das Kultur und Nachrichtenmagazin

23.10.2020 Tanzperformance "Soundtracking the Stage" von Özlem Alkis

FrankenSoundtracking1Angespannte Hände und Füße fräsen sich beharrlich in den Tanzteppich. Fünf Körper bearbeiten ihn mit all ihrer Schwere, mit Haut, Schuhsohlen, Kleidungsoberflächen. Es schrammt, jault, schleift, kratzt, röhrt und dröhnt. Die Wucht des anschwellenden Sounds, den die Bewegungen erzeugen und der sie antreibt, füllt den Raum wie ein weiterer massiver Körper. Wie klangliche Halluzinationen formen sich konkrete Orte und Szenerien im Ohr der Betrachtenden: idyllische Landschaften, schweres hydraulisches Gerät, kollektive Verausgabungsrituale aus Nachtleben und Freizeitgestaltung.

Özlem Alkis nutzt in ihren Stücken Wechselbeziehungen von Bewegung und Sound als Motor für die Choreographie (Dust Devil 2015, Reverbs 2017). Die Recherche für Soundtracking the Stage begann im Sommer 2019 mit dem Interesse für die Bühne als Resonanzraum: Wie wirkt Sound auf die Bewegung zurück, die ihn simultan hervorbringt? Und welche akustischen Welten stellen sich wie ein unerwarteter Überschuss her, wenn die Wände oder der Tanzboden wie Instrumente bearbeitet werden?

In der Arbeit mit dem Geräuschemacher Dieter Hebben entwickelte sich eine tänzerische Arbeitsweise, in der Körper, Materialien und Objekte in ein Spiel mit gegenseitigen Feedbacks eintreten. Wie bei der nachträglichen Konstruktion künstlicher „Real“-Sounds im Film besteht dabei kein zwingender Zusammenhang zwischen dem vertonten Bild, der Wahl der geräuscherzeugenden Gegenstände und der Bewegung, die bei ihrem Einsatz wie nebenbei entsteht.

Die ausbrechende Pandemie veränderte mit den Bedingungen für jedes Miteinander in der Gesellschaft auch den Arbeitsprozess radikal: Sound berührt - auch auf Distanz. Er bringt in Schwingung, überträgt Energie, findet Resonanz. Damit beginnt jede gemeinsame (auch, aber nicht nur politische) Bewegung. Das Interesse für Körper- Sound und Sound-Körper wurde zu einem Experimentierfeld: wie erfahren Menschen (auch, aber nicht nur tänzerisch) Verbundenheit, wenn strenge Choreographien der Verteilung, Trennung, Isolation jede unserer Begegnungen regeln. Die Tanzenden teilen den Raum, teilen ihn unter sich auf, werden füreinander wechselseitig zu Verstärkern und Echoräumen. Sie suchen gemeinsam und Jede/r für sich Momente von Austausch, Widerstand, Unterstützung, Eigenständigkeit oder Zusammenhalt. Wie können wir neue utopische Orte herstellen, um uns nahe zu kommen und eine mögliche Zukunft zu (er-)finden? 

SOUNDTRACKING THE STAGE
Tanzperformance

Premiere: 23. Oktober 2020, 20.00 Uhr
Weitere Vorstellungen: 24. Oktober 2020, 20.00 Uhr, 25.Oktober, 18.00* Uhr,
TanzFaktur, Siegburger Str. 233 w, 50679 Köln

sowie am:
26., 27., 28. November 2020, 20.00 Uhr, tanzhaus nrw, Erkrather Str. 30,
40233 Düsseldorf

Choreografie und künstlerische Leitung: Özlem Alkis // in Zusammenarbeit mit den Performern: Camilla Schielin, Jennifer Döring, Brigitte Huezo, Christoph Speit, Constanza Javiera Ruiz Campusano // Sound Artist, Sound Dramaturgie: Marc Behrens // Foley Artist, Sound Dramaturgie/: Dieter Hebben // Dramaturgische Zusammenarbeit: Constanze Schellow, Outside eye: Anna-Carolin Weber // P&Ö: Ellen Brombach // Produktionsleitung: Jasmin Dorner // Technische Leitung: Dietrich Schuckließ // Fotografie: Julia Franken // Koproduktion: tanzhaus nrw

Gefördert durch: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Landesbüro Freie darstellende Künste e.V., Kulturamt der Stadt Köln, Kunststiftung NRW

Residenz unterstützt durch CocoonDance Company und gefördert im Rahmen des NRWMittelzentrums Bonn durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein- Westfalen sowie unterstützt durch das „Residenzprogramm Quartier am Hafen 2020“, TanzFaktur Köln, theaterimballsaal

Foto: ©Franken,Soundtracking1

TanzFaktur
Siegburger Str. 233 w
50679 Köln
Karten: www.tanzfaktur.eu

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

Leitet eure eigene Weltraumagentur und greift nach den Sternen – Mars Horizon hebt am 17. November ab

mars horizonFeatures-Trailer präsentiert die tiefgreifenden, realistischen Simulationselemente des Titels -

LONDON (20 Oktober 2020) – Der Publisher The Irregular Corporation und das Entwicklungsstudio Auroch Digital gaben heute bekannt, dass Mars Horizon ...


weiterlesen...

Frankfurter Kunstmesse: Die DISCOVERY ART FAIR will Kunst wieder erlebbar machen

daf ff 2020 2 KopieDass vom 29. Oktober bis 1. November die dritte Ausgabe der Kunstmesse „Discovery Art Fair“ auf dem Frankfurter Messegelände ihre Tore öffnet, ist in Zeiten wie diesen keine Selbstverständlichkeit. Während viele Messen der letzten Monate abgesagt ...


weiterlesen...

DIZE & ALINA ÜBERLEBEN

Cover DIZE  Alina   ÜberlebenMario Fiebiger aka DIZE geht zusammen mit Singer & Songwriterin Alina für ihre gemeinsame Single „Überleben“ an den Start! Dabei setzt er weiterhin auf das Produzenten-Team um Vitali Zestovskih, mit dem er bereits als ehemaliges Mitglied von VIZE ...


weiterlesen...

Mit innerer Stärke Krisen in Chancen umwandeln "Linda Bosse" Interview-Reihe zum Thema Resilienz

Die Expertin für Frauen Karrieren Linda Bosse Foto Birgitta PetersenIm 2. Interview unserer Reihe über das Thema Resilienz (psychische Abwehrkraft) spricht Regina Nußbaum mit der Expertin für Frauen-Karrieren Linda Bosse. 

Wie Lachyoga und Selbstreflektion sich in den zunehmend anspruchsvolleren Arbeitsbedingungen...


weiterlesen...

Netflix US in Österreich schauen - so geht's

copyright Pixabay1Mit einem sogenannten VPN kann man auch außerhalb der USA auf das US Angebot aus dem Hause Netflix zugreifen. Somit kann selbst in Österreich das US Angebot genutzt werden. Jedoch sind ein paar Tipps und Tricks zu berücksichtigen.

Kein einheitlich...


weiterlesen...

weitere Informationen

Nachrichten und Doku in Köln

Weltkriegsbombe in Köln-Lindenthal

stadt Koeln LogoEntschärfung am Mittwoch – Evakuierung der Privathaushalte ab 9 Uhr – Frauenklinik (mit Geburtsstation), Zahnklinik und Klinik für Orthopädie der Uniklinik sowie Krankenhaus Weyertal betroffen

Ordnungsamt, Kampfmittelbeseitigungsdienst, Feuerwehr ...


weiterlesen...

Maria Mena veröffentlicht nach 5 Jahren Pause am 23.10. ihr neues Album "They Never Leave Their Wives"

maria mena„Ich möchte erklären, warum es so lange gedauert hat, dieses Album zu machen. Wie ich mich erst der Scham entledigen musste, die mit dem Thema des Albums einhergeht, um die Songs überhaupt schreiben zu können. Dies ist meine Erklärung und meine En...


weiterlesen...

„Wir sind ein Teil der Lösung, nicht das Problem“: IG Gastro-Kampagne erreicht über Social Media bereits 100.000 Menschen

trustyourlocalKöln, 13. Oktober 2020 – Unter dem Claim „Wir sind ein Teil der Lösung, nicht das Problem.“ läuft derzeit eine Aktion der IG Gastro.

Die Interessenvertretung der Kölner Gastronomen möchte mit der kombinierten Social Media- und Plakat-Kampagne auf ...


weiterlesen...

Corona-Virus: Inzidenzzahl liegt bei 104,5

stadt Koeln LogoAktuell sind 1.350 Kölnerinnen und Kölner mit dem Corona-Virus infiziert

Zur aktuellen Lage: Mit Stand heute, Mittwoch, 21. Oktober 2020, gibt es auf dem Gebiet der Stadt Köln den insgesamt 7.419. (Vortag: 7.219) bestätigten Corona-Virus-Fall. Die...


weiterlesen...

lebeART Video

VIDEO - Köln-InSight.TV besuchte die Veranstaltung „EntZEITlicht“ - XIII Welttag der Poesie UNESCO in Bonn Video Kunst und Kultur
entzeitlicht

Deutsche und europäische Poesie und der UNESCO-Welttag der Poesie waren vom 03.-05.Mai 2013 Anlas...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat Oktober 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4
week 41 5 6 7 8 9 10 11
week 42 12 13 14 15 16 17 18
week 43 19 20 21 22 23 24 25
week 44 26 27 28 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.