Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Umgestaltung der Vogelsanger Straße beginnt - Stadt und Unternehmen starten Ende August mit den Bauarbeiten

umgestaltung vogelsanger strasseNoch in diesem Monat starten in Köln-Ehrenfeld die Bauarbeiten für die Umgestaltung der Vogelsanger Straße. Im Auftrag des Amtes für Straßen und Verkehrsentwicklung wird der Abschnitt zwischen Innerer Kanalstraße und Ehrenfeldgürtel umfangreich neu gestaltet. Die Arbeiten beginnen in der letzten Augustwoche (26. bis 30. August 2019) und werden voraussichtlich bis Ende 2021 in Anspruch nehmen. Die beiden großen Kreuzungen Vogelsanger Straße/Innere Kanalstraße und Vogelsanger Straße/Ehrenfeldgürtel sind von den Umbauten ausgenommen.

Mit der Neugestaltung werden Verbesserungen für Fußgänger und Radfahrer erreicht, die Aufenthaltsqualität auf der Vogelsanger Straße wird erhöht und das Parken wird neu geordnet. Zum Umbaupaket gehören auch der komplette Austausch der Straßenbeleuchtung zugunsten moderner, energiesparender Modelle, die Erneuerung der Beschilderung und der abschließende Einbau einer lärmoptimierten Asphaltschicht. Bis auf die Ampelanlage in Höhe der Mechternstraße (Zufahrt zum Barthonia-Forum) werden alle anderen Anlagen abgebaut und durch so genannte „Querungshilfen“ mit Zebrastreifen ersetzt. 75 neu gepflanzte Straßenbäume bringen zudem Verbesserungen für das Klima und die Umwelt.

Während der kompletten Bauzeit wird die Vogelsanger Straße ab dem Ehrenfeldgürtel zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Innere Kanalstraße. Die Höchstgeschwindigkeit während der Bauzeit beträgt 30 Stundenkilometer. Für Radfahrer bleibt die Vogelsanger Straße in beiden Richtungen befahrbar.

Es gibt sieben aufeinander folgende Bauphasen. Der Neugestaltung gehen zunächst die Arbeiten der Rheinenergie AG an der Fernwärme-, Gas-, Wasser- und Stromversorgung voraus. Das Unternehmen beginnt auf der Vogelsanger Straße am Ehrenfeldgürtel und arbeitet sich dann in Richtung Innere Kanalstraße vor. Von städtischer Seite werden die Arbeiten in den einzelnen Bauabschnitten – bis auf den Einbau der neuen Fahrbahndecke – parallel zu den Arbeiten der Rheinenergie vorgenommen und innerhalb der jeweiligen Bauphase so weit wie möglich fertiggestellt.

Nachdem eine Bauphase beendet ist, wird der betreffende Abschnitt wieder für den Verkehr in beiden Richtungen freigegeben. Damit wird die Einbahnstraße mit fortschreitender Fertigstellung sukzessive kürzer. In der abschließenden Bauphase, also voraussichtlich Ende 2021, erfolgt dann der Einbau der neuen Fahrbahndecke

Umleitungen werden ausgeschildert. Alle Hauseingänge und Zuwegungen zu den Grundstücken bleiben erreichbar. Die direkt betroffenen Anwohner und Anlieger wurden über das Bauvorhaben gesondert informiert.

Auch die Archäologen werden in einem Abschnitt auf oder besser gesagt unter der Vogelsanger Straße tätig werden. Im Bereich von Thebäer- und Mechternstraße gibt es zwei archäologische Fundstellen. Dort existierten ein römischer Gutshof und das hochmittelalterliche Mechternkloster. Daher werden im Abschnitt zwischen Geisselstraße und Roßstraße auch die Experten des Römisch-Germanischen Museums begleitend zu den Leitungs- und Straßenbauarbeiten tätig werden. Insbesondere in den Gräben, die für die Fernwärmeleitungen ausgehoben werden, erkunden sie mögliche Bodendenkmäler und dokumentieren diese.

Weitere Informationen

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Jürgen Müllenberg / https://www.stadt-koeln.de
Foto © Stadt Köln

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Event-Tipp

MINTköln - Am 10. Oktober 2019 startet das 2. MINT-Festival der Stadtbibliothek

mintkoelnMit rund 111 Veranstaltungen, davon mehr als 100 kostenlosen Workshops, startet die Stadtbibliothek Köln am 10. Oktober zum 2. Mal ihr MINT-Festival in den Herbstferien. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Mit d...


weiterlesen...

Nachwuchs startet durch Kreissparkasse Köln begrüßt 127 neue Azubis

Azubis KSK 2019 gesamt Foto KSKKöln, den 2. September 2019 - 127 neue Auszubildende im Alter zwischen 16 und 25 Jahren sind am 2. September 2019 bei der Kreissparkasse Köln ins Berufsleben gestartet. Das sind erfreuliche 12 junge Menschen mehr als im Jahr 2018. Damit beschäftig...


weiterlesen...

08.10.2019 Baukultur in NRW und in Köln - Initiativen, Akteure und Projekte

eine stundeZu unserer 500. Veranstaltung „Jeden Dienstag 19 Uhr - eine Stunde Baukultur“ freuen wir uns im Kölner Kubus einen Vertreter der Landesinitiative StadtBauKultur und des M:AI begrüßen zu dürfen. Baukulturelle Projekte gestalten sich naturgemäß loka...


weiterlesen...

12.10.2019 – 02.02.2020 Lucia Moholy. Fotogeschichte schreiben

museum ludwigAnlässlich des Bauhaus-Jubiläums widmet sich das Museum Ludwig mit einer kleinen Präsentation im Fotoraum der Fotografin und Fotohistorikerin Lucia Moholy. In diesem Rahmen werden auch drei neuerworbene Vintage Prints von Lucia Moholy erstmals gez...


weiterlesen...

14.09.- 26.10.2019 Markus Keibel - Traitè sur la tolérance (The Organon Experience)

imagesDie beiden Bücher, die den Hauptzyklen von Markus Keibel zugrunde liegen, verfügen in einer Zeit des Dogmatismus, der Vereinfachung und des Populismus über eine erschreckende Aktualität. Wie in den Ausstellungen der vergangenen Jahre, wurden B...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat September 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1
week 36 2 3 4 5 6 7 8
week 37 9 10 11 12 13 14 15
week 38 16 17 18 19 20 21 22
week 39 23 24 25 26 27 28 29
week 40 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok