das Kultur und Nachrichtenmagazin

Wohnungsaufsicht geht erfolgreich gegen Zweckentfremdung vor - Dr. Harald Rau: "Der Fokus liegt auf der Wiederzuführung von Wohnraum"

stadt Koeln LogoAm 1. Juli 2019 ist in Köln eine neue Wohnraumschutzsatzung in Kraft getreten. Die Wohnungsaufsicht wurde personell verstärkt, damit sie noch umfassender und effektiver kontrollieren und Verstöße ahnden kann. Ein jetzt in die Öffentlichkeit getragener Bericht des städtischen Rechnungsprüfungsamtes spiegelt dagegen die Bearbeitungssituation der kommunalen Wohnungsaufsicht der Jahre 2016 bis Mitte 2018 wider. Veröffentlicht wurden in diesem Zusammenhang Aussagen, die veraltet sind und die aktuellen Verfahren nicht zutreffend beschreiben.

Insgesamt werden von der Wohnungsaufsicht derzeit 615 offene Verfahren wegen Zweckentfremdung von Wohnraum zu 1.297 Wohneinheiten geführt. Ein Verstoß-Verfahren bezieht sich auf ein Objekt (z.B. ein Wohnhaus mit mehreren Wohneinheiten). Innerhalb dieses Objektes kann es mehrere Wohneinheiten geben, bei denen der Verdacht auf eine Zweckentfremdung besteht.

Seit dem 1. Januar 2019 wurden 84 Bußgeldverfahren eingeleitet. In diesen Fällen sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen, da zum Beispiel noch Stellungnahmen der Verfügungsberechtigten ausstehen. Festgesetzt wurden seit dem 1. Januar 2019 26 Bußgelder in Höhe von insgesamt 370.000 Euro. Das höchste bisher von der Wohnungsaufsicht gegen einen Wohnungseigentümer verhängte Bußgeld belief sich auf 200.000 Euro, die sich aus jeweils 25.000 Euro für acht Wohnungen zusammensetzten. Diese Wohnungen waren in Ferienwohnungen umgewandelt worden.

Ein heute in Teilen veröffentlichter Bericht des Rechnungsprüfungsamtes zu Bearbeitungsversäumnissen im Bereich der Prüfung der Zweckentfremdung von Wohnraum bezieht sich auf den Zeitraum von Januar 2016 bis Juni 2018. Dr. Harald Rau, Beigeordneter für Soziales, Gesundheit, Umwelt und Wohnen, räumt ein:

Es ist zutreffend, dass im Prüfzeitraum Bearbeitungsmängel bei der Aufgabenwahrnehmung der Wohnungsaufsicht festgestellt worden sind. Die Ursachen hierfür lagen überwiegend, wie auch im Prüfbericht beschrieben, in der starken personellen Unterbesetzung begründet.

Er erläutert:

Auf Basis der Feststellungen aus dem Prüfbericht sowie eines Ratsbeschlusses erfolgte in der Folgezeit eine personelle Aufstockung des Bereichs. Die vakante Leitungsstelle wurde neubesetzt. Darüber hinaus wurde eine softwaregestützte Sachbearbeitung implementiert, so dass individuelle Bearbeitungsstände, Leistungsdaten und Kennzahlen regelmäßig abgerufen werden können. Weiterhin wurde die Sachbearbeitung qualitativ durch Hinzuziehung einer juristischen Fachkraft gesteigert. Erst durch Umsetzung dieser Maßnahmen waren die Voraussetzungen zum wirksamen Vollzug der Wohnraumschutzsatzung gegeben. In der Folgezeit konnten daher eine kontinuierliche Zunahme der Arbeitsvorgänge und deren Erledigung festgestellt werden.

Rau betont:

Der Fokus der Wohnungsaufsicht liegt vorrangig auf der Wiederzuführung zweckentfremdeter Wohneinheiten.

Dr. Harald Rau stellt fest, dass die Beanstandungen aus dem Prüfbericht aufgrund der zwischenzeitlich vorgenommen Veränderungen nahezu abgestellt seien.

Der Bericht und darauf basierende Veröffentlichungen in den Medien beschreiben also eine längst überholte Bearbeitungssituation im Bereich der Zweckentfremdung.

Köln pflegt einen intensiven Austausch mit anderen Städten. Hamburg und Berlin konnten sich aber in ihren Landesverfassungen eigenständig wirksame gesetzliche Rahmenbedingungen zur Vermeidung der Zweckentfremdung von Wohnraum schaffen, über die Köln nicht verfügt. Der in Köln zur Verfügung stehende rechtliche Handlungsrahmen ergibt sich aus dem Wohnungsaufsichtsgesetz in Verbindung mit der örtlichen Wohnraumschutzsatzung.

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Simone Winkelhog / https://www.stadt-koeln.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Kunst und Kultur in Köln

Kölnerin Sarah Szczesny erhält das 13. Villa-Aurora-Stipendium des KunstSalon für 2021

kunstsalonde c Abrecht FuchsKöln, 6. Juli 2020. Sarah Szczesny (geb. 1979) studierte an der Kunstakademie in Düsseldorf und lebt in Köln. Ihre vielschichtige künstlerische Arbeit umfasst medienübergreifend Bereiche wie Malerei, Fotografie, Collagen, deren Bildzitate aus unte...


weiterlesen...

MRS GREENBIRD – Folk-Pop-Duo endlich wieder live zu erleben – Biergartenkonzerte bestätigt!

Album Cover MGB DarkWaters Manuela Zander 3000x3000Ihre aktuelle Single „Love You To The Bone“, die zugleich ihr persönliches Trauversprechen ist, wird dabei ihre Livepremiere feiern – Arbeiten zum neuen Album haben begonnen

Köln - Keine Frage, Musik verbindet. Davon können MRS GREENBIRD ein Lied ...


weiterlesen...

Smartvélo: Beim neuen mobilen Konzept werden Fahrräder zur Reparatur abgeholt und wieder zurückgebracht

Smartvelo holt Fahrräder zur Reparatur ab Foto smartvelo honorarfreiKöln, 8. Juli 2020 – Smartveló heißt der neue Fahrradreparatur-Service in Köln. Das Fahrrad muss nicht mehr gebracht werden, sondern wird abgeholt. In der eigenen Werkstatt auf dem Helios-Gelände in Ehrenfeld werden die Räder repariert, gereinigt ...


weiterlesen...

18.08.2020 Ein Hochhauskonzept für Köln?

eine stundeEin einzelnes, aktuelles Investorenprojekt am Friesenplatz hat eine alte städtebauliche Debatte um Höhenbeschränkungen in der Innenstadt neu entfacht. Was sagt dazu das geltende Höhenkonzept? Wo bleibt ein großräumiger Blick auf die Kernstadt und ...


weiterlesen...

15,6 Millionen Euro für den Kölner Städtebau

Stadt erhält Zuwendungsbescheide über die Förderungen 2020

Die Stadt Köln hat am gestrigen 2. Juli 2020 von der Bezirksregierung Köln Zuwendungsbescheide in Höhe von rund 15,6 Millionen Euro entgegen genommen. Damit ging ein großer Anteil der dies...


weiterlesen...

weitere Informationen

Nachrichten und Doku in Köln

Corona-Virus: 55 Erkrankte in Köln

stadt Koeln LogoStadt weist Reiserückkehrer auf Quarantäne-Pflicht hin

Zur aktuellen Lage: Mit Stand, Mittwoch, 8. Juli 2020, 15 Uhr, gibt es auf dem Gebiet der Stadt Köln den insgesamt 2.647. bestätigten Corona-Virus-Fall. Zehn Personen befinden sich derzeit im ...


weiterlesen...

VIZE, IMANBEK & DIETER BOHLEN FEAT. LEONY BROTHER LOUIE (Release Date: 10. Juli 2020)

Cover VIZE Imanbek  Dieter Bohlen feat. Leony   Brother LouieYou're no good, can't you see, Brother Louie, Louie, Louie – das sang vor über 30 Jahren schon die Erfolgsband Modern Talking und landete mit „Brother Louie“ einen Welthit. In Deutschland schoss die Single sogar auf #1 der offiziellen Charts. DJ &...


weiterlesen...

20.07.- 07.08.2020 Kunstausstellung in der Bezirksregierung Köln

Flyer 2seitigZum Thema ‘Farbspuren und Fotomalereien‘ stellt die aus Lindlar stammende Künstlerin Barbara Stewen vom 20.Juli bis zum 07. August 2020 in der ersten Etage des Regierungspräsidiums Köln aus. Der weitläufige Flur der 1. Etage bietet Raum für 19 Arb...


weiterlesen...

Die Wanderbaumallee Köln ist (wieder) im öffentlichen Straßenraum unterwegs

VCDKöln, den 10.07.2020. Die Wanderbaumallee Köln ist zurück im öffentlichen Straßenraum, nachdem sich die Stadt Köln mit der Initiative Wanderbaumallee Köln auf Regelungen zum Aufstellen geeinigt hat.

Am 1. Juli trafen sich dazu Vertreter*innen vers...


weiterlesen...
Edgar Tezak-Neogy Südseeparadiesszenen mit Frosch und Echsen Exotische Märchen 1 1982 Gouache 65 x 50 cm Gudrun Pamme-Vo
Dienstag, 14.Jul 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung ENTDECKT!

galerie firla.jpg
Dienstag, 14.Jul 16:00 - 20:00 Uhr
Summer Mix 2020 - Galerie Firla

Edgar Tezak-Neogy Südseeparadiesszenen mit Frosch und Echsen Exotische Märchen 1 1982 Gouache 65 x 50 cm Gudrun Pamme-Vo
Mittwoch, 15.Jul 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung ENTDECKT!

mitmach mittwoch.jpg
Mittwoch, 15.Jul 15:00 - 17:00 Uhr
Mitmach-Mittwoch in den Sommerferien

galerie firla.jpg
Mittwoch, 15.Jul 16:00 - 20:00 Uhr
Summer Mix 2020 - Galerie Firla

Coconut Beach - Club & Grill.jpg
Mittwoch, 15.Jul 17:00 - Uhr
COCONUT BEACH – CLUB & GRILL

shreefband-254x203.jpg
Mittwoch, 15.Jul 19:00 - Uhr
JAZZ IN DER KANTINE #5 – SHREEFPUNK PLUS STRINGS

Edgar Tezak-Neogy Südseeparadiesszenen mit Frosch und Echsen Exotische Märchen 1 1982 Gouache 65 x 50 cm Gudrun Pamme-Vo
Donnerstag, 16.Jul 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung ENTDECKT!

20200511_195800-1.jpg
Donnerstag, 16.Jul 15:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung KLAUS HANS FINDL „Das rote Telefon“ Neue Bilder - Englischrot

galerie firla.jpg
Donnerstag, 16.Jul 16:00 - 20:00 Uhr
Summer Mix 2020 - Galerie Firla

lebeART Video

VIDEO "Live Looping Projekt by Violalex" sphärische Konzerte in KirchenVideo Musik
copyright koeln-insigt tv

Violinen, die Akkorde spielen, 6 Saiten haben und rückwärts klingen, geloopte Sequenzen die sich ...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat Juli 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 27 1 2 3 4 5
week 28 6 7 8 9 10 11 12
week 29 13 14 15 16 17 18 19
week 30 20 21 22 23 24 25 26
week 31 27 28 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.