das Kultur und Nachrichtenmagazin

"Eine-Welt Stadt Köln" - Netzwerk für Entwicklungszusammenarbeit

stadtkoeln_logoGründungsveranstaltung mit Oberbürgermeister Roters, prominenten Netzwerk-Botschafterinnen und -Botschaftern

Das vielfältige entwicklungspolitische Engagement in Köln soll gebündelt und gestärkt werden. Das ist das Ziel eines neuen Netzwerks mit dem Namen "Eine-Welt Stadt Köln". Es soll am Donnerstag, 5. Mai 2011, 17:30 Uhr, im Historischen Rathaus gegründet werden. Oberbürgermeister Jürgen Roters hat zu der Veranstaltung eingeladen, zu der unter anderem auch der frühere Bundesminister Professor Dr. Klaus Töpfer zugesagt hat. Außerdem werden an dem Abend prominente Netzwerk-Botschafter ihre Unterstützung für das neue Projekt erläutern. Bei einem anschließenden "Klaaf International" beschäftigen sich die Gäste im Rathaus mit verschiedenen Schwerpunktthemen der Entwicklungszusammenarbeit. Den kulturellen Rahmen gestalten die Gruppen "Kinduku" (African Gospel) und "Alegria Axé" (Kölner Sambistas) sowie Melina Lagodny vom Schüler-Circus Radelito. Die Kölner Journalistin Birgit Virnich, Trägerin des Lorenzo-Natali-Preises der Europäischen Kommission für hervorragende journalistische Leistungen zu den Themen Entwicklung, Demokratie und Menschenrechte, moderiert die Veranstaltung.

Die Idee zu dem Netzwerk stammte vom Bündnis KölnGlobal, das aus dem Verein KölnAgenda e. V. hervorging. Oberbürgermeister Jürgen Roters hat die Idee aufgegriffen und die Initiative zur Gründung von "Eine-Welt Stadt Köln" gestartet:

"Mehr als eine Milliarde Menschen weltweit leben in Armut, Angst und Unsicherheit, werden von Hunger, Krankheit und Ungerechtigkeit bedroht. Wir können und wollen die Augen nicht davor verschließen. Mit unserem Verhalten, etwa unserem Konsumverhalten, können wir direkt dazu beitragen, diese Not zu lindern und die Welt fairer zu gestalten."

Nicht Almosen seien gefragt, sondern partnerschaftliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe, so Roters weiter:

"Viele Kölnerinnen und Kölner sind hier schon aktiv. Aber wir alle sind gefragt, die Stadt, das Veedel, die Schule, jeder und jede Einzelne. Wir wollen ein Bündnis hier in Köln für die "Eine Welt" schaffen und die Aktivitäten damit weiter verstärken."

Für das Netzwerk werben Prominente aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Kultur als Botschafterinnen und Botschafter:

* Hannelore Bartscherer, Vorsitzende des Katholikenausschusses in der Stadt Köln * Entertainer und Fernsehproduzent Alfred Biolek, gleichzeitig UN-Botschafter für Weltbevölkerung * Bläck Fööss * Moderatorin und Produzentin Bettina Böttinger * REWE-Chef Alain Caparros * Schauspieler, Kabarettist und Buchautor Fatih Cevikkollu * Uni-Rektor Professor Dr. Axel Freimuth * Commerzbank-Manager Michael Görtz * MindTree-General Manager Vishaal Gupta * medica mondiale-Gründerin Dr. Monika Hauser * Integrationsrats-Vorsitzender Tayfun Keltek * RTL-Moderator Wolfram M. Kons * Festkomitee-Vizepräsident und Zugleiter Christoph Kuckelkorn * Ford-Chef Bernhard Mattes * Kabarettist, Büttenredner und Diakon Willibert Pauels * Kölner Wirtschaftsbotschafterin Zhou Meng * WDR-Journalistin Birgit Virnich

Das Netzwerk "Eine-Welt Stadt Köln" will eine Plattform für Akteurinnen und Akteure in der Entwicklungspolitik sein und ein stärkeres Bewusstsein für die sogenannten "Milleniums-Entwicklungsziele" der Vereinten Nationen aus dem Jahr 2000 schaffen. 189 Mitgliedsstaaten sprachen sich damit für den weltweiten Kampf gegen Armut, Hunger und Krankheiten und für die Unterstützung von Gleichberechtigung, ökologischer Nachhaltigkeit und globaler Partnerschaft für Entwicklung aus. Der Rat der Stadt Köln unterstützt mit Beschlüssen aus den Jahren 2007 und 2008 diese Milleniums-Entwicklungsziele auf kommunaler Ebene.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jörg Wehner

www.stadt-koeln.de

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Kunst und Kultur in Köln

Internationales Literaturfestival: lit.COLOGNE

03 PK LitSpezial  Horst Galuschka 001 Kopielit.COLOGNE spezial präsentiert vielseitiges Programm für Oktober und eröffnet den Kartenvorverkauf

Die lit.COLOGNE spezial bietet vom 5. bis 9. Oktober sowie mit Sonderterminen am 22. und 24. Oktober erneut prominent besetzte Lesungen und präsent...


weiterlesen...

23.09.2022 Studierende der Alanus Hochschule unterstützen den globalen Klimastreik in Bonn

meinung sagenKlimaschutz ist kein Luxusproblem, es geht um Menschenleben! Eine studentische Initiative mobilisiert die Studierenden und Mitarbeitenden der Alanus Hochschule zum Klimastreik von Fridays for Future am 23. September in Bonn. Das diesjährige Motto ...


weiterlesen...

LORI "ASTRONAUTINNEN" OUT NOW!

Lori AstronautinnenLORI, die symphatische Pop-Newcomerin aus Mannheim, hat diesen Sommer ihre erste Single ASTRONAUTINNEN veröffentlicht. Ein Song der thematisch nicht aktueller sein kann, und es sogar in mehrere Editorial Playlisten geschafft hat sowie die Aufmerks...


weiterlesen...

Wie Angehörige und Freunde von Menschen mit Demenz ihre Beziehung pflegen können

Malteser LogoKöln, 16. September 2022. Eine Demenzerkrankung bringt für die Betroffenen, ihre Angehörigen und Freunde viele, oft schleichende Veränderungen im Alltag mit sich. Im Rahmen der Woche der Demenz gibt Frau Uta Vogels, Demenz-Expertin der Malteser in...


weiterlesen...

Serhij Zhadan beim Festival „Politik im freien Theater“

bPb LogoDer designierte Träger des diesjährigen Friedenspreises des deutschen Buchhandels, der ukrainische Schriftsteller Serhij Zhadan, tritt am 1. Oktober in Frankfurt a.M. auf / Bundeszentrale für politische Bildung organisiert Ukraine-Schwerpunkt im R...


weiterlesen...

weitere Informationen

Nachrichten und Doku

Zeitbild „Empowerment. Kunst und Feminismen“

756426 publication product 466xRund 50 Textbeiträge aus Wissenschaft und Kunst sowie Werkabbildungen von 180 Kunstschaffenden aus 60 Ländern // Bestellung, Leseprobe unter www.bpb.de/512298      

Das neue Zeitbild der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb „Empowerment. Kuns...


weiterlesen...

Bundeswettbewerb "Kommune bewegt - Zweiter Platz für das Netzwerk "Eine-Welt Stadt Köln" Welt"

stadt Koeln LogoIm bundesweiten Wettbewerb "Kommune bewegt Welt" hat Köln hat den 2. Platz belegt. Im Rahmen der Preisverleihung am Donnerstag, 15. September 2022, in Düren wurde die Stadt gemeinsam mit engagierten Bürger*innen für ihre Arbeit im Netzwerk "Eine-W...


weiterlesen...

EINSTIEG - Auf der Berufe live Rheinland den Traumjob finden

einstieg LOGO 2022Köln, 13. September 2022 – Rund 55 Prozent der Jugendlichen haben Schwierigkeiten mit der Berufswahl. Das belegt die aktuellen Studie "Berufliche Orientierung im dritten Corona-Jahr" der Bertelsmann Stiftung. Demnach gibt es zwar ausreichend Beruf...


weiterlesen...

The Holy Santa Barbara - Schnitte

schnitteBaby, du bist voll die „Schnitte“, weißt du das? Wie du mich anschaust, ich liebe es, ich liebe es! 

The Holy Santa Barbara setzt mit Songs wie "Rüdiger" & "Tinkerbell" neue Akzente im Dance Music Bereich. Der Leipziger DJ & Produzent sorgt mit se...


weiterlesen...
iwNbXM2Q.png
Freitag, 30.Sep 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Sonntag, 02.Okt 11:00 - 14:00 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Mittwoch, 05.Okt 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Freitag, 07.Okt 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Sonntag, 09.Okt 11:00 - 14:00 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

Köln Panorama 29062020 (c) Tatjana Zieschang .jpg
Sonntag, 16.Okt 11:00 - 18:00 Uhr
Fischmarkt Köln

lebeART Video

VIDEO - Im Kunstrausch - Die 13. Lange Nacht der Kölner Museen 2012 begeistert 20.000 BesucherVideo Kunst und Kultur
Videobeitrag

Die Lange Nacht der Kölner Museen 2012 war ein voller Erfolg. Rund 20.000 begeisterte Besucher nu...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat September 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3 4
week 36 5 6 7 8 9 10 11
week 37 12 13 14 15 16 17 18
week 38 19 20 21 22 23 24 25
week 39 26 27 28 29 30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.