Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

CORELEONI am 28.11.2019 LIVE in Siegburger Kubana

CL 745 P01 small copyright Alex SolcaEr ist einer der echtesten und passioniertesten Rockmusiker der letzten 30 Jahre. Und dennoch ist die Zeit für Gotthard-Gründungsmitglied und Gitarrist Leo Leoni nie stehen geblieben.
CoreLeoni nennt sich dieses Lebensgefühl für großen, zeitlosen Classic Rock, für pure Musik-Nostalgie, gepaart mit modernem Sound. Am 27. September wird das zweite Album „CoreLeoni II“ erscheinen.
Neben Gotthard-Songs aus der frühen Ära der Band und zwei eigenen Nummern befindet sich darauf auch ein John Lee Hooker-Cover zu „Boom Boom“.

Seit der Veröffentlichung des ersten Albums, das schlichtweg „The Greatest Hits Part 1“ benannt wurde, ist CoreLeoni quasi der Transmitter zwischen analoger Stromgitarre und moderner Studioproduktion. Dabei fängt CoreLeoni nicht nur musikalisch den Spirit der Anfang-90er ein, sondern auch den, der das Lebensgefühl auf, vor und hinter der Bühne damals so besonders machte: CoreLeoni ist ein hochkarätiges Musiker-Ensemble, bestehend aus engen Freunden und Kollegen , die zusammen mit Leo Leoni stilprägend für diese Ära waren und gemeinsam viele Erlebnisse und Erinnerungen teilen. Gemeinsam mit Rainbow-Sänger und Lords Of Black-Gründungs- und mittlerweile Ex-Mitglied Ronnie Romero, mit Hena Habegger (Drums, Gotthard), Jgor Gianola (Gitarre, ex-Gotthard/U.D.O./Jorn Lande) und Mila Merker (Bass, Soulline) zeigt Leoni, dass Classic Rock längst nicht von vorgestern ist und verpasst Songs aus den Anfangstagen von Gotthard ein neues Gewand.

Auch auf dem Ende September erscheinenden zweiten Album zollt der Schweizer einmal mehr seiner Passion für zeitlos hochwertige Musik Tribut und bringt etliche alte Gotthard-Stücke ins Leben zurück.

Mit Ausnahme von zwei brandneuen Nummern und dem John Lee Hooker-Cover wurden ausschließlich alte Hits in die Neuzeit übersetzt. „Queen Of Hearts“ und „Don ́t Get Me Wrong“ nennen sich die neuen Songs. Sie knüpfen nahtlos an den Gänsehaut-Hymnencharakter der anderen Stücke an und bieten zeitlose, mitreißende Rockmomente.

Auf die Idee zu CoreLeoni kam Leoni anlässlich des 25-jährigen Bühnenjubiläums von Gotthard und einem damit verbundenen Blick auf die aktuelle Setlist der Konzerte. „Bei Gotthard selbst geraten viele alte Stücke mehr und mehr aufs Abstellgleis, weil es eben auch so viele neue Songs gibt, die live einen Platz in der Setlist finden müssen“, so Leo. „Viele der alten Nummern liegen mir allerdings extrem am Herzen und werden immer ein Teil von mir sein. Also habe ich mich entschlossen, sie noch einmal neu aufzunehmen und sie in einem frischen, neuen Gewand noch einmal ins Zeitgeschehen zu holen.“

Wie gut das funktioniert, stellten CoreLeoni im Rahmen einer ausführlichen Tour letztes Jahr unter Beweis. Medien und Fans waren gleichermaßen voll des Lobes. Und auch bei den Musikern selbst begann eine Flamme zu lodern, die keine Zweifel ließ: eine Fortsetzung von CoreLeoni ist obligatorisch.

„Es sind so viele schöne Erinnerungen dadurch neu aufgeflammt und das besondere Gefühl, das uns während unserer Anfangstage begleitete, erwachte komplett neu zum Leben."

Der Tessiner gilt als einer der besten Rockgitarristen international und ist bei Gotthard Teil der aktuell erfolgreichsten Schweizer Band. Jedes Studioalbum nach dem Debüt erreichte im Heimatland Platz 1 der Charts, alle Alben wurden mit Mehrfach-Platin ausgezeichnet. Die Band erhielt außerdem einen Diamond Award für mehr als 1 Million verkaufte Alben alleine in der Schweiz. Gitarrist Jgor Gianola war in den Anfangsjahren ebenfalls Mitglied von Gotthard bevor er zu U.D.O., der Band um Musik-Legende und ex-Accept-Sänger Udo Dirkschneider und zur Band von Norweger Jorn Lande wechselte. Auch Drummer Hena Habegger ist Gründungsmitglied von Gotthard. Im letzten Jahr verwirklichte er sich einen Traum und eröffnete im Tessin eine Schlagzeugschule. Sänger Ronnie Romero stammt aus Chile und ist Gründungsmitglied der spanischen Gruppe Lords Of Black. Seit 2016 singt er bei Rainbow, der legendären Gruppe um Ritchie Blackmore und erfüllte sich damit einen lange gehegten Traum. Mit Rainbow war er kürzlich auf Stadiontour und blickt auf etliche große Festival-Shows wie beispielsweise beim Monsters Of Rock zurück. Bassist Mila Merker ist im Schweizerischen Bellinzona geboren und ist ein langjähriger Weggefährte und Freund von Leo und Jgor. Er ist auch bei der technisch anspruchsvollen Melodic Death Metal Band Soulline aktiv.

28.11.2019 Siegburg, Kubana

Band: www.coreleoni.com
Veranstalter: www.itm-agency.com
Label: www.afm-records.de

Quelle: www.rosenheim-rocks.de
Foto (c) Marco Stalder

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Schäden an mindestens 24 Kölner Schulen - Unbekannte besprühen Schulgebäude mit Hinweisen auf Klimademo

stadt Koeln LogoIn der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 28. auf den 29. November 2019, haben Unbekannte an mindestens 24 Schulstandorten Eingangstüren oder Zufahrten zu Lehrerparkplätzen mit Ketten, Kabelbindern und Vorhängeschlössern blockiert. Zahlreiche Schul...


weiterlesen...

LED-Technik für mehr Sicherheit und weniger Stromverbrauch - RheinEnergie und Stadt haben zwei weitere Eisenbahnunterführungen illuminiert

img 9184Die Stadt Köln hat gemeinsam mit der RheinEnergie AG in Köln-Zollstock die Bahnunterführung an der Vorgebirgstraße/Ecke Bischofsweg illuminiert. Die Stahlkonstruktionen der 23 Meter langen und zehn Meter breiten Unterführung erstrahlen seit Dienst...


weiterlesen...

The Crown Of Russian Ballet "Das Russische Nationalballett aus Moskau" präsentiert "SCHWANENSEE"

Schwanensee PressefotoDer beliebteste Ballettklassiker aller Zeiten in einer atemberaubenden Darbietung „SCHWANENSEE“ verkörpert alles, was das klassische Ballett berühmt gemacht hat: Eine märchenhafte Handlung, eine opulente Ausstattung, atemberaubende Tänze - und die...


weiterlesen...

Rettet den Regenwald. e.V. "Fisch- und Garnelenzucht plündert die Meere"

pluendert meereDie Weltmeere sind überfischt, mit Plastikmüll und Giften verseucht. Doch Fisch, Krebse und Garnelen aus Aquakultur sind alles andere als eine umweltfreundliche und sozialverträgliche Alternative. Fangflotten räumen die Ozeane leer, um Fischmehl u...


weiterlesen...

WINTER SESSIONS 2020: Compiled and Mixed by Milk & Sugar

MS   Winter Sessions 2020 Cover StoererDie letzten Sonnenstrahlen des Spätherbstes haben sich verabschiedet. Ab sofort haben enthusiastische Clubabende wieder Hochkonjunktur, und die langen Nächte verlangen nach Musik, die wärmt und Freude spendet.

Mit der neuen Ausgabe der "Winter Ses...


weiterlesen...

Köln Termine

museum ludwig.jpg
Sonntag, 08.Dez 10:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Lucia Moholy. Fotogeschichte schreiben"

Eventbild - Ausstellung LANDMANN-31 ab 25102019.jpg
Sonntag, 08.Dez 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "WILD GEWORDEN" LANDMANN-31

wade Guyton.jpg
Sonntag, 08.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
WADE GUYTON: ZWEI DEKADEN MCMXCIX–MMXIX

Plakat.jpg
Sonntag, 08.Dez 11:00 - 18:00 Uhr
KUNST IN PRAXIS

Sofa-2019-Bild.jpg
Sonntag, 08.Dez 13:00 - 18:00 Uhr
Bilder für über’s Sofa 2019

Krick_1.jpg
Montag, 09.Dez 08:00 - 16:00 Uhr
Ausstellung "Riehler Künstler*innen im Fachgerichtszentrum"

Eventbild - Ausstellung LANDMANN-31 ab 25102019.jpg
Montag, 09.Dez 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "WILD GEWORDEN" LANDMANN-31

AlexanderMeyenPortraitneu.jpg
Montag, 09.Dez 18:30 - 20:00 Uhr
Yoga Kurs III. 2019 Köln Kalk - Level 2 – 3

AlexanderMeyenPortraitneu.jpg
Montag, 09.Dez 20:15 - 21:45 Uhr
Yoga Kurs III. 2019 Köln Kalk - Level 1 – 2

Krick_1.jpg
Dienstag, 10.Dez 08:00 - 16:00 Uhr
Ausstellung "Riehler Künstler*innen im Fachgerichtszentrum"

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Dezember 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1
week 49 2 3 4 5 6 7 8
week 50 9 10 11 12 13 14 15
week 51 16 17 18 19 20 21 22
week 52 23 24 25 26 27 28 29
week 1 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok