das Kultur und Nachrichtenmagazin

Premiere IN - CONNECT + ION

FlyerEine Erzählung über die Verbindungen, die unser Leben bestimmen. IN - CONNECT + ION zeigt das Spiel der Kräfte in unserem eigenen Leben als Abbild unseres biochemischen Seins. Aus der Verbindung von Zeitgenössischem Tanz und Vertical Dance entstehen Luftbilder, in denen die DarstellerInnen wie in atomaren Beziehungen agieren: aufgeladen, mehrdimensional, wechselhaft. Biologie und Soziologie verschmelzen und offenbaren Verbindendes, Abstoßendes und Interdependenzen. Aktion bedeutet Reaktion. Ionen gleich bilden sich energetische Cluster und aus ihnen Bilder von Freiheit und Toleranz.

Mit IN - CONNECT + ION beschließt Adrián Castelló seine interdisziplinäre Trilogie (nach INSTINKTIV und INTER.PHASE) über die Erforschung des Menschen. Premiere: 13.11.2020, 20.00 Uhr

Weitere Vorstellungen: 14.11.2020,20.00 Uhr und 15.11. 2020, 18.00 Uhr*
Ort: TanzFaktur Köln, Siegburger Str. 233 w, 50679 Köln
Tickets: www.tanzfaktur.eu

Von/ Mit:
Lena Visser, Sebas Inaty, Simone Kieltyka, Markus Krökel, Susanne Beschorner, Adrián Castelló

Konzept / Künstlerische Leitung: Adrián Castelló // Chor. Assistenz /
Dramaturgie: Karoline Strys // Dramaturgische Mitarbeit: Caroline Schilling //
Bühnenbild / Kostüme: Katrin Lehmacher // Video: Cornelius Schaper // Licht: Jan
Widmer // PR: Ellen Brombach // Fotos: Oliver Stroemer //

ADRIÁN CASTELLÓ wurde 1983 in Alicante (ES) geboren. Nach Abschluss seines Studiums der Biologie als Master of Science (M.Sc.) erwarb er 2009 seinen Tïtulo Profesional de Danza Contemporánea am staatlichen Konservatorium für Tanz in Valencia (ES). Durch Ausbilder wie Anton Lachky (BE), David Zambrano (VE), Rakesh Sukesh (IN) sowie Engagements in Spanien, Italien, Belgien und Deutschland eignete er sich ein reiches Repertoire an zeitgenössischer Technik, Bodenarbeit und Tanztheater an. Zusätzlich arbeitet Adrián Castelló mit Akrobatik am Tuch, Trapez und Ring. Diese erlernte er während seiner Arbeit mit dem Zoppis Circus in Rom (IT) und integrierte sie in seine Arbeiten und erschuf so seinen individuellen Tanzstil durch die Kombination von zeitgenössischem Tanz und Luftakrobatik.

Seit 2013 lebt er in Deutschland und ist hier als Choreograph, choreographischer Assistent und Tänzer an der Oper Köln, der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf-Duisburg, am Theater Dortmund, am Theater Bonn und am Theater Aachen engagiert. Adrián ist seit 2014 Mitglied des Kölner Tanzhauses TanzFaktur, in der er regelmäßig zeitgenössischen Tanz unterrichtet.

Adrián Castelló arbeitet seit 2015 regelmäßig als choreographischer Assistent und Tänzer mit der internationalen Kompanie La Fura dels Baus unter Regie von Carlus Padrissa sowie freiberuflich mit Kompanien, Fotografen und anderen Künstlern unterschiedlicher Disziplinen zusammen, u.a. Tatraum Projekte Schmidt, ANGELS Aerials und Kristóf Szabó / FACE Visual Performing Arts. Als Choreograph hat er eigene Tanzproduktionen aufgeführt: “Dis cover” (2014), “Überräume” (2015), “Inability” (2016), “Irrmitation” (2017), “IMNE” (2018), "INTER.PHASE” (2019) und “INSTINKTIV” (2020).

Ein Projekt in Zusammenarbeit mit den Vertical Dance Ensemble ANGELS Aerials. Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, das NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste und das Kulturamt der Stadt Köln. Unterstützt vom Theater der Keller, der Tanzfaktur und der Hafen Akademie.

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Halbjahresbericht über Zweckentfremdung von Wohnraum

stadt Koeln LogoBericht wird dem Ausschuss für Soziales und Senioren vorgestellt

Vom 1. Januar bis 30. Juni 2020 wurden mehr als 315 Wohneinheiten im Rahmen eines Wiederzuführungsverfahrens untersucht. Das ist ein Ergebnis des neuen Halbjahresberichts zur Wohnrau...


weiterlesen...

Großbritannien: Assange-Urteil bestätigt Prozess als politisch motiviert

amnesty logoBERLIN, 04.01.2021 – Zum heutigen Urteil eines Londoner Gerichts gegen die Auslieferung von Julian Assange an die USA, wo ihm Misshandlungen im Gefängnis drohen, sagt Nils Muižnieks, Direktor für Europa bei Amnesty International:
 
„Wir begrüßen d...


weiterlesen...

AESLY - FJORDLAND

chills aeslyDas in Deutschland ansässige Duo AESLY schlägt wieder zu. Diesmal sind sie mit einer ansehnlichen 2-Track-EP zurück. Die Synthesizer-Fans wissen, wie man solide melodische und progressive House-Musik produziert und wie man die Aufmerksamkeit unser...


weiterlesen...

Wasserversorger fordern Umsteuern in der Agrarpolitik

umweltMünchen, 11.01.2021: Verbände von Trinkwasserversorgern fordern in einem heute veröffentlichten Appell an die Europäische Kommission und an die Landwirtschaftsminister:innen der EU-Mitgliedstaaten ein sofortiges Umsteuern der Gemeinsamen Agrarpoli...


weiterlesen...

20. - 21.02.2021 Camouflage revisted Tanzperformance

FrankenCamouflage revistedRhythmus verbindet uns: Ein Herzschlag wird zum Symbol für Fürsorge, die Regulie- rung von Schritten schafft Einheit. Camouflage revisited befasst sich mit dem Span- nungsfeld der Begriffe Einheit und Polyphonie, Fürsorge und Assimilation, ohne da...


weiterlesen...

weitere Informationen

Musik / Film

Bodyguard, Staffel 1 - Sensationserfolg aus GB (BD/DVD/Digital; Pandastorm)

bodyguard CoverKeine Serie fesselte das britische Publikum in den vergangenen zehn Jahren so sehr wie der von Kritikern hochgelobte sechsteilige BBC-Thriller Bodyguard. Allein bei der ersten Episode, die im August 2018 ausgestrahlt wurde, schalteten mehr als zeh...


weiterlesen...

SONO & RAFAEL CERATO - ON MY MIND

Cover Sono  Rafael Cerato   On My Mind minMit seinem Überhit „Keep Control“ hat das Hamburger Elektro-Trio SONO Geschichte geschrieben. Unzählige Male hat der minimalistisch Song Platz den Weg in Playlisten und Sets gefunden und nationale sowie internationale Hitlisten geentert. In Amerik...


weiterlesen...

USA: Trumps Hetze gefährdet Rechtsstaatlichkeit, öffentliche Sicherheit und Menschenrechte

amnesty logoBERLIN, 07.01.2021 – Amnesty International beobachtet mit Sorge die Weigerung des noch amtierenden US-Präsidenten Donald Trump, das Wahlergebnis vom 3.11.2020 anzuerkennen und sein Amt friedlich zu übergeben. Trumps Aufstachelung zu Gewalt gefährd...


weiterlesen...

09.02.2021 Wohnprojekte als Mietmodell - Ankerprojekte im Veedel (Online-Gespräch)

eine StundeDer Verein LemAn e.V. – Leben mit Anderen – und Sahle Wohnen berichten

„Jeden Dienstag 19 Uhr - eine Stunde Baukultur“ #539 Online-Gespräch

Ein gemeinschaftliches Wohnprojekt auf Mietbasis ist der Wunsch vieler Wohnprojekte in Köln. Der Verein Lem...


weiterlesen...
entwurf ingrid bahss georg schnitzler.JPG
Donnerstag, 21.Jan 00:00 Uhr
Das 68elf - studio präsentiert: Parallele Prozesse

andy warhol.jpg
Donnerstag, 21.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Andy Warhol - Now

entwurf ingrid bahss georg schnitzler.JPG
Freitag, 22.Jan 00:00 Uhr
Das 68elf - studio präsentiert: Parallele Prozesse

andy warhol.jpg
Freitag, 22.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Andy Warhol - Now

entwurf ingrid bahss georg schnitzler.JPG
Samstag, 23.Jan 00:00 Uhr
Das 68elf - studio präsentiert: Parallele Prozesse

andy warhol.jpg
Samstag, 23.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Andy Warhol - Now

entwurf ingrid bahss georg schnitzler.JPG
Sonntag, 24.Jan 00:00 Uhr
Das 68elf - studio präsentiert: Parallele Prozesse

andy warhol.jpg
Sonntag, 24.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Andy Warhol - Now

entwurf ingrid bahss georg schnitzler.JPG
Montag, 25.Jan 00:00 Uhr
Das 68elf - studio präsentiert: Parallele Prozesse

entwurf ingrid bahss georg schnitzler.JPG
Dienstag, 26.Jan 00:00 Uhr
Das 68elf - studio präsentiert: Parallele Prozesse

lebeART Video

VIDEO - PARKA „Wir sind auch das was wir verlieren"Video Musik
PARKA FelixHild

Köln-InSight.TV war beim Konzert von PARKA im Underground Köln für Euch LIVE. Wir sind auch das w...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat Januar 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 53 1 2 3
week 1 4 5 6 7 8 9 10
week 2 11 12 13 14 15 16 17
week 3 18 19 20 21 22 23 24
week 4 25 26 27 28 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.