das Kultur und Nachrichtenmagazin

Wie begegnen wir dem Klima- und Strukturwandel?

TH KölnTH Köln schafft Experimentierräume für Leverkusen, Kerpen und den Rhein-Erft-Kreis

Klima- und Strukturwandel betreffen alle Bereiche der Gesellschaft; darum möchte die TH Köln auch alle Interessierten an der Entwicklung von Lösungen beteiligen. Dafür wird die Hochschule in Leverkusen, Kerpen und im Rhein-Erft-Kreis Experimentierräume und ein Reallabor etablieren. Dort können sich Wirtschaft und Zivilgesellschaft in den gesamten Prozess der Wissenserzeugung einbringen. Schwerpunkt soll die Weiterentwicklung von Grünflächen und Gewässern sein. Das Vorhaben wird von der Förderinitiative „Innovative Hochschule“ mit knapp zehn Millionen Euro unterstützt.

„Klima- und Strukturwandel und damit verbunden die Ertüchtigung der kritischen Infrastruktur sind gewaltige Herausforderungen. Wir sind davon überzeugt, dass mögliche Lösungen am besten gelingen, wenn nicht nur die Wissenschaft, sondern viele gesellschaftliche Akteurinnen und Akteure beteiligt sind“, sagt Prof. Dr. Klaus Becker, Vizepräsident für Forschung und Wissenstransfer der TH Köln. Damit diese Einbindung von der Ideenentwicklung über den eigentlichen Forschungsprozess bis zur Evaluation gelingt, wird die TH Köln in dem neuen Projekt ein Reallabor aufbauen.

Das Vorhaben mit dem Namen Co-Site (Co-Kreation in der Region – Systemisch und innovativ Transfer entwickeln) konzentriert sich exemplarisch auf Leverkusen, Kerpen und den Rhein-Erft-Kreis – Regionen, die vom Hochwasser besonders betroffen waren. Perspektivisch sollen die aufgebauten Strukturen aber der gesamten Region zugutekommen. Im Fokus der Forschung stehen die sogenannte grüne und blaue Infrastruktur, also Grünflächen und Gewässer, die bei der Vorsorge eine besondere Rolle spielen.

Räume für Austausch und Innovation schaffen

Vor Ort sollen offene Experimentier- und Kooperationsräume eingerichtet sowie Veranstaltungen organisiert werden, in denen Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Politik und Wissenschaft neue Austauschverfahren erproben, um regionale Infrastrukturen weiterzuentwickeln. Zudem soll es so gelingen, außerwissenschaftliche Partnerinnen und Partner am gesamten Prozess der Wissenserzeugung zu beteiligen und die Ergebnisse allgemeinverständlich zu erklären.

Zudem setzt die TH Köln darauf, strategische Netzwerke und Partnerschaften zu etablieren. So sollen dauerhafte, über das Projekt hinausgehende Beziehungen entstehen, und weitere Themen der Zusammenarbeit identifiziert werden. „In unserem neu gegründeten Transferbeirat haben wir eine große Expertise rund um die Themen Co-Kreation und Reallabore versammeln können. Zudem sind wir mit unserem Konzept bereits jetzt stark in der lokalen Wirtschaft, den Wirtschaftsförderungen, in Verwaltung und Politik verankert“, betont Becker.

Das Projekt Co-Site (Co-Kreation in der Region – Systemisch und innovativ Transfer entwickeln) wird von der Förderinitiative „Innovative Hochschule“ des Bundes und der Länder über fünf Jahre mit knapp zehn Millionen Euro unterstützt und startet Anfang 2023.

Quelle: www.th-koeln.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Soziales und Leben in Köln

Blickwinkel:KUNST – neues Angebot für Trauernde der Malteser - Kursstart im August 2022

Malteser KunstaktionKöln, 09. August 2022. Der Malteser Hospizdienst sinnan bietet mit dem Kurs „Blickwinkel:Kunst“ ein neues Angebot für Trauernde an, in dem die Teilnehmenden unter Anleitung und in einer kleinen Gruppe ihrer Trauer künstlerisch Ausdruck verleihen k...


weiterlesen...

Yoga Kurs III. 2022 Köln Kalk - Kusstart: 15. August 2022 / JETZT ANMELDEN!

yogalexYoga ist für alle da und kinderleicht zu erlernen. Das einzige was du dazu brauchst, ist eine bequeme Unterlage, ein bisschen Platz und Zeit dafür. Und los gehts!"

Yoga heißt Einheit und Harmonie. Es ist ein ganzheitliches Übungssystem zur Erlangu...


weiterlesen...

Vorbereitung auf das Medizinstudium: Online-Infoveranstaltung am 26. August 2022

news logoMedizinisches Vorsemester, Intensivkurse Chemie oder Physik und TMS-Vorbereitung – das sind Optionen, gut vorbereitet in das Medizinstudium zu starten. Bereits seit 25 Jahren ermöglicht das Institut für Medizin und Biologie (IFBM) am RBZ Rheinisch...


weiterlesen...

Myanmar: Militärbehörden setzen routinemäßig Folter gegen Oppositionelle ein

amnesty logoIn den Gefängnissen und Verhörzentren von Myanmar werden Menschen, die wegen des Widerstands gegen den Militärputsch von 2021 inhaftiert sind, routinemäßig gefoltert und anderer grausamer und erniedrigender Behandlung ausgesetzt. Das ist das Ergeb...


weiterlesen...

Weltpremiere des „The Legends Team Cup

LTC arena tenis dron1 010822ATP Champions Tour“ im atemberaubenden Amphitheater von Pula - Die Arena Hospitality Group ist Kooperationspartner des Turniers

In dieser Saison wird Istrien seine Gäste mit einem neuen, außergewöhnlichen und aufregenden Weltereignis begrüßen. Der...


weiterlesen...

weitere Informationen

Musik / Film

ZDF-Thrillerserie The Tourist - Duell im Outback 1

the touristDie erste Staffel der preisgekrönten TV-Serie The Tourist – Duell im Outback erzählt die spannende, wendungsreiche Geschichte über die Suche eines Mannes nach seiner Identität und vereint dabei eine Reihe exzentrischer Figuren in einem düster-skur...


weiterlesen...

Zeltfestival Ruhr hisst die Zelte!

ZeltfestivalRuhr 2019 IngoOtto 1200Bestes Ausflugsziel in der Region: Die weiße Zeltstadt am See mit 39 Show-Highlights ++ Tickets für Kurzentschlossene

Was lange währt, wird endlich gut: Nach einer langen Atempause legen in diesen Tagen die Gewerke auf dem Veranstaltungsterrain am...


weiterlesen...

Auf in die Welt: 10 Punkte zum Schüleraustausch USA für 2023

auf in die welt10USA-Aufenthalte junger Menschen sind auch in Corona-Zeiten gut machbar, Vorbereitung ist wichtig – Messe am 27.08.2022 in Köln gibt Insider-Informationen

Viele Schülerinnen, Schüler und Abiturienten haben Fernweh. Sie wollen ins Ausland gehen, and...


weiterlesen...

TOWN MOUNTAIN VERÖFFENTLICHEN BRANDNEUEN SONG „SEASONS DON'T CHANGE” (OUT NOW)

Town Mountain Lines in the Levee webDie Band, die aus Asheville im US-Bundesstaat North Carolina stammt, ist die Summe ihrer zahlreichen und diversen Einflüsse. Hier trifft Alt-Country-Rebellion auf Honky-Tonk-Attitüde und das mit einem ganz eigenen Blickwinkel auf die Welt — nämlic...


weiterlesen...

lebeART Video

Köln-InSight.TV und NewcomerRadio Deutschland trafen die Band Steep beim Ibiza Contest.Video Musik
STEEP_02

Jochen Ringl von NewcomerRadio Deutschland hat die Band zum Gespräch geladen und entlockt den sy...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat August 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4 5 6 7
week 32 8 9 10 11 12 13 14
week 33 15 16 17 18 19 20 21
week 34 22 23 24 25 26 27 28
week 35 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.