Demografischer Wandel im Fokus

v.l._NRW_Wirtschaftsminister_Harry_Kurt_Voigtsberger_Kreisvorsitzende_WJ_Kln_Christiane_Henneken__Landesvorsitzender_WJ_NRW_Daniel_Schwarz

Wirtschaftsjunioren und Wirtschaftsminister sehen die gleichen Herausforderungen

Köln, 17.01.2011

Der Fachkräftemangel als direkte Folge des demografischen Wandels ist eine der größten Herausforderungen für die Bundesrepublik. Darin sind sich die Wirtschaftsjunioren mit dem NRW-Wirtschaftsminister Voigtsberger einig, wie sie den Gästen des Neujahrsempfangs der Wirtschaftsjunioren NRW am Freitag in der Vulkanhalle erläuterten.

"Unsere Motivation als Wirtschaftsjunioren ist es, etwas zu

Drucken E-Mail

Kulturverwaltung präsentiert Tanzförderkonzept

stadtkoeln_logo

Beschlussvorschlag sieht dreijährige Konzeptions- und Projektförderung vor

Zur Sitzung des Kulturausschusses am morgigen 18. Januar 2011 legt die Kulturverwaltung ein Tanzförderkonzept für die freie Kölner Tanzszene vor. Es sieht die Einführung einer dreijährigen Konzeptionsförderung für professionell arbeitende Choreografinnen und Choreografen oder Gruppen vor, die sich bereits künstlerisch bewiesen und auch im überregionalen Kontext behaupten konnten. Neu ist auch eine dreijährige Förderung

Drucken E-Mail

Integrationsarbeit an Schulen: Puppentheater selbst gemacht!

Gruppe_mit_Puppen_an_st_teresia

Viele reden von Integrationsförderung. Nur was ist das eigentlich? Wie kann dies aussehen?

Ein gutes Beispiel hierfür ist ein Puppentheaterprojekt an der Gemeinschaftsgrundschule An St. Teresia, Köln-Buchheim.

Unter der Leitung von Martyna Sagel (Gründerin des Keck das Kunsteck) werden Schüler ein  biographisch orientiertes Puppentheater mit selbst genähten Puppen, eigens entworfenem Bühnenbild und gemeinsam erarbeiteten Geschichten, erstellen. Grundlage der Geschichten

Drucken E-Mail

Erneut 5.000€ für den guten Zweck

sack_e_v_koeln_helfen_durch_geben

Auch 2011 unterstützt die Cölner Hofbrauerei Früh den Sack e.V.

 

Köln, 13.01.2011

Auch in diesem Jahr unterstützt die bekannte Kölner Brauerei den Sack e.V. mit einer 5.000€-Spende. Dabei hat das Unternehmen sich wieder bewußt für die Kölner Initiative entschieden. „Für ein traditionelles Kölner Unternehmen wie Früh ist es nur logisch, sein soziales Engagement auch in der Heimat zu tätigen“, so der Leiter Marketing und Verkauf, Dirk Heisterkamp.

Aufgrund der Transparenz, mit welcher

Drucken E-Mail

Kino im Kulturbunker im Januar 2011

logo_kulturbunker_banner_koeln

14.01.2011 20:00 Uhr
Wo waren wir Frauen als die Männer zum Mond flogen?

Spielfilm von Chris Vander Stappen, Be/Fr/Ca. 2001, 100 Min.

Am 10. Juli 1969, kurz bevor der erste Mann den Mond betritt, will Sacha endlich ihrer Familie die Wahrheit sagen und damit alle in sie gesetzten Hoffnungen zerstören: Sie hat ihr Medizinstudium geschmissen

Drucken E-Mail

Anke Johannson in NRW auf Tour!

anke_johannsen_band


Das volle Leben mit allen Facetten

 

Soulig angehauchter Jazz-Pop, aussagekräftige Texte und eine Stimme mit hohem Wiedererkennungswert. Der Sängerin, Songwriterin und Pianistin Anke Johannsen gelingt mit ihren Songs der Spagat zwischen authentischer Fröhlichkeit und Coolness.

Seit Veröffentlichung ihrer ersten Single „Love Will Always Find A

Drucken E-Mail

HEIMSPIEL 2011- Ein Diskurs über Ästhetik und Praxis im zeitgenössischen Theater

heimspiel2011_FML_828_RGB_Provision_2010_BiteDesign_2010

Wem gehört die Bühne?

HEIMSPIEL 2011- Ein Diskurs über Ästhetik und Praxis im zeitgenössischen Theaterheimspiel_2011

 vom 29. März bis 3. April 2011 veranstaltet die Kulturstiftung des Bundes in Kooperation mit dem Schauspiel Köln ein sechstägiges Festival mit Symposium, Workshops und mehr als 100 Gästen aus den Bereichen Theater, Kunst, Architektur und

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.