 0025 2090 28.

Die Aktion „Fit for future“ ist eine Crowdfunding-Aktion des Diözesanrates Köln und der KJAs Bonn, Köln und Wuppertal in Kooperation mit der „Aktion Neue Nachbarn“ des Erzbistums Köln, der Pax-Bank eG und dem Elektronikpartner Nelles aus Bornheim.

Bild: Hoffen auf viele Spenden für die Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen. (h.v.l. Rainer Braun-Paffhause, Geschäftsführer KJA Bonn, Georg Spitzley, Geschäftsführer KJA Köln, Felizitas Marx, Geschäftsführerin KJA Wuppertal | v.v.l. Norbert Michels, Geschäftsführer Diözesanrat Köln, Susanne Pätzold, Klaus Hagedorn, Flüchtlingskoordinator Erzbistum Köln)
Quelle: www.kja-koeln.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

Intensivbetten-Simulator für Covid-19-Patientinnen und -Patienten Lehr- und Forschungsprojekt der TH Köln

TH KölnDas Vorhalten von Intensivbetten und Herunterfahren des Normalbetriebes in Krankenhäusern zur Bewältigung der SARS-CoV-2-Pandemie erfordert erheblichen Planungsaufwand und ist zugleich mit wirtschaftlichen Einbußen für die Kliniken verbunden. Dies...


weiterlesen...

TH Köln – Themen und Termine vom 23. bis 29. November 2020

TH KölnMontag, 23. November 2020
„Der Einsatz von Terahertz-Strahlung zur Evaluation von Festigungsmaßnahmen - Zwischenergebnisse des DBU Forschungsprojektes“
TH Köln, Online-Vorlesung, 18.00 bis 19.30 Uhr

Das Institut für Restaurierungs- und Konservierung...


weiterlesen...

Peter Maffay und sein Album "PETER MAFFAY UND" mit Duetten mit u.a. Johannes Oerding und Udo Lindenberg - out now

maffay undPeter Maffay veröffentlicht Album mit Fans. Der Musiker verrät: „So etwas Zauberhaftes hat es in meiner Laufbahn noch nie gegeben“.

Mit dem Album „PETER MAFFAY UND...“ veröffentlicht Peter Maffay eine ungewöhnliche Kopplung mit 17 Duetten aus 50 J...


weiterlesen...

Eine behutsame Betonsanierung - Böhms Waisenhauskirche in Köln-Sülz (Online-Gespräch)

HDAK eine StundeDer denkmalgeschützte Kirchensaal als Veranstaltungsraum

„Jeden Dienstag 19 Uhr - eine Stunde Baukultur“ #534 Online-Gespräch

Statt der geplanten Veranstaltung Vorort laden wir Sie herzlich ein zum Online-Gespräch mit Martin Frysch, Geschäftsführe...


weiterlesen...

Reise-Abenteuer durch die Jahrtausende

rem mannheimAuf Eiszeit-Safari und zu Besuch beim Pharao – Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim locken 2021 mit außergewöhnlichen Reisezielen

Die Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim (rem) stellen ihr Ausstellungsprogramm 2021 unter das Motto „Reisen“. Die Präsentatio...


weiterlesen...

weitere Informationen

Nachrichten und Doku in Köln

Gaffel am Dom: Außerhausmannskost zum Vorbestellen und als Take away - Bei vier Haxen gibt‘s ein 5 Liter Partyfässchen mit vier Gläsern dazu

Reibekuchen Heinz im Gaffel am Dom  Ben Hammer Verwenung honorarfreiKöln, 18. November 2020 – Beste Brauhausküche für zu Hause gibt es jetzt im Gaffel am Dom. Als Take away sind Grünkohl mit Mettwurst oder Kartoffelsuppe wahlweise mit Wursteinlage im Angebot. Der Verkauf erfolgt zum sofortigen Mitnehmen im Eingang...


weiterlesen...

Tansania nach der Wahl: Willkürliche Inhaftierungen, Folter und Tötungen

amnesty logoBERLIN, 20.11.2020 – Amnesty International verurteilt die zunehmenden Repressionen gegen Regierungskritiker und -kritikerinnen in Tansania:

„In den vergangenen Monaten hat die Regierung unter Präsident Magufuli jedes Mittel eingesetzt, um kritisch...


weiterlesen...

Robbie Williams mit neuem Song “CAN’T STOP CHRISTMAS” & Re-Edition seines Albums “The Christmas Present”

robbie williams„Can’t Stop Christmas“ ist eine fröhliche Version des traditionellen Weihnachtsliedes mit frechem Text, der sich auf das ungewöhnliche Jahr 2020 bezieht.
Unterlegt mit einer schwungvollen Melodie und Glockensounds wird er in dieser besonderen Zeit ...


weiterlesen...

Annett Louisan leitet mit "All I Want For Christmas" die Adventszeit ein / EP "Kitschmas" OUT NOW

annettInspiriert durch die Arbeit ihres im August erschienen Albums "Kitsch" veröffentlicht Annett Louisan in diesem Jahr am 20.11. eine digitale Weihnachts-EP.
Auf "Kitschmas" befinden sich drei Weihnachtssongs, Annett Louisans All-Time-Favorites, stimm...


weiterlesen...
menschen am lenauplatz.jpg
Montag, 30.Nov 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "Menschen am Lenauplatz"

russische Avantgarde Museum Ludwig.jpg
Dienstag, 01.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung

menschen am lenauplatz.jpg
Dienstag, 01.Dez 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "Menschen am Lenauplatz"

russische Avantgarde Museum Ludwig.jpg
Mittwoch, 02.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung

menschen am lenauplatz.jpg
Mittwoch, 02.Dez 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "Menschen am Lenauplatz"

Louis Stettner Infocus Galerie.jpg
Mittwoch, 02.Dez 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Louis Stettner - Early Joys"

louis-stettner_madison-avenue_ny_1976_c3a56.jpg
Mittwoch, 02.Dez 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Louis Stettner - Early Joys"

russische Avantgarde Museum Ludwig.jpg
Donnerstag, 03.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung

menschen am lenauplatz.jpg
Donnerstag, 03.Dez 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "Menschen am Lenauplatz"

Louis Stettner Infocus Galerie.jpg
Donnerstag, 03.Dez 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Louis Stettner - Early Joys"

lebeART Video

VIDEO - Der Künstler Klaus de Huber von Ars Vitalis im Interview mit Selda Güven-Strohhäcker Video Kunst und Kultur
Portrait_Klaus_de_Huber_bei_Lesung

Während des Kultursamstags in Fort Paul traf Köln InSight TV auch den Künstler Klaus de Huber.

De...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat November 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1
week 45 2 3 4 5 6 7 8
week 46 9 10 11 12 13 14 15
week 47 16 17 18 19 20 21 22
week 48 23 24 25 26 27 28 29
week 49 30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.