Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

22.05.– 31.05.2020 PHOTOSZENE-FESTIVAL KÖLN 2020

PS FESTIVAL LOGO NEGSave the Date: Opening Event des Photoszene-Festivals 2020 - 22. Mai, 19 Uhr im Saal (1. OG) im Mediapark 7

+++Anmeldestart zur Teilnahme+++Ausblick auf das Programm+++Photoszene-Magazin

L.Fritz: Photography & Outer Space+++Stipendium mit der Fotoakademie

Vom 22. – 31. Mai 2020 wird in Köln erneut das Photoszene-Festival parallel zur photokina stattfinden. Das Festival kombiniert kuratiertes Programm mit einem stadtübergreifenden Festival, das die Fotografieszene des Rheinlands zur aktiven Teilnahme einbindet. Die Photoszene blickt auf das Medium Fotografie in all seinen Facetten und reflektiert über die variierenden Ausdrucksweisen und genreübergreifenden Einsatzmöglichkeiten. Die feierliche Eröffnung findet mit Unterstützung der SK Stiftung Kultur im Saal (1. OG) im Mediapark 7 statt.

+++Anmeldestart zur Teilnahme am Photoszene-Festival 2020+++

Alle Kölner Museen, Galerien und Ausstellungsräume sind wieder eingeladen, Ideen zu fotografischen Ausstellungen und Projekten einzureichen. Neben anderen namhaften Institutionen und spannenden Akteuren werden unter anderem das Museum Ludwig, die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur, das Rautenstrauch-Joest-Museum, die Michael Horbach Stiftung, die artothek – Raum für junge Kunst, und die Kunstwerke e.V. mit dabei sein. Ab dem 1. Dezember 2019 können Sie Ihre Ausstellung zur Teilnahme am Photoszene-Festival über unsere Webseite anmelden – alle Informationen finden Sie unter: www.photoszene.de.

+++Ausblick auf das Programm+++

Köln und seine Fotoarchive: Artist Meets Archive!
Charakteristisch für den Fotostandort Köln sind in hohem Maße die zahlreichen und qualitätvollen Fotografiesammlungen und Archive. Durch das 2018/2019 erstmalig konzipierte und realisierte Kernprogramm „Artist Meets Archive“ wurde dieses kulturelle und fotografische Erbe in den Fokus gebracht. Dabei wurden internationale Fotokünstler eingeladen, sich künstlerisch mit unterschiedlichstem historischen Archivmaterial auseinanderzusetzen und in den Kontext der Gegenwartskunst zu bringen. Für den Turnus 2020 und 2021 plant die Photoszene Köln eine Fortführung der erfolgreichen Programmreihe vorbehaltlich einer Förderung des Landes Nordrhein-Westfalens. Die Photoszene freut sich auf eine Zusammenarbeit mit dem Historischen Fotoarchiv des Rautenstrauch-Joest-Museums, dem Rheinischen Bildarchiv, dem Deutschen Tanzarchiv Köln, der Stiftung Rheinisch-Westfälisches Wirtschaftsarchiv zu Köln, und dem Zentralen Archiv des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Gemeinsam mit den fünf Instituten lädt die Photoszene international agierende KünstlerInnen ein, während des kommenden Festivals im Mai 2020 an den Archiven und Schätzen zu arbeiten, um aus ihren Recherchen für das Festival im Mai 2021 eine Ausstellung zu erarbeiten.

+++Das Photoszene-Magazin L.Fritz+++

Ausgabe Nr. 6 von L. Fritz erscheint zum Photoszene-Festival Mitte Mai 2020 und widmet sich schwerpunktmäßig dem Thema „Photography & Outer Space“. Auch dieses Mal wird das Heft eine Mischung aus Künstler-Portfolios beinhalten, die mit Artikeln und Essays von Journalisten, Kunstkritikern und anderen Experten inhaltlich begleitet und untermauert werden.

+++Rahmenprogramm 2020+++

Das Festival zeichnet sich neben den Ausstellungen durch ein fokussiertes und qualitativ hochwertiges Rahmen- und Vermittlungsprogramm aus. Darunter das Portfolio Review, welches sich an den künstlerischen Nachwuchs richtet und ihm die Chance gibt, seine Arbeiten renommierten FotografieexpertInnen aus unterschiedlichen Branchen zu präsentieren. Infos dazu folgen in Kürze, die Anmeldung beginnt voraussichtlich Februar 2020 über www.photoszene.de.

+++Ausblick auf die Photokina 2020+++

Die Vorfreude auf die photokina 2020 steigt – ebenso wie der Spaß am Fotografieren. Grund genug, diese Freude vom 27. – 30. Mai 2020 in Köln wieder in den Mittelpunkt der weltweiten Leitmesse für Imaging zu stellen. Von der spiegellosen Highend-Kamera der neuesten Generation bis zur Smartphone-Kamera sorgen heute herausragende Imagi ng-Technologien bei Einsteigern und Profis für Begeisterung. Vom technischen Fortschritt profitieren Berufsfotografen und -filmer, Fotokünstler, Industrieanwender und Creator gleichermaßen. Auch aus dem Alltag ist das Bild in jeglicher Form nicht mehr wegzudenken. Die photokina 2020 wird mit einem einzigartigen Mix aus Produkterlebnis, internationaler Businessplattform und Weiterbildungsangeboten zeigen, wohin die Themen Foto, Video und Imaging sich zukünftig entwickeln. Die photokina freut sich als langjähriger Partner der Internationalen Photoszene Köln das hochkarätige Festivalprogramm zu unterstützen!

+++Erneutes Highlight im Jahr 2020: Fotoakademie-Koeln und Photoszene vergeben ein gemeinsames Stipendium!+++

Bereits zum dritten Mal vergibt die Internationale Photoszene Köln gemeinsam mit der Fotoakademie-Koeln ein Stipendium für ein zweieinhalbjähriges Studium im Gesamtwert von rund 7.000 Euro. Das Studium dauert insgesamt fünf Semester; Klassentreffen sind wöchentlich mittwochs oder sonntags. Pro Semester müssen die Studenten acht Fotoserien fotografieren.

Die Bewerbungen für das Stipendium müssen bis zum 3. April 2020 (Poststempel) bei der Fotoakademie-Koeln (Im Mediapark 8a, 50670 Köln) eingegangen sein. Eine Jury entscheidet über die Vergabe des Stipendiums.

https://www.photoszene.de/
https://www.photoszene.de/de/projekte/fotoakademie-koeln-stipendium-2018.html
https://www.fotoakademie-koeln.de
http://www.photokina.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Kunst und Kultur in Köln

Rat beschließt MAKK-Förderstiftung - Stiftung dient Förderung von Kunst und Kultur durch Förderung der Sammlung

Museum für angewandte Kunst KölnDer Rat der Stadt Köln hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 6. Februar 2020, die Errichtung der Förderstiftung des Museums für Angewandte Kunst Köln (MAKK) beschlossen, vorbehaltlich der aufsichtsbehördlichen Genehmigungen durch die Bezirksregieru...


weiterlesen...

Erste Hollywood Film Premiere mit dem BigCityBeats WORLD CLUB DOME

Thomas Schrade John Travolta Frank Franke Bernd Breiter Capt. James Lovell vlnr c BigCityBeatsNach Treffen mit Morgan Freeman und John Travolta in Los Angeles: BigCityBeats-Gründer Bernd Breiter arbeitet mit Hollywood zusammen

Vierfach OSCAR-nominierter Filmproduzent und BigCityBeats laden zur Red Carpet-Filmpremiere von Peter Pan-Neuaufla...


weiterlesen...

Anke Engelke, Sebastian Schipper und Maryam Zaree sind in der Amnesty-Jury bei der Berlinale 2020

amnesty logoBERLIN, 27.01.2020 – Zum ersten Mal besteht die Jury für den Amnesty-Filmpreis der Berlinale aus vier Mitgliedern: Neben Amnesty-Generalsekretär Markus N. Beeko werden Schauspielerin und Moderatorin Anke Engelke, Regisseur und Schauspieler Sebasti...


weiterlesen...

Amnesty Menschenrechtspreis 2020 geht an Seenotrettungscrew Iuventa10

amnesty logoBERLIN, 11.02.2020 – Rund 200 Crewmitglieder haben zwischen Juli 2016 und August 2017 auf dem Rettungsschiff „Iuventa“ ehrenamtlich gearbeitet. In dieser Zeit haben sie unter Wahrung internationalen Rechts mehr als 14.000 Menschen aus Seenot geret...


weiterlesen...

Hintergrundwissen über das „Corona-Virus“ aus Wuhan

xuNach meinem zweiten Heimkehrversuch nach China 2002 konnte ich mich erst dazu aufraffen, vor der Gefahr aus Peking zu warnen.

Seit 18 Jahren unterstütze ich den Widerstand gegen das KP-Regime und seine geistigen und biologischen Viren.  Die Kommun...


weiterlesen...

Köln Termine

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Februar 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2
week 6 3 4 5 6 7 8 9
week 7 10 11 12 13 14 15 16
week 8 17 18 19 20 21 22 23
week 9 24 25 26 27 28 29

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.