das Kultur und Nachrichtenmagazin

24.01.- 12.03.2020 #3003 - Doppelausstellung der KünstlerInnen BÉLA PABLO JANSSEN und FRANZISKA REINBOTHE - GALERIE ALBER Köln

Nachbild28Paris201429 JPGDie GALERIE ALBER zeigt in der Doppelausstellung #3003 aktuelle Werke der KünstlerInnen Béla Pablo Janssen und Franziska Reinbothe. Beide Positionen behandeln in jeweils unterschiedlicher Weise die Definition des Bildraums und in diesem Kontext die Verwendung des Materials in der Malerei. Dabei öffnet der Bildrahmen als Medium eine neue Dimension des eigentlichen Bildraums, die das traditionelle Verständnis von Motiv und Umgebung aufhebt. Während Reinbothe ihre Rahmen deformiert, das Innere nach außen holt und zum eigentlichen Kunstwerk inszeniert, schafft Janssen eine weitere Ebene durch das Bild im Bild. So stellt sich in der Gegenüberstellung der beiden KünstlerInnen die Frage nach der erfahrbaren Grenze des Kunstwerks und deren Wirkung auf die BetrachterIn.

Franziska Reinbothe arbeitet in ihrer Malerei bewusst mit dem, was für gewöhnlich verborgen bleibt: das Innere, die Rückseite oder die Ränder eines Bildes. Um sie sichtbar zu machen, staucht sie Leinwände zusammen, legt Keilrahmen frei oder verzichtet gleich ganz auf sie. Sie dehnt, faltet, bricht, durchschneidet oder vernäht ihre Bilder nach Beendigung des Malprozesses. Dabei arbeitet die Künstlerin in einem kontinuierlichen Prozess, der sich über einzelne Werke hinaus erstreckt. Das spiegelt sich auch in der Umsetzung der künstlerischen Werke selbst wider, die ohne vorherige Skizzen oder feststehende Entscheidungen entstehen. Dabei arbeitet Reinbothe stets an der Grenze des Möglichen und erschafft so ihre eigene künstlerische Sprache.

Béla Pablo Janssen eignet sich die Welt im Zeichnen und Filmen an, schafft wiederkehrende Motive und verfügt über ein Archiv von Bilderlebnissen, die er auf seine gegenwärtigen Arbeiten ausstrahlen lässt. Poster, Publikationen, Gefundenes oder Objekte erzeugen mit Zeichnungen und Gemälden eine greifbare Vorstellung von einem Künstlerleben. Gleiche Motive tauchen in verschiedenen Zusammenhängen auf, bilden eine visuelle Klammer zu verschiedenen Szenen, die den Bezug zur Person des Künstlers – zum Portrait eines Künstlers und zur realen Person – herstellt.

Vernissage am 24.01. ab 19:00 Uhr
Ausstellungszeitraum 25.01.2020 bis 12.03.2020

GALERIE ALBER
Am Römerturm 15
50667 Köln

www.galeriealber.com

Abb.: Nachbild (Paris 2014) | Siebdruck und Pigmente auf Leinwand | 160 x 115 cm | 2020 | ©GALERIE ALBER

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Gesundheit und Bildung

Berufswahlmesse Berufe live findet in diesem Jahr online statt

EINSTIEG LogoDass eine Ausbildungsmesse auch trotz Corona und den damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen in Nordrhein-Westfalen stattfinden kann, beweist die Einstieg GmbH mit der Berufe live Online. Am Donnerstag, den 12. November und Freitag, den 13. Nov...


weiterlesen...

Mit innerer Stärke Krisen in Chancen umwandeln "Linda Bosse" Interview-Reihe zum Thema Resilienz

Die Expertin für Frauen Karrieren Linda Bosse Foto Birgitta PetersenIm 2. Interview unserer Reihe über das Thema Resilienz (psychische Abwehrkraft) spricht Regina Nußbaum mit der Expertin für Frauen-Karrieren Linda Bosse. 

Wie Lachyoga und Selbstreflektion sich in den zunehmend anspruchsvolleren Arbeitsbedingungen...


weiterlesen...

Stadt bietet zusätzliche Plätze und schaltet Winterhilfe-Telefon

stadt Koeln LogoAngebote des Amtes für Soziales, Arbeit und Senioren für Wohnungslose

Auch in diesem Winter bietet die Stadt Köln wieder besondere Hilfen für wohnungslose Menschen an. Damit soll diesem Personenkreis in der kalten Jahreszeit in Zusammenarbeit mit ...


weiterlesen...

Friedrich Jr. veröffentlicht zweite Single "Kapitän" aus kommendem Album

freidrich jrHinter Friedrich Jr. steckt der deutschsprachige Singer-/Songwriter und Gitarrist Jan Hamann. „Ich ließ mich von meinen Vorfahren inspirieren“, erklärt der Norddeutsche, „die Akkordeon spielten und häufig den Zweitnamen Friedrich trugen.“ Dieses I...


weiterlesen...

Rose May Alaba meldet sich mit dem neuen Afro-Pop Banger Banger »Hide & Seek« zurück

HideSeek Cover scaledRose May Alaba meldet sich mit einem weiteren Afro-Pop Banger zurück. Ihre neue Single „Hide & Seek“ entstand während einer mehrwöchigen Reise in ihrem Vaterland Nigeria. Der Track entstand in Zusammenarbeit mit dem nigerianischen Producer „Chopst...


weiterlesen...

weitere Informationen

Kunst und Kultur

Dialog mit dem Original Hanne Darboven - Schreibzeit, 1975 - 1999

hanne darbovenDie für ihre Schreibzeichnungen bekannte Künstlerin Hanne Darboven hat jedes Detail dieses 32-bändigen Mammutwerkes geplant und per Hand geschrieben. Die komplexe Edition, die in einer Auflage von 30 Exemplaren entstanden ist, vermittelt den Ansat...


weiterlesen...

Neues Angebot von Helikon-Events für integrative Ausflüge in die Kölner MMC Film & TV Studios

product blindentour1 new 1000x563Unter dem Projekttitel „BARRIERE-FREI! ...für die Filmstudios“ bietet die Veranstaltungsagentur Helikon-Events GmbH ab sofort Führungen hinter die Kulissen der Kölner MMC Film & TV Studios für Unternehmen mit gehbehinderten, blinden, sehgeschädigt...


weiterlesen...

Stadt Köln entlastet weiterhin die Gastronomiebranche

stadt Koeln LogoKeine Sondernutzungsgebühren für die Außengastronomie bis 31. Dezember 2021

Die Stadt Köln kümmert sich in Zeiten der Corona-Pandemie weiterhin um die heimische Wirtschaft, die unter den Belastungen der Ausnahmesituation leidet. Daher hatte die Ve...


weiterlesen...

Der einheitspreis kürt 30 Projekte zu 30 Jahren Deutsche Einheit

6135 einheitspreis zoomgrafik V02 3Die 30 Preistragenden des "einheitspreises 2020" zu den Themen Deutsche Einheit und Solidarität / Herausragendes Engagement in den Kategorien Mensch, Kultur, Jugend und Digitales sind ausgezeichnet worden.

Die Bundeszentrale für politische Bildung...


weiterlesen...

lebeART Video

Videoportrait des Malers und Bildhauers Jürgen ReinersVideo Kunst und Kultur
atelier_juergen_reiners

Es gibt nicht viele Maler, die nur in Aquarell malen, Jürgen Reiners ist einer von ihnen. Zusätzl...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat Oktober 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4
week 41 5 6 7 8 9 10 11
week 42 12 13 14 15 16 17 18
week 43 19 20 21 22 23 24 25
week 44 26 27 28 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.