Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

„Es gibt Städte und es gibt Bochum“ 140.000 Urlauber beim Zeltfestival Ruhr

ZFR2019 Sonnenuntergang Ingo Otto  1200Die zwölfte Ausgabe verbucht 24 ausverkaufte Shows in der weißen Stadt am See

Das Zeltfestival Ruhr geht heute Abend zu Ende. Nach 17 Tagen schauen die Initiatoren aus Bo- chum wiederholt auf eine äußerst positive Bilanz: 24 von insgesamt 44 Gastspielen waren ausver- kauft, alle weiteren Shows verbuchten amtliche Besucherzahlen. Insgesamt kamen 140.000 Besu- cherinnen und Besucher in die Zeltstadt. Einzige Wermutstropfen: Die Konzerte von Namika und Reinhold Beckmann & Band mussten kurzfristig abgesagt werden.

Nach den Wetterunbeständigkeiten des ersten Festival-Wochenendes Mitte August kam das pure Sommerfeeling zurück und damit auch der tägliche Besucherstrom. Die in diesem Jahr erstmalig klimatisierten drei Veranstaltungs-Zelte brachten zu Anfang jeder Show eine willkommene Abküh- lung zu den sommerlichen Höchsttemperaturen. Das fröhliche Schwitzen blieb beim Publikum al- lerdings auch dieses Mal nicht aus. Die begeisterten ZfR-Ticketbesitzer erlebten ihre Stars hautnah und feierten sie entsprechend ab.
Es wurde gelacht, geweint, gezittert, gekreischt, getanzt. Die Zelte bebten bei den Auftritten von Sunrise Avenue, Bosse, Max Giesinger oder Mando Diao. Michael Patrick Kelly feierte mit seinen Fans gleich zweimal eine zweieinhalbstündige „Wahnsinns-Show“.
Neben den beliebten nationalen und internationalen Musik-Acts, reist auch die Star-Comedy & Kabarett-Riege aus ganz Deutschland gerne in die Zeltstadt: Frank Goosen, Gerburg Jahnke und Atze Schröder schätzen die besondere ZfR-Atmosphäre. So resümierte auch Bülent Ceylan: „Es gibt Städte und es gibt Bochum!“ und tobte bei seinen musikalischen Sondereinlagen zu Songs von System of a Down, Helene Fischer und Rage against the Machine. Lange im Vorfeld gebucht und bis in den Sommer 2020 ausverkauft, zählt Senkrechtstarter Felix Lobrecht sicher zu einem weiteren der absoluten ZfR-Highlights dieses Jahres. Frei nach seinem Motto „Believe the Hype“ machten die Veranstalter mit diesem und mit vielen weiteren frühen Engagements erneut alles richtig.
Das beliebte familiäre Areal des ZfR auf rund 22.000 qm inmitten der Ruhrauen am Kemnader See (Bochum / Witten) zog zudem durch sein kulinarisches und kunsthandwerkliches Angebot so- wie durch den musikalischen Streifzug der leisen Töne neben der Event-Zelte wiederholt eine be- eindruckende Besucherzahl ohne Konzertticket an. Diese gelungene Kombination aus Gastrono- mie, kreativen Markständen und das hochwertige Ambiente nehmen zehntausende Menschen all- jährlich und mehrmals gerne in Anspruch, um die letzten Sonnenstrahlen des Spätsommers zu ge- nießen. So war insbesondere auch der „Tag des Marktes“ am vergangenen Donnerstag und das letz- te Wochenende des Familien-Festivals Anziehungsmagnet für tausende Gäste. Dank des guten Wet- ters und der eingesetzten Sonderbusse blieb die Parkplatz-Situation während der 17 Tage weitestge- hend entspannt.

Die dritte und abschließende Festivalwoche überzeugte zudem mit tollen Künstlern wie Katie Me- lua, Joris und Kim Wilde. Gregor Meyle erhielt kurzerhand noch das „sold out Prädikat“.
Am heutigen 17. Veranstaltungs-Tag runden die ausverkauften Shows von Frank Goosen im Stadt- werke-Zelt und Gerburg Jahnke im Sparkassen-Zelt sowie das Konzert von Flamenco-Gitarrist Ra- fael Cortés das fulminante Programm des Zeltfestival Ruhr 2019 ab.
„Vor drei Jahren haben wir während der 9. ZfR-Edition den millionsten Festivalgast begrüßen dür- fen. Heute sind wir bei rund 1,5 Millionen Menschen angekommen, die bislang das Zeltfestival Ruhr besuchten und viele Stunden auf dem Areal verbrachten. Das Fazit könnte nicht besser sein und übertrifft nach wie vor unsere Erwartungen“, so Lukas Rüger, neben Björn Gralla und Heri Reipöler einer der drei Initiatoren, „Umso mehr freuen wir uns über den wiederholt reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Das liegt natürlich einerseits an der guten Zusammenarbeit mit der Poli- zei, der Feuerwehr und den Sanitätern. Der Dank gilt aber vor allem unserem tollen Publikum, was die Gastspiele für Künstler und Crews unvergesslich macht.“
Der Termin für 2020 und somit für die dreizehnte Ausgabe des ZfR ist gesetzt.
Vom 21. August bis zum 06. September erhält die Region einmal mehr das Star-Aufgebot aus Mu- sik, Comedy und Kabarett. Es wird spannend, soviel ist sicher.
Für den Abschluss-Sonntag am 06.09. 2020 wurden bereits The BossHoss bestätigt. Die Tickets sind im Vorverkauf erhältlich. Weitere Künstler-Ankündigungen sollen in Kürze folgen.

Die ausverkauften ZfR-Auftritte 2019 in der Übersicht:
Samy Deluxe, Sunrise Avenue, Hund & Katz (Kinderprogramm), Nicos Santos, Kai Magnus Sting, Frank Goosen (zwei Shows), Felix Lobrecht, die feisten, Kuult, Rea Garvey, Atze Schröder und Till Hoheneder, Max Giesinger, Der Grüffelo (Kinderprogramm), Radio Doria, Classic Night Band, Mando Diao, Lea, Arnd Zeigler, Gregor Meyle, Dieter Thomas Kuhn, Volker Rosin (Kinderpro- gramm), Michael Patrick Kelly, Gerburg Jahnke

Das Zeltfestival Ruhr 2020 findet vom 21. August bis zum 06.September statt

+++ Weitere Künstler-Ankündigungen für die 13te Ausgabe folgen in Kürze +++

Quelle: RADAR MEDIA GMBH

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Nachwuchs startet durch Kreissparkasse Köln begrüßt 127 neue Azubis

Azubis KSK 2019 gesamt Foto KSKKöln, den 2. September 2019 - 127 neue Auszubildende im Alter zwischen 16 und 25 Jahren sind am 2. September 2019 bei der Kreissparkasse Köln ins Berufsleben gestartet. Das sind erfreuliche 12 junge Menschen mehr als im Jahr 2018. Damit beschäftig...


weiterlesen...

BigCityBeats WORLD CLUB DOME Winter Edition

Kachel WCD Winter Edition 2020 Ticketsale10. / 11. / 12.01.2020
MERKUR SPIEL-ARENA Düsseldorf
Line-up Phase 2:
Rap-Superstar Ice-T mit Special-Performance Nummer-1-DJ der Welt Martin Garrix bestätigt
Afrojack, Vini Vici, YOUNOTUS, Ostblockschlampen, Gregor Tresher, Klingande, Mausio, Drunken...


weiterlesen...

New Country Thronfolger: KING CALAWAY veröffentlichen Debütalbum "Rivers" am 4. Oktober 2019

king“Rivers” als TV-Debüt bei THE LATE LATESHOW with JAMES CORDEN am 8. Oktober 2019

KING CALAWAY zählen zu den spannendsten neuen Bands aus Nashville und haben soeben ihr Debütalbum "Rivers" für den 04. Oktober angekündigt, das man hier vorbestellen ...


weiterlesen...

Ausstellung der südkoreanischen Künstlerin Ji Eun Lee - Galerie Biesenbach Köln

ji eun leeKünstler-Statement: In meiner Praxis beschäftige ich mich hauptsächlich mit Skulptur. In meinen Skulpturen verwende ich verschiedene Materialien: Bronze, Gips, Holz, Silikon und sogar übliche Materialien aus dem täglichen Leben. Ich versuche, die ...


weiterlesen...

zamus – Zentrum für Alte Musik in neuem Gewand und mit ‚grenzenlosem‘ Programm!

zamusKöln. Das zamus ist seit 2011 eine feste Institution in Köln für die Freund*innen der „Alten Musik“. Nun präsentiert sich das Zentrum für Alte Musik in neuem Gewand und mit einem vielfarbigen Herbstprogramm!

Die neue Homepage des zamus mit seinem ...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat September 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1
week 36 2 3 4 5 6 7 8
week 37 9 10 11 12 13 14 15
week 38 16 17 18 19 20 21 22
week 39 23 24 25 26 27 28 29
week 40 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok