Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Dennis Lloyd präsentiert neues Video zu "GFY" – ein Song über den schmalen Grad zwischen Liebe und Hass

exidentMit über einer Milliarde Streams und breiter Anerkennung für seinen globalen Hit „Nevermind“, sowie dem aktuellen Single-Erfolg „Never Go Back“ im Rücken, veröffentlichte der internationale Singer-Songwriter, Produzent und Multiinstrumentalist aus Israel, Dennis Lloyd, vor kurzem seine mit Spannung erwartete Debüt-EP „Exident“. „Meine EP handelt von den Phasen, durch die ich nach einer heftigen Trennung gegangen bin und ich hoffe, dass Menschen, die auch Liebeskummer erlebt haben, auf ihre ganz eigene Art einen Bezug zu ihr herstellen können.“

Das brandneue Video zum Song „GFY“, welches unter der Regie von Omri Rozenblum gedreht wurde, setzt die Geschichte von „Never Go Back“ fort. Es handelt weiterhin von Dennis turbulenter Trennung von seiner Freundin. Das Video ist in der einzigartigen Perspektive der ehemaligen Katze des Paares gedreht und während die damalige Freundin einen verletzen Vogel wieder aufpäppelt, sieht man Dennis dabei, wie er sich auf seine Welttour vorbereitet. Der Kontrast zwischen persönlichem und professionellem Wachstum wird durch Dennis neues Leben als erfolgreicher Musiker und das einfache Leben seiner Ex-Freundin in Kolumbien dargestellt. Ein inspirierender Ausschnitt, der in „GFY“ enthalten ist, ist von Dr. Gary Lewandowskis TED Talk „Trennungen müssen dich nicht zwingend gebrochen zurücklassen“ und lässt damit die Zuschauer entscheiden, wer von den beiden nun ein erfüllteres Leben führt.

Video "GFY"

„Rückblickend auf die Trennung von meiner Ex-Freundin, war ich sehr bedrückt.“ erklärt Lloyd. „Ich habe genau diesen Song „GFY“ aufgenommen, um meine Gefühle auszudrücken, aber hatte das Gefühl, dass noch etwas fehlt. Während ich YouTube durchstöberte, entdeckte ich den TED Talk von Lewandowski über Beziehungen. Ich drückte auf „play“ und fing an zu weinen. Seine Worte fanden einen tiefen Nachhall in mir und ich wusste, das war der fehlende Part für meinen Song. Verrückt genug, dass dieser Monolog perfekt in den Song passt."

Seit der Veröffentlichung von „GFY“ werde ich von hunderten von Leuten auf ihren Instagram und Twitter Accounts verlinkt, die diesen Monolog als Bildunterschrift benutzen. Es kommt mir so vor, als könnten sich andere genauso gut damit identifizieren wie ich.“

Seit dem 7. April spielt Dennis seine Songs live auf seiner Never Go Back Tour durch Nordamerika und Australien. Die Headliner-Tour führt ihn in die großen Metropolen von Küste zu Küste und machte dabei auch bei den Festivals Coachella und Governors Ball halt.

In Deutschland kann man ihn im September auf dem SWR3 New Pop Festival 2019 live erleben.

Quelle: https://www.mcs-berlin.com

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Musik / Film

„Axel der Held“ ab 21. Februar 2020 als DVD & VoD

axel der held1Ab dem 21. Februar gibt es „Axel, der Held“ als DVD und VoD im Handel! Regisseur Hendrik Hölzemann erzählt mit Johannes Kienast, Emilia Schüle, Christian Grashof und Sascha Alexander Geršak in den Hauptrollen ein modernes Heldenmärchen für Erwachs...


weiterlesen...

Bombenfund - Evakuierung läuft - Anlaufstelle im Apostelngymnasium eingerichtet, Krankentransporte sind unterwegs

radius Feuerwehr und Rettungsdienst im Großeinsatz - 310 Einsatzkräfte in Lindenthal - umliegende Städte und Kreise unterstützen.

Die Evakuierungsmaßnahmen im Bereich der Uniklinik laufen auf Hochtouren. Rund 310 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, der Fr...


weiterlesen...

01.02.2020 "SYMPATHY FOR THE DEVIL" Die Generationsübergreifende Fete

DevilDie Generationsübergreifende Fete mit den besten Musiktiteln der Rotzfreschen Jahre bis Heute. Erlebt über den satten Sound der BÜZE-Anlage: Come Together, Dire Straits, Pink Floyd, Adele, In-A-Gadda-Da-Vida, Nirwana, Wilson Pickett, Child in Time...


weiterlesen...

21.01.2020 Gespräche im Roten Salon - Dekonstruktion in der Philosophie, Bildenden Kunst und Architektur

stefan wewerkaReferent: Georg Dittrich, Künstler und Architekt, Bergisch Gladbach

Was hat die Analysemethode der „Dekonstruktion“, die aus der Philosophie bekannt ist, mit Architektur und Bildender Kunst zu tun? Warum werden klassische Ordnungsprinzipien wie Ha...


weiterlesen...

14.02.– 24.04.2020 AUSSTELLUNG "BOYS & GIRLS - TORSTEN WOLBER" LANDMANN-31

boys and girlsBoys & Girls, frei von Klischees und Rollenbilder verführt uns der Kölner Künstler Torsten Wolber mit seinen Porträts. Seine Darstellungen in Öl erwecken im Betrachter Neugier und Entdeckungsfreude auf eine Geschichte, die Geschichte, die das Lebe...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Januar 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5
week 2 6 7 8 9 10 11 12
week 3 13 14 15 16 17 18 19
week 4 20 21 22 23 24 25 26
week 5 27 28 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok