Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Asia Bibi: Amnesty begrüßt Entscheidung des Obersten Gerichtshofs

amnesty logoBerlin, 29.01.2019 – Der Freispruch für die in Pakistan wegen angeblicher Blasphemie verurteilte Christin ist heute bestätigt worden. Dazu äußert sich Markus N. Beeko, Generalsekretär von Amnesty International in Deutschland:

„Amnesty International begrüßt, dass Pakistans Oberster Gerichtshof den Freispruch für Asia Bibi bestätigt hat. Die Christin war wegen angeblicher Blasphemie zum Tode verurteilt worden und saß rund neun Jahre im Gefängnis. Die Regierung muss ihr jetzt erlauben, gemeinsam mit ihrer Familie in ein Land ihrer Wahl auszureisen.“

„Der Fall von Asia Bibi ist eines der bekanntesten Beispiele für das Unrecht, das mit den pakistanischen Blasphemie-Gesetzen einhergeht. Er zeigt die tödlichen Gefahren, denen sich Kritiker dieser Gesetze aussetzen. Die Blasphemie-Gesetze haben zu einem Klima religiös motivierter Gewalt beigetragen, in dem sowohl religiöse Minderheiten als auch Muslime verfolgt werden.“

„Asia Bibi hätte nie inhaftiert werden dürfen, denn die Blasphemie-Gesetze widersprechen den internationalen Verpflichtungen Pakistans, Menschenrechte wie Meinungs-, Gedankens-, Gewissens- und Religionsfreiheit zu schützen. Amnesty fordert die Regierung dazu auf, diese Gesetze schnellstmöglich abzuschaffen."

Hintergrund:

Asia Bibi (auch unter dem Namen Aasia Bibi bekannt) ist eine in Armut lebende Landarbeiterin und Mutter von fünf Kindern. Sie kommt aus einem Dorf in der Nähe der Stadt Nankana Sahib in der pakistanischen Provinz Punjab.
Sie war im November 2010 von einem Gericht wegen Blasphemie-Vorwürfen zum Tode verurteilt worden, die ein Jahr zuvor gegen sie erhoben worden waren. Noch im gleichen Monat besuchte sie der Gouverneur von Punjab, Salmaan Taseer, im Gefängnis. Er bat sie, ein Gnadengesuch zu unterschreiben, das er an den pakistanischen Präsidenten weiterleitete. Wiederholt setzte sich der Gouverneur für ihre Freilassung ein. Im Oktober 2018 sprach der Oberste Gerichtshof sie frei und bestätigte dieses Urteil am 29. Januar 2019.

Pakistans Blasphemie-Gesetze werden oft gegen religiöse Minderheiten oder in persönlichen Rachefeldzügen eingesetzt; auch dienen sie bewaffneten Milizen zur Rechtfertigung ihrer Gewaltexzesse. Für die Angeklagten ist es schwierig, ihre Unschuld zu beweisen, da für eine Verurteilung nach dem Blasphemie-Gesetz keine Beweise notwendig sind. Außerdem kommt es häufig vor, dass ein aufgebrachter und gewalttätiger Mob versucht, Polizisten, Zeugen, Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft, Rechtsbeistände oder Richter einzuschüchtern – so auch im Prozess gegen Asia Bibi.

Quelle: www.amnesty.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Privatbesucher-Tagestickets für gamescom 2019 komplett ausverkauft

Gamescom 2019 Termin Tickets Hotel GamesWirtschaftAbendtickets noch für die Publikumstage Donnerstag und Freitag vor Ort und im Online-Ticket-Shop der gamescom verfügbar!

Die Privatbesucher-Tageskarten für die gamescom 2019 (offen für alle 21. bis 24. August) sind ausverkauft. Wer sich keine Tag...


weiterlesen...

Das andere Mannschaftsfoto: Der 1. FC Köln ganz locker am Müngersdorfer Büdchen

190807 FC Mannschfatsfoto am Müngersdorfer Büdchen Foto Thomas Fähnrich honorarfreiKöln, August 2019 – Bei erfrischenden Getränken sind die Jungs mal ganz locker. Statt in Reih und Glied zu stehen, wie bei Mannschaftsfotos von Fußballteams üblich, geht es am „Müngersdorfer Büdchen“ unkonventionell zu.

Bei Gaffel Kölsch und Gaffe...


weiterlesen...

gamescom award 2019: Das sind die Nominierten

gamescom Logo award RGB 1200pxDie Nominierten des gamescom awards 2019 stehen fest: Die Jury, bestehend aus deutschen und internationalen Games-Journalistinnen und -Journalisten sowie bekannten YouTubern und Co., hat aus über 160 Einreichungen ausgewählt. In insgesamt 28 Kateg...


weiterlesen...

STADT KÖLN - Durchfahrtverbotszone für große Lastkraftwagen

bilder verkehr 16 9lkw tunnel 768Neue Verkehrsregelung wird ab 22. August 2019 umgesetzt

Ab kommenden Donnerstag, 22. August 2019, wird in der Kölner Innenstadt sowie in Teilen von Deutz und Mülheim eine Durchfahrtverbotszone für Lastkraftwagen (Lkw) mit mehr als 7,5 Tonnen Gesam...


weiterlesen...

Jede Saga hat einmal ein Ende: Die Brücke - Komplett-Edition mit allen vier Staffeln + Extras

die bruecke komplett setNoch nie zuvor war eine schwedisch-dänische Krimiserie so erfolgreich wie diese! Das Meisterwerk Die Brücke – Transit in den Tod (Originaltitel: dän. Broen, schwed. Bron) gilt als absolutes Thriller-Highlight und hat mittlerweile bei Krimifans in ...


weiterlesen...

Köln Termine

familienband.jpg
Donnerstag, 22.Aug 10:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Familienbande. Die Schenkung Schröder" Museum Ludwig

Howard Smith Universe.jpg
Donnerstag, 22.Aug 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

Howard Smith Universe.jpg
Donnerstag, 22.Aug 14:00 - 20:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

familienband.jpg
Freitag, 23.Aug 10:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Familienbande. Die Schenkung Schröder" Museum Ludwig

Howard Smith Universe.jpg
Freitag, 23.Aug 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

familienband.jpg
Samstag, 24.Aug 10:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Familienbande. Die Schenkung Schröder" Museum Ludwig

Howard Smith Universe.jpg
Samstag, 24.Aug 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

Devil.jpg
Samstag, 24.Aug 20:00 - Uhr
Sympathy for The Devil

familienband.jpg
Sonntag, 25.Aug 10:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Familienbande. Die Schenkung Schröder" Museum Ludwig

tua_2019_a4.jpg
Sonntag, 25.Aug 11:00 - 17:00 Uhr
Trödel unterm Adler

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat August 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4
week 32 5 6 7 8 9 10 11
week 33 12 13 14 15 16 17 18
week 34 19 20 21 22 23 24 25
week 35 26 27 28 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok