das Kultur und Nachrichtenmagazin

15 Jahre Tüpisch Türkisch

tüpisch türkischMittlerweile seit 2006 stellt „Tüpisch Türkisch“ in Köln neues Kino aus der Türkei vor: prämierte Spiel- und Dokumentarfilme, Altmeister und Filmdebüts, Independent-Filme und internationale Koproduktionen. Wir zeigen Stadt und Land, ethnische und religiöse Vielfalt, Aktuelles und Wiederentdecktes - und auch deutschtürkische Perspektiven.
Außerdem gibt es immer wieder Sonderreihen – etwa zur europäischen Kulturhauptstadt Istanbul (2010), zum 50. Jahrestag des Anwerbeabkommen mit der Türkei (2011) oder zu einem Jahrhundert Türkisches Kino (2010); und wir setzen Themenschwerpunkte um: zur Wasserpolitik in Anatolien, zu den Rom-Völkern der Türkei, zur LGTB-Bewegung, zu Gentrifizierung und urbanem Wandel, zu dem legendären Magnum-Fotografen Ara Güler oder zu den Gezi-Protesten 2013.

Ab 26. Februar wird es nun erstmalig eine Online-Ausgabe geben, dabei bieten wir wieder Gespräche mit Filmschaffenden an, die man live über unsere Facebookseite streamen kann. Die Laufzeit ist bis 14. März angesetzt.

Tüpisch Türkisch #15 – Online-Ausgabe
…A Taste of Honey


Auch das türkische Kino fragt nach gesellschaftlichem Wandel und nachhaltigem Wirtschaften: in „The Hive“ erbt die Deutschtürkin Ayşe die Bienenkörbe ihrer Mutter… Eine Imkerin steht auch im Zentrum des wunderbaren Dokumentarfilms „Land des Honigs“ - Oscarkandidat aus Nordmazedonien, wo eine türkische Minderheit lebt. Umbrüche im Landleben dokumentieren „Ovacik“ – über einen kommunistischen Bürgermeister – und auch „Queen Lear“, wo eine Shakespeare-Inszenierung den Dörflerinnen Klarheit über ihre Rollenverteilungen bringt. „Queen Lear“ läuft zusammen mit dem Vorgängerfilm „The Play“ in einem Fokus zu Filmemacherin Pelin Esmer, die wir in Kooperation mit dem Frauenfilmfestival Dortmund Köln zu einem Online-Talk begrüßen. Thematisch schließt hier unser Kurzfilmprogramm an, das Ceylan Özcelik für „Tüpisch Türkisch“ zusammenstellt – sie präsentiert fünf Filme von fünf Filmemacherinnen, die sich mit dem Erwachsenwerden und Heranreifen auseinandersetzen.
In einer weiteren Kooperation – mit dem Kulturforum Türkei Deutschland – zeigen wir „Die Hügel von Istanbul“ verknüpft über zwei Müllsammler – ein Kurde, ein Roma – die Themen Binnenmigration und Städtewachstum. Am Rand der Städte und am Ende der Zivilisation spielt die visuell beeindruckende Dystopie „In the Shadows“ von Erdem Tepegöz, der auf dem bedeutenden Filmfestival von Antalya gleich fünf Auszeichnungen erhielt. Ebenfalls vielfach prämiert wurde Ümit Ünals „Love, Spells and all that!“: hier sorgt eine Liebe unter Frauen auf der Prinzeninsel Büyükada für Unruhe…

Das komplette Programm, weitere Termine und mehr Informationen auf:
www.tuepisch-tuerkisch.de,
https://www.facebook.com/Filmreihe.Tuepisch.Tuerkisch

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Musik / Film

Bernhard Weiß – Rock Chansons - Am 7. Mai erscheint das ungewöhnlichste Album seiner Karriere

Bernhard Weiss Rock Chansons CoverLünen – „Warum nicht einfach mal das Gegenteil von dem machen, was man sonst so tut?“ hat sich AXXIS-Frontmann Bernhard Weiß gedacht. Was für ihn zunächst nur als gedankliche Spielerei begann, erscheint nun am 7. Mai via Soulfood Music als das woh...


weiterlesen...

Esther Graf besingt die Probleme der Generation Z

esther graf„Kann mir jemand sagen, wie es geht? Wie man dieses Leben richtig lebt /bin lost im Moment, noch immer kein Plan, fühl mich so leer wie der Geldautomat“ –mit ihrer neuen Single veröffentlicht Ester Graf einen Song über die Struggles der Generation...


weiterlesen...

07.05.– 08.08.2021 Ausstellung Leere Kisten als plastisches Thema bei Joseph Beuys

Beuys Instiutionskiste„Intuition“ (1968) ist das bekannteste Multiple von Joseph Beuys. Es handelt sich um eine unscheinbare kleine Kiste aus Fichtenholz. Mit einer Auflage von rund 12.000 Exemplaren stellt sie das bei weitem am häufigsten produzierte Auflagenobjekt de...


weiterlesen...

GRENZGANG präsentiert: Live-Stream „Arabien erleben – Von Marokko bis in den Libanon“ mit Florian Harms und Lutz Jäkel

Presse Grenzgang Stream Arabien erleben Florian Harms und Lutz JäkelSeit über 25 Jahren bereisen die Reporter Florian Harms und Lutz Jäkel die arabische Welt.

Allein zwei Jahre widmen sie einem opulenten Bildband über die jahrtausendealte Esskultur Arabiens. Zwischen Atlantik und Euphrat schauen sie in Töpfe und P...


weiterlesen...

Die JunX mit SCHAU NACH OBEN 2021

Die JunX CoverDas kulturelle Leben und die Unterhaltungsbranche stehen seit vielen Monaten still - doch viele Künstler wollen nicht ungehört bleiben, sich nicht dem Schicksal der Tatenlosigkeit ergeben. Und so bereiten sich auch die beiden Hamburger Musiker Chr...


weiterlesen...

weitere Informationen

Musik / Film

I DON`T KNOW WHY - AVAION präsentiert sich von einer nachdenklichen und schmerzhaften Seite

Cover Avaion IdontKnowWhyAUF SEINER NEUEN SINGLE “I DON'T KNOW WHY” PRÄSENTIERT SICH AVAION VON EINER NACHDENKLICHEN UND SCHMERZHAFTEN PERSÖNLICHEN SEITE

Auf seiner brandneuen Single „I Don't Know Why“ präsentiert sich der deutsche Electronic Music-Producer und Multiinstr...


weiterlesen...

"Silver Surfer" am Ebertplatz - Sechstes Rolltreppenkunstwerk eröffnet

stadt Koeln LogoIm Rahmen der Zwischennutzung des Ebertplatzes wurde das neue Rolltreppenkunstwerk "Silver Surfer" des Berliner Kreativ-Netzwerkes ON/OFF eröffnet. Es handelt sich hierbei um eine spiegelnde Rutsche, die vom Eigelstein in die Ebertplatzpassage füh...


weiterlesen...

Vierte Art Düsseldorf im April 2022

191117 ART DUS 0150 768x512Die vierte Ausgabe der Art Düsseldorf wird vom 8. bis 10. April 2022 in den Hallen des Areal Böhler in Düsseldorf stattfinden. Die Anmeldephase für Galerien und Aussteller wird zum 1. September 2021 wieder aufgenommen. „Angesichts der pandemischen...


weiterlesen...

Endspurt zum Deutschen Computerspielpreis 2021: Barbara Schöneberger und Uke Bosse moderieren Preisverleihung im Livestream am 13. April

  • DCP 2021 ModerationGroße Preisverleihung am 13. April 2021 um 19:30 Uhr
  • Barbara Schöneberger und Uke Bosse moderieren
  • Premiere: DCP-Pre-Show am 7. April 2021
  • Abstimmung in der Kategorie „Spielerin/Spieler des Jahres“ bis zum 8. April 2021
  • Berlin, 31. März 2021: Der ...


    weiterlesen...

    lebeART Video

    VIDEO - Künstlervideoportrait - Die Entstehung einer Grazie - Contingency von Jeannette de PayrebruneVideo Kunst und Kultur
    payrebrunne

    Köln-Insight.TV hat im Atelier der Künstlerin Jeannette de Payrebrune die Entstehung des Gemäldes...


    weiterlesen

    Werbung

    lebeART Kalender

    Letzter Monat April 2021 Nächster Monat
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    week 13 1 2 3 4
    week 14 5 6 7 8 9 10 11
    week 15 12 13 14 15 16 17 18
    week 16 19 20 21 22 23 24 25
    week 17 26 27 28 29 30

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.