das Kultur und Nachrichtenmagazin

Für den tollen Schienenausbau auf der Bonner Straße sollen nun, im Februar 2021 noch mehr Bäume gefällt werden!

schoenhausestrasse umgestaltung Kreuzung NabisSeit 19 Jahren baut die Stadt Köln zwischen Dom Hbf. und Bonner Verteiler an eine 6 km lange Bahnschiene, die sog. „Nord-Süd-Bahn“. Es geht darum den immer dichter werdenden, unerträglichen Autoverkehr in der Stadt eine Alternative entgegen zu setzen. Das Angebot der Bahn muss massiv vergrößert werden. Bisheriger Kostenpunkt für 4 km untertunnelte Schiene 3,3 Milliarden Euro!

Die sog. „Dritte .Baustufe“, der Nord-Süd-Bahn soll nun von der bisher ungenutzten und langsam vermodernden Haltestelle „Marktstraße“ ober- irdisch über die Bonner Straße bis zum Kreisverkehr, am südlichen Ende der Bonner Straße, verlaufen. Der Bau dieser 2 km langen Strecke hat im Oktober 2017 mit der Abholzung von 300 an der Bonner Straße stehenden Bäume begonnen. Monate vorher war ein Bündnis von Bürgerinitiativen mit der Stadt über eine profes- sionelle Baum-schonende, alternative Planung ins Gespräch gekommen! Doch plötzlich wurden die Gespräche von Seiten der Stadt abgebrochen und übereilt alle 300 Bäume in dem Bahnbau-Bereich an der Bonner Straße gefällt. Die Bürgerinitiative hatte ein Moratorium gefordert. Nun sind über drei Jahre vergangen, aber viel passiert ist nicht! Rohre sind gelegt, Schienen jedoch nicht.

Für den nächsten großen Schritt in dem zeitlupenartigen Weiter-Bau des 2 km langen Schienen-Projekts (Nord-Süd-Bahn) hat die Stadt Köln nun die Fällung der großen Bäume vor dem REWE Parkplatz angekündigt! Um dort die einzigen noch verbliebenen großen Bäume niederzumetzeln, die den Bürgern in Sommer- Tagen noch etwas Schatten spenden, die die Luft an dieser schwer verpesteten Ecke verbessern könnten und die uns ganzjährig ein bisschen Wohlbehagen in der ansonsten grauen Betonlandschaft verschaffen.

Nun sollen ausgerechnet diese großen, alten Bäume, (es sind Platanen) Platz für den Bau einer riesigen, 21spurigen „Autobahn“- Kreuzung schaffen, die sich über den REWE-Parkplatz in Richtung Tälchen/Senke, in Richtung Großmarkt - Haupeingang ergießen soll!
Wegen des massiven Verkehrsaufkommens an dieser Ecke gibt es dort heute schon die höchsten Schadstoffwerte in ganz Köln. Nun soll uns der einzige Trost in dieser dreckigen und hässlichen Beton-Landschaft, der uns noch geblieben ist, zerstört werden. An Karneval! Nur, um danach, endlich die 2 km Schiene über die Bonner Straße zu bauen, die man uns schon vor Jahren versprochen hatte!

Müssen dafür die Bäume jetzt weggesägt werden? So als Startschuss? Ist das klug? Ist das weitsichtig? Hat die Stadt nicht neulich, es war im Hitze- Sommer 2019, den Klimanostand ausgerufen? Wollte man nicht die Verkehrswende einleiten?

Wer hilft den Bürgern nun weiter? Wo sind die Grünen? Wo ist der Sachverstand? Wo sind die Linken? Wo ist die Verkehrs-Politik, die für den Bürger Politik macht? Es soll nun eine gigantische Kreuzung ala Barbarossa-Platz entstehen!
- Obwohl die zukünftige Aufnahmefähigkeit der Bonner Straße auch nach Süden hin bis zum Gürtel für den Autoverkehr auf der Bonner Straße um 50% reduziert werden soll!
- Obwohl genau eine Kreuzungs-Ver- größerung für das Ziel, den Autoverkehr auf der Bonner Straße zu verringern das falsche Mittel ist!
- Obwohl die Kölner Verkehrsplaner (richtigerweise) an anderen Stellen in der Stadt, die Fahrbahnspuren für die Autos, um eine Spur verringert und den Fahrradfahrern zur Verfügung gestellt hat! (z.B. an den Ringen.)

Und - obwohl die Luftverschmutzung und Häßlichkeit nirgends in der Stadt größer ist, als an dieser Ecke Schönhauser Straße/ Bonner, sollen nun die majestätischen Bäume dort weg gesemmelt werden! Für noch mehr Verkehr!
Nun verstehen die Bürger nicht mehr, warum die städtischen Verkehrsplaner die bestehende, sowieso schon große Kreuzung nicht einfach bestehen lassen oder platzsparend zu einem Kreisverkehr umbauen?

Fangt doch einfach mal an, die SCHIENEN zu bauen!!! Ihr müsst keine Kreuzungen vergrößern und keine Bäume fällen! Ihr sollt 2 km Schienen bauen! Was ist denn so schwer daran? Zumal das Projekt schon bezahlt ist!
Es ist so sinnlos, wie dämlich die Bäume dort zu fällen!! Bürger lasst euch das nicht gefallen!

Diese Umwelt- und Verkehrs- Politik in Köln ist völlig verantwortungslos und Gemein- wohl-schädigend!
Deshalb fordern wir Stadtverwaltung und Politik auf, den Kreuzungsumbau an dieser Ecke zu überdenken! Die großen Platanen an der Schönhauser Straße, Ecke Bonner Straße müssen in die Bauplanung integriert werden! Die Bäume müssen stehen bleiben, denn wir Kölner brauchen kein unnötiges „Auto- bahnkreuz“ als „Verkehrswende“ vor unserer Haustür, sondern einen flächendeckenden Schienenausbau in der Stadt!! Und zwar bald und nicht in 30 Jahren! 

Wahrscheinliche Fällung der Bäume: Rosenmontag 7.00 Uhr oder Karnevals-Sonntag 7.00 Uhr. Kommt hin!

Also, am Rosenmontags früh wird dieser Witz wahrscheinlich Wirklichkeit!
Kein Scherz!
Es sei denn, der Bürger hat was dagegen und er stellt sich so zahlreich als möglich unter die markierten Bäumen an der Schönhauser Straße und feiert Karneval am Karnevals-Sonntag oder am Rosenmontag um 7.00 Uhr Morgens mit Schnaps und Allaf. Kommt alle hin! Die Bäume brauchen uns!

Abbildung; Plan der Stadt Köln für die Vergrößerung der Kreuzung Schönhauser Straße, Ecke Bonner Straße
Verantwortlich Text/Graphik: Ottmar Lattorf, nabis@web.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Event-Tipp

17.04.2021 Livestream-Show: Glanz auf dem Vulkan - Die Show-Sensation der 20er Jahre! Live aus dem Frankfurter Hof Mainz

Glanz auf dem Vulkan   Pressefoto 1 Fotograf Andrey KezzynGlanz auf dem Vulkan ist eine hochenergetische, exzentrische und innovative Buhnen-Show mit Musik, Tanz, Gesang, Artistik, Humor und Frivolitäten aller Art, die Heute und Gestern im Hier und Jetzt vereint. Mit ihrer furiosen Band The Glanz und ihr...


weiterlesen...

Jean-Michel Jarre veröffentlicht den Soundtrack "AMAZÔNIA" für Sebastiao Salgado-Ausstellung

amazoniaDer Visionär und Elektropionier Jean-Michel Jarre hat einen 52-minütigen Soundtrack für die Ausstellung „Amazônia“ komponiert – das neue Projekt des preisgekrönten Fotografen und Filmemachers Sebastião Salgado. Die Kooperation feiert ihre Vernissa...


weiterlesen...

Schließung des Museum Ludwig ab dem 13. April Aktualisiertes Ausstellungsprogramm für 2021

museum ludwigLeider muss das Museum Ludwig aufgrund der stark steigenden Infektionszahlen in Köln seine Pforten ab heute, Dienstag, 13. April erneut schließen. Daher ist auch der Vorverkauf für die Andy Warhol Ausstellung bis auf weiteres gestoppt. Er wird wie...


weiterlesen...

I DON`T KNOW WHY - AVAION präsentiert sich von einer nachdenklichen und schmerzhaften Seite

Cover Avaion IdontKnowWhyAUF SEINER NEUEN SINGLE “I DON'T KNOW WHY” PRÄSENTIERT SICH AVAION VON EINER NACHDENKLICHEN UND SCHMERZHAFTEN PERSÖNLICHEN SEITE

Auf seiner brandneuen Single „I Don't Know Why“ präsentiert sich der deutsche Electronic Music-Producer und Multiinstr...


weiterlesen...

Konzertfrühling Wuppertal - Waldbühne Hardt von 10. Juni bis 11. September

Plakat KonzertfrühlingKonzertfrühling auf der Waldbühne Hardt – Sehnsuchtsort Livekonzert: ab 10. Juni erlebt Wuppertal seinen zweiten Frühling – unter anderem gastieren Uncle Ho, Staubkind, Jan Weiler und Bounce im Bergischen Land

Wuppertal – Die zurückliegenden Lockd...


weiterlesen...

weitere Informationen

Musik / Film

circle&wind - the storm

circle wind coverSein Selbst suchen, selbst wenn etwas verloren ging. Aus verborgensten Tiefen Kraft schöpfen – das sind die brennenden Spiegelbilder, mit denen circle&wind so berührend auf ihrer Debüt-EP „O“ durch Seelen hallt.
circle&wind ist die Symbiose zweier ...


weiterlesen...

W-FILM „Das Fieber“ Aufrüttelnder Dokumentarfilm über die globale Malaria-Krise

36576 1600023853189Malaria hat mehr Menschen getötet, als alle Krankheiten und Kriege dieser Erde zusammen. Nun brachte Covid-19 die Welt zum Stillstand, aber der Malaria-Parasit wütet unbeachtet weiter: Als Folge des globalen Lockdowns wird er südlich der Sahara di...


weiterlesen...

Der Kunstverein 68elf e.V. präsentiert: "TOTAL NORMAL!?"

01 68elf total normal honorarfrei zur NutzungAusstellungsprojekt im Rahmen von Photoszene Köln Festival mit fotografischen Arbeiten von:
Jörn Keseberg, Susanna Heider, Dietmar Paetzold, agii gosse, Georg Petermann, Etienne Szabo, Tanja Chimes, Ruth Knecht, Annette/Martin Goretzki, Ingrid Bahs...


weiterlesen...

ARMIN VAN BUUREN FEAT. RBVLN – WEIGHT OF THE WORLD

Armin van Buuren CoverIn Anlehnung an den experimentellen 80s-Vibe seiner letzten Single „Feel Something“ mit Duncan Laurence, liefert Armin van Buuren nach seiner Alesso-Kollaboration „Leave A Little Love“ die nächste Mega-Produktion ab. Aufgebaut auf einem popsensibl...


weiterlesen...
csm_AW_Skull_Website_650ab21697.jpg
Dienstag, 20.Apr 00:00 Uhr
Andy Warhol - Now

POPUP GALLERY Beziehungsweise.jpg
Dienstag, 20.Apr 00:00 Uhr
Ausstellung BEZIEHUNG(S)WEISE

wrm_2020-teaser-signac-03.jpg
Dienstag, 20.Apr 00:00 Uhr
BON VOYAGE, SIGNAC! EINE IMPRESSIONISTISCHE REISE DURCH DIE EIGENE SAMMLUNG

galerie_biesenbach_bram_braam_01.jpg
Dienstag, 20.Apr 00:00 Uhr
Group Show Sculptural.Painting - Galerie Biesenbach Köln

Gesinde Grundmann o.T. 2015.jpg
Dienstag, 20.Apr 00:00 Uhr
NEU AUFGESTELLT-Ausstellung Kunstmuseum Villa Zanders

Alexander20Meyen20Portraitneu.jpg
Dienstag, 20.Apr 10:00 - 11:30 Uhr
Yoga Kurs I - Level 1 – 2

Alexander20Meyen20Portraitneu.jpg
Dienstag, 20.Apr 18:30 - 20:00 Uhr
Yoga Kurs I. - Level 2 – 3

Alexander20Meyen20Portraitneu.jpg
Dienstag, 20.Apr 20:15 - 21:45 Uhr
Yoga Kurs I. - Level 1 – 2

Alexander20Meyen20Portraitneu.jpg
Mittwoch, 21.Apr 10:00 - 11:30 Uhr
Yoga Kurs I - Level 1 – 2

Alexander20Meyen20Portraitneu.jpg
Mittwoch, 21.Apr 18:30 - 20:00 Uhr
Yoga Kurs I. - Level 2 – 3

lebeART Video

Interview mit der sympathischen Sängerin Aura Dione auf der Pressekonferenz zu soundaccountVideo Musik
Videobeitrag

Köln InSight 10. März 2010

Aura Dione präsentierte auf einer Pressekonferenz am Mittwoch, 10.03.2...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat April 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1 2 3 4
week 14 5 6 7 8 9 10 11
week 15 12 13 14 15 16 17 18
week 16 19 20 21 22 23 24 25
week 17 26 27 28 29 30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.