AWO Köln schließt Betreuungslücke auch für Schulanfänger in den Sommerferien

AWO_LOGO_mit_SchriftViele Eltern stehen dieses Jahr vor der gleichen Frage: Wer übernimmt die Betreuung meiner schulfähigen Kinder in den Sommerferien? Besonders trifft das Eltern von I Dötzchen, denn der Kindergarten ist im Juli vorbei und die Schule beginnt erst im September.
Die „Stadtranderholung“ der AWO Köln bietet dazu eine Lösung. Fünf Wochen im August und September läuft das bewährte Angebot. Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.
Geboten werden spannende Aktionen und Ausflüge von montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr an zwei Standorten: Linksrheinisch in Köln Zollstock, rechtsrheinisch in Köln-Mülheim.
Unter geschulter Leitung ist ein abwechslungsreiches Programm mit speziellen Wochenthemen angesagt, das tolle Erlebnisse, Gruppenerfahrung und jede Menge Spaß verspricht. Geplant sind in diesem Jahr z.B. ein Ausflug in das Brühler Schloss, die kreative Verfolgung unseres Abfalls, eine Reise in die Welt des Sports und eine Sinnestour im Duftmuseum.
Das Programm kann wochenweise gebucht werden. Der Teilnahmebeitrag beträgt für Kinder, die in Köln wohnen, 70 € pro Woche. Mit Köln-Pass ist eine Ermäßigung auf 50 € möglich. Auch Kinder, die nicht in Köln wohnen, können gerne teilnehmen – Preise auf Anfrage.
Wir freuen uns auf spannende Ferien mit vielen begeisterten Kindern!

Kontakt:
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Köln e.V.
Christine Viedt
Rubensstrasse 7 – 13
50676 Köln
Tel: 0221 – 20 40 7-38
E-Mail: viedt@awo-koeln.de
Internet: www.awo-koeln.de