das Kultur und Nachrichtenmagazin

art’otel berlin mitte sucht Zeitzeugen: Wer erinnert sich an Abriss, Wiederaufbau und Blüte des Ermelerhauses?

Ermelerhaus abm 58639Berlin – Wenn Menschen aus irgendeinem Grund dem Tod von der Schippe gesprungen sind, feiern sie vor lauter Glück künftig zweimal im Jahr Geburtstag. Und wie ist es mit Gebäuden? Das historische Ermelerhaus, dieser wunderschöne Rokoko-Palais im Herzen Berlins, wurde zwar 1567 erstmals im Schlossregister erwähnt, es feiert aber in diesem Jahr am 7. Oktober erst seinen 50. Geburtstag. Das Ermelerhaus lag nämlich ebenfalls schon auf der Schippe eines Abrissbaggers und bekam doch noch ein zweites Leben geschenkt. Aus diesem Anlass sucht das art’otel berlin mitte, zu dem das Ermelerhaus heute gehört, historische Fotos und Zeitzeugen, die sich an die Blütezeit nach der Wiedereröffnung 1969 erinnern. Unter allen Einsendern werden wertvolle Preise wie Kurzreisen und Verwöhnwochenenden in den Hotels der ARENA Hospitality Group verlost.

Das Ermelerhaus stand ursprünglich in der Breiten Straße 11, nahe dem Roten Rathaus in Mitte. Es war eines der wenigen erhalten gebliebenen Patrizierhäuser im alten Berlin. Seinen Namen verdankt es dem Tabakhändler Ferdinand-Wilhelm Ermeler, der das Gebäude 1824 erwarb und es mit Salon- und Kulturveranstaltungen zu einem der geistig-kulturellen Mittelpunkte Berlins machte. Mitte des 19. Jahrhunderts ließ er es mit den bis heute charakteristischen Wand- und Deckengemälden, Statuen, Reliefs und Supraporten zu einem Rokokopalais umgestalten.

Nach dem Krieg erst liebevoll restauriert dann abgerissen

Den Zweiten Weltkrieg überstand das traditionsreiche Haus trotz zahlreicher Bombentreffer so glimpflich, dass es zwischen 1952 und 1961 in Etappen liebevoll restauriert wurde. Obwohl es unter Denkmalschutz stand, wurde es 1966/67 gegen den Widerstand vieler berühmter Verteidiger und Bürger und abgerissen, um Platz für das neue Staatsratsgebäude und dessen Nebengebäude zu machen. Als Versuch der Wiedergutmachung wurde das Ermelerhaus unter Verwendung des alten Namens und zahlreicher historischer Bauelemente ab 1968 ein paar Hundert Meter weiter südlich, am Märkischen Ufer 11, wieder aufgebaut.

Wiederauferstehung als eines der wenigen Luxusrestaurants Ostberlins

Am 7. Oktober 1969, dem Tag der Republik der DDR, feierte es seine glanzvolle Wiedereröffnung. Dort, an seinem neuen Standort wurde das Ermelerhaus endgültig zu einer Legende und einem echten Sehnsuchtsort, der weit über die Grenzen Berlins hinaus bekannt wurde. Es beherbergte nun eine der wenigen echten Luxusgaststätten Ostberlins. Im Weinrestaurant in den historischen Salons in der oberen Etage wurde internationale Küche serviert. Im Hochparterre und auf der Sommerterrasse am historischen Stadthafen bot das Ermeler Café Kuchen, Eis und Caféhaus-Spezialitäten an. Wer es rustikaler mochte, fand im Souterrain die rustikale Raabediele mit 55 Plätzen. Wer auf einer der drei Etagen einen Tisch oder auch nur einen Stuhl ergatten konnte, durfte stolz sein. Viele waren es auch und teilten den Daheimgebliebenen ihr Glück auf einer Ermelerhaus-Postkarte mit. Die DDR-Post widmete dem Ermelerhaus 1971 sogar eine eigene 25-Pfennig-Briefmarke.

50 Jahre Ermelerhaus am Märkischen Ufer – wer erinnert sich?

Wer erinnert sich an Abriss und Wiederaufbau des historischen Gebäudes? Wer hat an den Arbeiten mitgewirkt? Wer feierte Omas Geburtstag bei Kaffee und Kuchen im Café Ermeler im Hochparterre? Wer hat bei hausgebeiztem Havelzander und Wein von der Elbe im Weinrestaurant neben einem der berühmten Gäste aus Ost und West gesessen? Wer hat in der zünftigen und preiswerten Raabediele im Untergeschoss mehr als einmal die Nacht zum Tag gemacht? Wer hat noch Fotos und Postkarten aus dieser Zeit, wer nennt noch heute eine historische Speisekarte sein eigen? Die schönsten Fotos und Erinnerungsstücke sollen am 7. Oktober 2019 zum 50. Jahrestag der Wiedereröffnung im Ermelerhaus gezeigt werden. Unter allen Einsendungen werden wertvolle Preise verlost, darunter ein Verwöhnwochenende in einem art’otel nach Wahl.

Kurzreisen und Verwöhnwochenenden zu gewinnen

Hans de Waart, Hotel Manager des art’otel berlin mitte: „Unser Ermelerhaus ist ein wichtiges Stück Berliner Stadtgeschichte, das wir leidenschaftlich hegen und pflegen. Wir können sehr dankbar sein, dass es 1968/69 eine zweite Chance erhalten hat und nun perfekte Bedingungen für eine romantische Hochzeit, einen Geburtstag oder jede andere Familien- und Firmenfeier bietet. Da kann sich das Ermelerhaus an seinem 50. Geburtstag ruhig einmal selbst feiern. Wir laden am 7. Oktober zu einem Tag der offenen Tür ein, servieren das Erfolgsmenü des Eröffnungsjahres und schwelgen in Erinnerungen. Wir laden auch die Nachfahren von Ferdinand-Wilhelm Ermeler ein und möchten ganz viel über die Geschichte unseres Hauses erfahren. Daher freuen wir uns über jede Einsendung zu dem Thema.“

Einsendungen bitte per Mail an ermelerhaus@artotels.com oder per Post an:

art’otel berlin mitte
Stichwort: Ermelerhaus
Wallstraße 70-73
10179 Berlin

Quelle: www.berlinieros.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Soziales und Leben in Köln

Manege frei in Seeberg: 340 Pänz bilden sich zu Artisten aus

logokjaVom 20.-24. Mai verwandeln 340 Schulkinder ihre GGS Riphahnstraße zu einem großen Zirkus. Mit Hilfe von Profis bilden sich die Schülerinnen und Schüler zu Artisten aus oder lernen während ihrer Projektwoche Kulissen und Requisiten herzustellen. „A...


weiterlesen...

7. Kölner Menschenrechtsfestival

7 Kölner MenschenrechtsfestivalDas Allerweltshaus freut sich, mit euch das 7. Menschenrechtsfestival zu feiern! Wie immer gibt es spektakuläre Live-Musik, Workshops, Austausch über nachhaltiges Leben und Menschenrechte. Natürlich auch leckeres Essen und ein buntes Kinderprogram...


weiterlesen...

SILBERMOND MELDEN SICH MIT „MEIN OSTEN“ ZU WORT

ostenWenn Songs etwas bewegen können, dann ist es manchmal das Herz des Hörers. Diesem Song ist das unbedingt zu wünschen.

Die Auseinandersetzung auch mit gesellschaftlichen Verhältnissen war für Silbermond von Beginn an eine Auseinandersetzung mit dem...


weiterlesen...

UKF feiert 10-jähriges Jubiläum beim EXIT Festival mit Chase & Status, Dub FX und vielen weiteren!

X Bass lineupUKF, der Musikmediengigant und das weltweit führende Basslabel, feiert sein 10-jähriges Bestehen beim EXIT Festival in Serbien! Dem Aufruf dieses Jubiläums folgen die mit mehrfach Platin ausgezeichneten Produzenten, Schriftsteller und Musiker Chas...


weiterlesen...

25.05.2019 SUMA-RA Ausbildungs Workshop "Access-Emotions-Clearing / Quantenheilung"

suma ra quantenheilungWieso erkranken Menschen immer wieder, obwohl sie gesund leben? Sie gehen regelmäßig zum Yoga und Sport, meditieren und achten auf ihre Ernährung, doch es findet keine wirkliche Veränderung statt. Ist es möglich, dass der Schlüssel zur Gesundheit ...


weiterlesen...

weitere Informationen

Kunst und Kultur in Köln

„Museenkoeln – Das Fest" am 19. Mai 2019 - Rund 170 überwiegend kostenlose Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene

216465 3708706 loDie Kölner Museen und andere Kultureinrichtungen laden am Sonntag, 19. Mai 2019, von 10 bis 18 Uhr zum 23. Mal zum Kölner Museumfest ein, das wie jedes Jahr am Internationalen Museumstag stattfindet. 26 städtische und nicht-städtische Einrichtunge...


weiterlesen...

VANESSA MAI VERÖFFENTLICHTE GESTERN IHRE NEUE SINGLE „BESTE VERSION“

vanessa maiWer kennt sie nicht? Jene Momente, in denen man sich ungenügend fühlt, ungeliebt und allein gelassen. Verschmäht, gemobbt, verspottet oder gemieden. Wenn die Welt da draußen rund um die Uhr einen beneidenswerten Überholspur-Lifestyle zu feiern sch...


weiterlesen...

Das gab’s noch nie: Gaffel zapft Kölsch aus einem Großplakat heraus / Aktion im Rahmen des 111-jährigen Jubiläums

Gaffel 111 Jahre Zapfen aus dem Plakat Köbes Egon   Thomas Deloy Gaffel Michael Busemann  honorarfreiKöln, 20. Mai 2019 – Gaffel wird 111 Jahre alt und gibt zum Jubiläum einen aus. Kölsch für alle hießt es am Kölner Ursulaplatz. Fünf Stunden lange wurde Gaffel Kölsch in der Nähe der ehemaligen Braustätte am Eigelstein öffentlich gezapft. Erst das...


weiterlesen...

Al-Berto & the Fried Bikinis Album "Yallingup" erscheint am 30.6.19

Al Berto Yallingup Cover CMYK by Reto EllerYallingup klingt schön, ist ein Surfparadies und Titel des vierten Albums der Al-Berto & the Fried Bikinis.

Die Vielfalt an Wellen entspricht dem Mix der Musikstile. Ferienfeeling und Meeresduft ist der gemeinsame Nenner. Akustische Gitarren a la ...


weiterlesen...

lebeART Video

Video - Regina Nußbaum art lounge Finissage und Projektende Wahlenstraße EhrenfeldVideo Kunst und Kultur
finissage regina art lounge

Das Projekt Regina Nußbaum art lounge Wahlenstraße begann am 6. Dezember 2008 und endete am 30. N...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat Mai 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5
week 19 6 7 8 9 10 11 12
week 20 13 14 15 16 17 18 19
week 21 20 21 22 23 24 25 26
week 22 27 28 29 30 31
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok