das Kultur und Nachrichtenmagazin

04.11.2021 William Wahl mit "Nachts sind alle Tasten grau" Senftöpfchen Theater Köln

William Wahl   Pressefoto   Nachts sind alle Tasten grau  Foto Axel Schulten   maximale AuflösungOb Katzen und Kater Williams Wahlgesängen lauschen, ist nicht erwiesen, aber Menschen kommen nachweislich freudestrahlend aus den Soloabenden des Klavierkabarettisten William Wahl. Mittlerweile mehrfach preisgekrönt, präsentiert der Kopf der a-cappella Band basta mit "Nachts sind alle Tasten grau" sein zweites abendfüllendes Programm. In diesem spannt er mit beeindruckender Eleganz und komödiantischem Feinsinn erneut den großen Bogen zwischen Kabarett und Kunst, Komik und Klavier. Dabei nimmt er sich sowohl der Tücken des Zeitgeists wie der großen und unveränderlichen Fragen des Lebens an. So schaut er mit liebevoll-spöttischem Blick auf die Feierfreudigkeit seiner Heimatstadt Köln, besingt auf herzergreifende Art und Weise Fahrerinnen weißer SUVs und kämpft in seiner solo-a-cappella-Nummer „Innenarchitekt*innen“ mit den Tücken des Genderns. Ohne dabei das wichtigste aller Themen zu vergessen - die Liebe, der er gleichermaßen rührende wie zartbitterböse Lieder widmet. Auf unvergleichliche Art und Weise verbindet William Wahl auch in "Nachts sind alle Tasten grau" wieder das Komische mit dem Poetischen, die gedankliche Tiefe mit heiterer Leichtigkeit. Meisterlich!

Die Premiere des brandneuen Live-Programms "Nachts sind alle Tasten grau" spielt der preisgekrönte Klavierkabarettist im Rahmen des Cologne Comedy Festivals am 4. November im Senftöpfchen Theater.

Termin: Donnerstag, 4. November 2021
Ort: Senftöpfchen Theater, Große Neugasse 2-4, 50667 Köln
Beginn: 20:15 Uhr
Kartenreservierung: Tel. 0221 2581058 | www.senftoepfchen-theater.reservix.de
Eintrittspreis: € 27,50 / erm. € 20,90 zzgl. € 2,00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung
Corona-FAQ: www.senftoepfchen-theater.de/corona-situation

Abbildung: William Wahl - Pressefoto _ Nachts sind alle Tasten grau (© Foto Axel Schulten)
Quelle: www.gopublicberlin.de

ob Katzen und Kater Williams Wahlgesängen lauschen, ist nicht erwiesen, aber Menschen kommen nachweislich freudestrahlend aus den Soloabenden des Klavierkabarettisten William Wahl. Mittlerweile mehrfach preisgekrönt, präsentiert der Kopf der a-cappella Band basta mit "Nachts sind alle Tasten grau" sein zweites abendfüllendes Programm. In diesem spannt er mit beeindruckender Eleganz und komödiantischem Feinsinn erneut den großen Bogen zwischen Kabarett und Kunst, Komik und Klavier. Dabei nimmt er sich sowohl der Tücken des Zeitgeists wie der großen und unveränderlichen Fragen des Lebens an. So schaut er mit liebevoll-spöttischem Blick auf die Feierfreudigkeit seiner Heimatstadt Köln, besingt auf herzergreifende Art und Weise Fahrerinnen weißer SUVs und kämpft in seiner solo-a-cappella-Nummer „Innenarchitekt*innen“ mit den Tücken des Genderns. Ohne dabei das wichtigste aller Themen zu vergessen - die Liebe, der er gleichermaßen rührende wie zartbitterböse Lieder widmet. Auf unvergleichliche Art und Weise verbindet William Wahl auch in "Nachts sind alle Tasten grau" wieder das Komische mit dem Poetischen, die gedankliche Tiefe mit heiterer Leichtigkeit. Meisterlich!

 

Die Premiere des brandneuen Live-Programms "Nachts sind alle Tasten grau" spielt der preisgekrönte Klavierkabarettist im Rahmen des Cologne Comedy Festivals am 4. November im Senftöpfchen Theater.

 

Termin: Donnerstag, 4. November 2021

Ort: Senftöpfchen Theater, Große Neugasse 2-4, 50667 Köln

Beginn: 20:15 Uhr

Kartenreservierung: Tel. 0221 2581058 | www.senftoepfchen-theater.reservix.de

Eintrittspreis: € 27,50 / erm. € 20,90 zzgl. € 2,00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Corona-FAQ: www.senftoepfchen-theater.de/corona-situation

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Kunst und Kultur

Bei näherer Betrachtung - Thomas Metz | Art Talk

c Thomas MetzArt Talk Bei näherer Betrachtung über Collagen von Thomas Metz.

Der Mensch und die Technik, seine Errungenschaften, Visionen und Bemühungen im Laufe der Zeit sind die Themen in den neusten Collagen von Thomas Metz, die in unserem Art Talk gezeigt ...


weiterlesen...

Nachhaltige Campusentwicklung der TH Köln in Deutz - Öffentliche virtuelle Informationsveranstaltung

TH KölnDie TH Köln bereitet den ersten Bauabschnitt für den Neubau des Campus Deutz vor. Dies ist der Auftakt zu einem Großprojekt zur Modernisierung und Erneuerung des Campus Deutz. In der anstehenden Phase sollen ein neues Hörsaalzentrum und ein Fakult...


weiterlesen...

16.01.2022 Dialog mit dem Original - Otto Nemitz

Otto Nemitz Foto Michael WittassekDer Maler Otto Nemitz (1935-2012) entwickelte autodidaktisch ein ausnehmend stringentes Œuvre, das sich durch verschiedene äußerst logisch aufeinander aufbauende Werkgruppen auszeichnet. Dabei wagte sich seine nach einem rationalen, rhythmischen O...


weiterlesen...

20.01.2022 Ladies' Night

ladies night kunstmuseum villa zandersEine spannende Ausstellung und viele kunstinteressierte Ladies: beste Voraussetzungen für einen anregenden Abend im Museum. Im Vordergrund steht der kommunikative Austausch, bei dem die Eindrücke der Teilnehmerinnen als Basis der Kunstbetrachtung ...


weiterlesen...

07.02.- 20.03.2022 "LUMEN FIDEI" Photo-Qubits Fenster des Kölner Doms

Copyright  2022 Wolfgang WeissLichtpfade: vom lumen naturale zum lumen fidei                       

Vieltönig, wirbelnd, fließend zeigen sich die Fenster des Kölner Doms im Raum-Zeit-Spiegel des Photokünstlers Wolfgang Weiss. Es ist, als gäbe das Licht den Weg frei für eine Ex...


weiterlesen...

weitere Informationen

Nachrichten und Doku in Köln

CLS-Kampagne für Gaffel-Aktion „Deine Stimme für Köln“ - Carolin Kebekus, Steffen Baumgart und Eko Fresh werben für ihre Stadt

CLS Gaffel Kampagne Steffen Baumgart Foto honorarfrei c GaffelKöln, 5. Januar 2022 – „Ein Spiel ist erst vorbei, wenn der Schiedsrichter pfeift und ich nicht mehr brülle.“ Dieser Spruch von Steffen Baumgart machte den FC-Trainer bereits zu Lebzeiten zu eine Kölner Legende. Jetzt ist das dazugehörige Motiv au...


weiterlesen...

Matthias Reim startet das neue Jahr mit einem neuen Album - "MATTHIAS" erscheint am 14.01.2022

Matthias reim Cover sony musicMatthias Reims zeitlos-legendärer 1990er-Song „Verdammt, ich lieb’ Dich“ ist heute, über 30 Jahre später, ein Evergreen, der von Generation zu Generation textsicher mitgesungen wird. Und mit jeder neuen Veröffentlichung, entdeckt ein ganz junges P...


weiterlesen...

08.02.2022 Mit dem Zufall Stadt gestalten? (Online-Gespräch)

eine StundeBei der Gestaltung der Umgebung von Rathaus und Gürzenich in Köln hatte der Zufall die Hand im Spiel. 1979 haben 250 nach dem Zufallsverfahren aus dem Einwohnermelderegister ausgeloste Kölnerinnen und Kölner in zehn Planungszellen Vorschläge zu In...


weiterlesen...

Planungen für Stadtbahnanbindung Widdersdorf (- Niederaußem) zügig mit Verlängerung der Linie 4 angehen

VCDKöln, den 12.01.2022: Der VCD Köln unterstützt die Ergebnisse der Vorstudie für die Stadtbahnlinie

Köln - Bocklemünd - Widdersdorf - Niederaußem und lehnt weitere Untersuchungen der Alternativroute über Weiden-West und die zu weitgehenden bauliche...


weiterlesen...
something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 19.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 20.Jan 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 21.Jan 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 22.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Sonntag, 23.Jan 11:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Dienstag, 25.Jan 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 26.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 27.Jan 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 28.Jan 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 29.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

lebeART Video

Video - Künstlerportrait SAXA und Helmut BrandtVideo Kunst und Kultur
helmut-erklaert

Diese Präsentation enstand im Rahmen der Gemeinschaftsausstellung: "Am Anfang war das Wort. Und a...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat Januar 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 52 1 2
week 1 3 4 5 6 7 8 9
week 2 10 11 12 13 14 15 16
week 3 17 18 19 20 21 22 23
week 4 24 25 26 27 28 29 30
week 5 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.