das Kultur und Nachrichtenmagazin

WIR BRINGEN DIE BLASE ZUM PLATZEN musikalische Interventionen im urbanen Raum 04. – 05.06.2021

Wir bringen die Blase zum Platzen 4. 5.6.21 KoelnAuch wenn öffentliche Veranstaltungen nach wie vor nicht stattfinden können, bietet ON – Neue Musik Köln mit dem einmaligen Projekt «Wir bringen die Blase zum Platzen» am 04. und 05.06.2021 ein musikalisches Programm, das den Geist Ludwig van Beethovens in der experimentellen Musik sucht. Die Vielseitigkeit und Größe der freien, experimentellen Musikszene in Köln steht hierbei im Mittelpunkt und wird durch zahlreiche Fensterkonzerte, Livestreams, Behind-the-scenes-Einblicke und Musikvideos analog und digital präsentiert. Nach über einem Jahr intensiver Vorbereitungszeit bedauern die Musiker*innen und Veranstalter, das urbane Projekt «Wir bringen die Blase zum Platzen» zwar nicht auf öffentlichen Plätzen in Köln zu spielen, doch kreative Umstrukturierungen erlauben es ON trotzdem, musikalische Auftritte unter Einhaltung geltender Schutzmaßnahmen erlebbar zu machen.

«Wir bringen die Blase zum Platzen», das im Rahmen von BTHVN2020 stattfindet, umschloss ursprünglich vier Aufführungsformate sowie eine Publikation. Sie alle gehen der Frage der Bedeutung von Beethoven in der aktuellen Musik nach. Gleichzeitig stellt ON mit «Wir bringen die Blase zum Platzen» die Akteur*innen und Orte experimenteller Musik in Köln vor, wirft einen Blick auf die lange Tradition der Neuen Musik in dieser Stadt und beleuchtet die Größe und Vielfalt ihrer freien Szene. Denn obwohl Köln auf eine reiche Tradition der Neuen Musik zurückblicken kann, ist die Szene und ihre Musikpraxis nur wenigen Kölner*innen vertraut. Alle Konzerte sollten einst im urbanen Raum in Köln stattfinden, um vor allem neues Publikum für dieses Genre zu begeistern.

«Wir bringen die Blase zum Platzen» möchte in der aktuellen Situation umso mehr die Strahlkraft Beethovens nutzen, um die pandemiegeplagte Arbeitsrealität der freischaffenden Musiker*innen und ihre Rolle als kreative Keimzelle einer internationalen Musikstadt zu beleuchten. Schließlich war Ludwig van Beethoven selbst freischaffender Komponist und Musiker und hat, so wie die Mehrzahl aller Musiker*innen heute, seinen Lebensunterhalt durch Unterricht und Aufträge verdient. Dabei hat dieser wegweisende Komponist keine Konfrontation und keine Widerstände gescheut, um seinen künstlerischen Visionen Nachdruck zu verschaffen.

Deshalb möchten auch wir unser weit im Voraus geplantes, bereits einmal verschobenes sowie mehrmals überarbeitetes Programm nicht vollends streichen, sondern präsentieren unter Wahrung geltender Schutzverordnungen laut, hoffnungsvoll, inspirierend und anregend, selbstbewusst und wirkungsvoll, digital und analog «Wir bringen die Blase zum Platzen».

WIR BRINGEN DIE BLASE ZUM PLATZEN
PROGRAMM

PUBLIKATION ANWESEND
Mit der Publikation „Anwesend” stellt ON die Freie experimentelle Musikszene in Köln vor. Wer sind die Musiker*innen, Komponist*innen, Autor*innen, Veranstalter und Politiker, die eine Szene formen, an welchen Orten erklingt neue experimentelle Musik und welche
Geschichte hat die freie Szene in Köln? Aus unterschiedlichen Perspektiven wird so für den Moment einem Gebilde, das sich ständig im Wandel und viel zu oft unter dem Radar befindet, Sichtbarkeit verliehen. Das Buch erscheint Ende Mai 2021 und kann auf postalischem Wege gegen eine Schutzgebühr von 5,- EUR angefordert werden. Bestellung unter info@on-cologne.de.

VARIAZIONI E UN PIANOFORTE MECCANICO
Musik: Klarenz Barlow
Piano: Kristi Becker, Marlies Debacker, Simon Rummel, Felix Knoblauch
Moderation: Daniel Mennicken
Datum: 04.06.2021
Übertragung: Livestream via ON YouTube Channel
Start: 14:00 - 17:00 Uhr
Dauer jeder Performance: ca. 20 Minuten, jeweils zur vollen Stunde
Das Stück von Klarenz Barlow, Schüler von Karlheinz Stockhausen und Bernd Alois Zimmermann und einer der bekanntesten Vertreter der Computermusik, koppelt das klassische Klavierspiel mit einem programmierten MIDI-Klavier. Je mehr der Computer den Beginn von Beethovens letzter Klaviersonate op. 111 variiert, desto stärker verdrängt er die menschlichen Interpreten und wirft so Fragen zu Interpretation, Konzertkultur und Performativität in der zeitgenössischen und klassischen Musik auf. International renommierte Pianist*innen der Freien Musikszene in Köln stellen sich diesem Kräftemessen immer wieder neu.

HAND WERK
Musik: Dariya Maminova, Tamon Yashima und Żaneta Rydzewsk
Datum: 05.06.2021
Übertragung: Einblicke in Dreharbeiten auf dem ON Facebook Channel
Start: ab 12:00 Uhr
Drei junge Komponist*innen der lokalen Szene komponierten im Auftrag von ON – Neue Musik Köln ein neues Stück für das Ensemble hand werk. Im Rahmen von «Wir bringen die Blase zum Platzen» sollten die drei Kompositionen in einer Kölner Shopping-Mall ihre Uraufführungen feiern. In Pandemiezeiten wird daraus eine Videoproduktion. Die entstandenen Stücke setzen sich auf eigene Weise mit der Musik Ludwig van Beethovens auseinander. Das Kammerensemble hand werk feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen und ist mit einer Kombination aus nachhaltiger Repertoirepflege und eigenwilligen
Neukompositionen längst eine feste Größe auch über die Grenzen Kölns hinaus. Die Zusammenarbeit zwischen jungen Komponist*innen und renommierten Musiker*innen wird vorerst nur digital erlebbar sein. Am 05.06. möchten wir dem Publikum auf unserem Facebook Channel die Möglichkeit geben, eine Musikvideoproduktion hautnah zu erleben und berichten vom Drehort. Die fertig gestellten Musikvideos werden zeitnah auf dem YouTube Channel von ON veröffentlicht.

8 LIEDER – FENSTERKONZERTE VOR PUBLIKUM
mit: Etienne Nillesen (Snare Drums), Hanna Schörken (Stimme), Victor Gelling (Kontrabass), Anne Krickeberg (Schlüsselgeige), Angelika Sheridan (Querflöte), Fie Schouten (Klarinette), Carl Ludwig Hübsch (Tuba), Salim Javaid (Saxophone)
Datum: 05.06.2021
Ort: Liveberichte von Fensterkonzerten auf dem ON Instagram Channel
Start: 14:00 - 17:00 Uhr
Acht Kölner Musiker*innen bringen am Samstagnachmittag einige Innenhöfe in der Kölner Innenstadt in Form von Fensterkonzerten mit Improvisationen über Beethovens Liederzyklus op. 52 auch analog zum Erklingen. Wir möchten damit im Rahmen der aktuell geltenden Möglichkeiten zumindest einem ausgesuchten Publikum unter Wahrung aller gesundheitlichen Maßnahmen ein gegenwärtiges Konzerterlebnis ermöglichen.

STÜCK FÜR GROSSES ORCHESTER
Musik: Michael von Biel
Symphonieorchester aus freischaffenden Musiker*innen
Künstlerische Leitung: Susanne Blumenthal
Datum: entfällt
Unter dem großen Gewölbe der U-Bahn-Station Heumarkt sollten Musiker*innen der freien Szenen Kölns Michael von Biels „Stück für großes Orchester” aufführen. Der bildende Künstler und Komponist überführt darin eine bekannte Sinfonie von Beethoven in die Gegenwart, indem er anweist, die klassischen Klänge auf ihre Wunden und Verletzungen hin zu überprüfen. Musiker*innen und Instrumente werden mit Mullbinden und Pflastern verarztet und geben der allseits bekannten Musik als performatives Happening in alltäglicher akustischer Umgebung neuen Klang. Wir bedauern zutiefst, den zahlreichen Musiker*innen, die sich auf unserem Open Call gemeldet haben, mitteilen zu müssen, dass wir dieses Teilprojekt nicht ermöglichen können. Wir danken der künstlerischen Leiterin Susanne Blumenthal, allen Musiker*innen, die sich bei uns gemeldet haben und den Kölner Verkehrsbetriebe für ihr entgegengebrachtes Vertrauen und die bisher geleistete Zusammenarbeit.

Veranstalter
ON - Neue Musik Köln ist Netzwerk, Veranstalter und Anlaufstelle für alle Belange der Zeitgenössischen Musik in Köln. Musiker*innen der Neuen Musik werden von ON bei der Umsetzung von Projekten mit ausgefallenen künstlerischen Ansätzen unterstützt und gleichzeitig erfahren die unterschiedlichen Akteure und Szenen zeitgenössischen Kunstschaffens eine Vernetzung, die weit über die Stadtgrenzen hinaus strahlt.

www.on-cologne.de

TAGESAKTUELLE INFOS
Facebook: https://www.facebook.com/oncologne/
Instagram: https://www.instagram.com/on_cologne/
Twitter: https://twitter.com/onneuemusik

«Wir bringen die Blase zum Platzen» wird gefördert durch die Beethoven Jubiläumsgesellschaft aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises. ON – Neue Musik Köln e.V. wird gefördert durch die Stadt Köln und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.

Quelle: ON - Neue Musik Koeln e.V.

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Kunst und Kultur

1001 TAKT x MIRATH:MUSIC

1001 Takt x Mirath MusicDas ARTpolis Community Arts & Music Lab des BIM e.V. bringt in Kooperation mit dem Goethe-Institut Bonn und dem Goethe Institut Jordanien erstmalig die Wanderausstellung Mirath:Music über das musikalische Erbe aus Westasien und Nordafrika nach Deu...


weiterlesen...

7. bis 28. August 2022 BENEFIZ-Ausstellung 100 kollaborative Kunstwerke von 66 Künstler:innen

GiF   Benefiz response art   https. response art.com    KopieEin response-art Kunstprojekt von Reni Scholz

Hundert Papierarbeiten von sechsundsechzig internati-onalen Künstler:innen erwarten das Publikum im Au-gust bei der ersten großen Präsentation des Response-art Projektes im Künstlerforum Bonn.
Ins Leben...


weiterlesen...

Gründerin der TH Köln entwickelt Sexspielzeug aus Porzellan

Bild Heike Fischer TH KölnViele herkömmliche Sexspielzeuge aus Silikon und anderen Kunststoffen enthalten Schadstoffe, die negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben können. Zudem belastet der Kunststoff die Umwelt. Die Gründerin Alina Eynck stellt daher Sextoys aus Po...


weiterlesen...

Wenn die Jurtenburg zum Wohnzimmer wird

cfe744cd 7e48 41fa 8942 9c4129973339500 Kinder und Jugendliche trafen sich im Bundeslager der Malteser Jugend auf Burg Satzvey 

Satzvey/Mechernich (NRW), 10. August 2022. Eine märchenhafte und nachhaltige Woche liegt hinter rund 500 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen der M...


weiterlesen...

Indian Spirit 2022

Indian Spirit Festival Full Line Up Plakat mDeutschlands größtes Psytrance Festival mit einem der stärksten Line-Ups in Europa

Eldena – Mecklenburg-Vorpommern

Ende August 2022 begeben sich Tausende von Psytrance-Fans aus der ganzen Welt auf eine Reise nach Eldena in Mecklenburg-Vorpommern,...


weiterlesen...

weitere Informationen

Gesundheit und Bildung

Für Englisch-Sprachtalente: Berufsausbildung Fremdsprachen-korrespondent (m/w/d) an der Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln

dolmetscher schuleAlle Englisch-Sprachtalente, die beruflich im September durchstarten möchten, lädt die Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln am Mittwoch, 24. August 2022 um 18 Uhr zu einem Informationsabend ein. Dann stellt die Schulleitung die Präsenzausbildung...


weiterlesen...

Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2QJa, natürlich stimmt es, dass Cuba ein gut strukturiertes Gesundheits- und Bildungssystem hat, und all das gratis. Und ja, es stimmt auch, dass das Land seit 4 Jahrzehnten unter dem Embargo der USA leidet. Aber erklärt das alle Missstände im Land?...


weiterlesen...

9. Multiphonics Festival in Köln, Wuppertal und Düsseldorf Vielfalt zwischen Jazz und World Music

Multi PhonicsKöln, 1. August 2022. Mit der 9. Ausgabe des Multiphonics Festival vom 15. bis 26. September 2022 dürfen sich alle Musikfans wieder auf eine einzigartige Mischung aus genreübergreifender Vielfalt und überraschenden Begegnungen von Jazz bis World M...


weiterlesen...

V/A ’’Kontor Festival Sounds 2022 – Resurrection”

Cover Kontor Festival Sounds 2022 Resurrection RGBEs darf endlich wieder gefeiert werden und die Festival Saison 2022 ist in vollem Gange! Mit der „Kontor Festival Sounds 2022 - Resurrection“ heißt es also aufdrehen & abgehen mit dem fettesten Main Stage Sound in the Mix! Mit dabei sind Tracks vo...


weiterlesen...

lebeART Video

Köln-InSight.TV auf Musikerspur „Andreas Schickentanz“ Video Musik
schickentanz

Der 1961 in Dortmund geborene und heute in Köln lebende Posaunist Andreas Schickentanz, der sich ...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat August 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4 5 6 7
week 32 8 9 10 11 12 13 14
week 33 15 16 17 18 19 20 21
week 34 22 23 24 25 26 27 28
week 35 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.