Deutscher Entwicklerpreis ehrt die besten Games des Jahres am 8. Dezember 2022 in Köln

DEP2022 Grafik- Auszeichnung der besten Computerspiele in 13 Kategorien
- Große Preisgala in der Flora in Köln mit rund 500 Gästen aus der Games-Branche
- Es moderieren Melek Balgün und Deborah Mensah-Bonsu

Köln, 29. November 2022: Am Donnerstag, den 8. Dezember 2022, trifft sich das Who-isWho der deutschen Games-Branche zum Deutschen Entwicklerpreises (DEP) in der Flora in Köln. Geehrt werden herausragende Computerspiele aus deutschsprachigen Ländern.

Rund 150 Jury-Mitglieder haben vorab aus 190 Einreichungen die besten Games des Jahres in 13 Kategorien ermittelt. In der Königskategorie um das „Beste Deutsche Spiel“ gehen die nominierten Spiele „Chorus“, „LEGO Bricktales“ und „The Wandering Village“ ins Rennen.
Durch die Preisverleihung führen die Moderatorinnen Melek Balgün und Deborah MensahBonsu.

Weitere Informationen zum DEP auf www.deutscherentwicklerpreis.de.

Der Deutsche Entwicklerpreis bietet der Branche in diesem Jahr viel Zeit zum Austausch und zum Feiern. Der Einlass am 8. Dezember 2022 beginnt um 16:30 Uhr, das Dinner eröffnet um 17:45 Uhr. Ab 20:00 Uhr startet die Preisverleihung, welche um circa 22.00 Uhr endet. Im Anschluss steigt die große After-Show-Party.

Der Deutsche Entwicklerpreis ist die älteste Auszeichnung der Games-Branche und wird seit 2004 jährlich verliehen. Geehrt werden die besten Leistungen bei der Entwicklung von Video- und Computerspielen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die diesjährige Veranstaltung wird erstmals von dem games.nrw e.V., der Interessenvertretung der digitalen Spielewirtschaft in Nordrhein-Westfalen, ausgetragen.

Kristin Janulik, DEP-Projektleiterin und stellvertretende Vorstandsvorsitzende von games.nrw: „Gemeinsam mit der Games-Branche haben wir den Deutschen Entwicklerpreis weiterentwickelt und für die Zukunft aufgestellt. So konnten wir die Preiskategorien schärfen und an die Entwicklungen der Branche anpassen. Beispielsweise zeichnen wir mit der neuen Preiskategorie „Bestes Game Beyond Entertainment“ ein Spiel aus, das den Wert von Games weit über die reine Unterhaltung hinausträgt. Auch die Juryarbeit und das Regelwerk haben ein Update erfahren, wodurch die Art und Weise der Beurteilung noch transparenter wird. Zudem können sich die ausgezeichneten Teams auf eine neu gestaltete Trophäe freuen. Wir wünschen allen Nominierten und Gästen eine spannende Preisverleihung am 8. Dezember 2022 in Köln.“

Die nominierten Spiele und ihre Entwickler-Teams im Überblick:

Bestes Deutsches Spiel
- Chorus (Fishlabs, Hamburg)
- LEGO Bricktales (ClockStone, Innsbruck – Österreich)
- The Wandering Village (Stray Fawn Studio, Zürich – Schweiz)
Bestes Indie Game – präsentiert vom game Verband
- ITORAH (Grimbart Tales, Kaiserslautern)
- Revita (BenStar, Buchenbach)
- White Shadows (Monokel, Köln)
Bestes Casual Game
- Idle Ant Colony (Bling Bling Games, Karlsruhe)
- LEGO Bricktales (ClockStone, Innsbruck – Österreich)
- Wildshade: Pferderennen (Tivola, Hamburg)
Bestes Game Beyond Entertainment
- Beholder 3 (Paintbucket Games, Berlin)
- White Shadows (Monokel, Köln)
- Wo ist Goldi? (Wegesrand, Mönchengladbach)
Bestes Game Design
- LEGO Bricktales (ClockStone, Innsbruck – Österreich)
- The Cycle: Frontier (YAGER, Berlin)
- The Wandering Village (Stray Fawn Studio, Zürich – Schweiz)
Bestes Audiodesign
- Chorus (Fishlabs, Hamburg)
- Hell Pie (Sluggerfly, Essen)
- ITORAH (Grimbart Tales, Kaiserslautern)
Beste Grafik
- Chorus (Fishlabs, Hamburg)
- Destroy All Humans! 2 – Reprobed (Black Forest Games, Offenburg)
- LEGO Bricktales (Clockstone, Innsbruck – Österreich)
Beste Story
- Beholder 3 (Paintbucket Games, Berlin)
- Cleo - a pirate's tale (Christoph Schultz, Wegberg)
- The Fermi Paradox (Anomaly Games, Berlin)
Beste Technische Leistung
- Chorus (Fishlabs, Hamburg)
- LEGO Bricktales (ClockStone, Innsbruck – Österreich)
- The Wandering Village (Stray Fawn Studio, Zürich – Schweiz)
Innovationspreis – präsentiert von KölnBusiness
- BEETHOVEN // OPUS 360 (agon e.V., Bonn)
- The Wandering Village (Stray Fawn Studio, Zürich – Schweiz)
- Townsmen VR (HandyGames, Giebelstadt)
Sonderpreis für Soziales Engagement – präsentiert von Gaming-Aid e.V.
- Antura & the Letters (Cologne Game Lab & Video Game Without Borders, Köln)
- Equal Esports Initiative (esports player foundation, Deutsche Telekom & SK Gaming,
Köln/Bonn)
- LetsPlay4Charity e.V. (Berlin)
Ubisoft Newcomer Award
- Light of Atlantis (DrownTown, Hamburg)
- Lose Ctrl (Play From Your Heart, Berlin)
- Paws and Leaves - A Thracian Tale (grownarts, Brake)

Der NRW-Förderpreis für junge Entwicklerinnen wird, wie in den letzten Jahren, ohne Nominierungen verliehen.

Weitere Informationen: www.deutscherentwicklerpreis.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

Methanemissionen aus Stauseen


methangasernte  TH KölnIn Stauseen lagern sich nicht nur vermehrt Sedimentschichten aus Materialien wie Kies oder Sand, sondern auch aus organischen Bestandteilen wie Blättern an. Durch den Abbau dieser organischen Stoffe entstehen teils erhebliche Mengen des Treibhausg...


weiterlesen...

Musik-Comedy: Carrington-Brown mit


best of2007 wurde das Duo Carrington-Brown gegründet. Ein vielsprachiges Musik und Comedy Duo, das in der Folge zahlreiche internationale Preise gewann. Die einzigartige Zusammensetzung kreiert einen komplett unterschiedlichen Mix von Musik und Comedy, k...


weiterlesen...

Berliner Wahl-O-Mat ab sofort online:


Wahlomat berlin 2023Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung und der Berliner Landeszentrale für politische Bildung zur Wiederholungswahl des Berliner Abgeordnetenhauses // Ab sofort abrufbar unter www.wahl-o-mat.de
Seit dem 25. Januar, ist der Wahl-O-Mat für...


weiterlesen...

LSBTI-Förderprogramm 2022


stadt Koeln LogoStadt fördert 15 Projekte zur Gewaltprävention und zum Abbau von Diskriminierung

Die Stadt Köln fördert nun 15 verschiedene Projekte, die Gewaltprävention oder den Abbau von Diskriminierung gegenüber lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans- oder ...


weiterlesen...

KölnBall muss erneut pausieren


Köln Ball2017 LogoKöln, 19.01.2023 – Auch 2023 muss Köln auf seine glamouröse Benefizveranstaltung verzichten. Fehlende Sponsoren machen die Ausrichtung des KölnBall zugunsten der Kinderkrebsforschung in diesem Jahr unmöglich. 

„Die aktuelle Weltlage mit ungewissen...


weiterlesen...

8. Internationales Bonner


KVS ICEDannyWillems 0DS4396 2Nach etwas über zwei Jahren ist es endlich so weit: Das Internationale Bonner Tanzsolofestival bringt vom 3.-19. März wieder herausragende Arbeiten aus dem Bereich des zeitgenössischen Tanzes in die Bundesstadt. In seiner Fokussierung auf Soli als...


weiterlesen...
@2022 lebeART / MC-proMedia
toTop

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.