das Kultur und Nachrichtenmagazin

Städtebauliche Herausforderungen in Europa im Fokus

Fakultät für Architektur TH KölnVortragsreihe zum „Mies van der Rohe Award 2022“ der Fakultät für Architektur der TH Köln

Die Vortragsreihe „architectural tuesday“ der Fakultät für Architektur der TH Köln widmet sich in diesem Semester der Ausstellung zum „Mies van der Rohe Award 2022“, die noch bis zum 13. Juli 2022 im Landeshaus des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) zu sehen ist. Gezeigt werden architektonische und städtebauliche Herausforderungen in Europa sowie deren ästhetisch überzeugende Lösungen. Die Vorträge von Nominierten und Finalist*innen des Awards finden jeweils dienstags um 19.00 Uhr im Karl-Schüssler-Saal am Campus Deutz der TH Köln, Betzdorfer Straße 2, oder im Landeshaus des LVR, Kennedy-Ufer 2, statt. Der Eintritt ist frei.

Der Mies van der Rohe Award wird alle zwei Jahre von der Europäischen Kommission und der Fundació Mies van der Rohe vergeben. Er zeichnet aktuelle Bauprojekte in den Ländern der Europäischen Union aus, die konzeptionell, gestalterisch, sozial und kulturell herausragen. Die Vorträge des „architectural tuesday“ widmen sich ausgewählten Nominierten und Finalist*innen des Awards.

Die Veranstaltungen im Einzelnen:

21. Juni 2022
Ort: Karl-Schüssler-Saal, TH Köln, Campus Deutz (Altbau)

Die Architektin Francesca Torzo hat mit dem neuen Museumskomplex der Kunsthalle Z33 in Hasselt (Belgien) das Finale erreicht. Gemeinsam mit der künstlerischen Leiterin des Z33 Adinda Van Geystelen stellt sie das Haus für zeitgenössische Kunst, Design und Architektur vor. Prof. Dr. Daniel Lohmann von der Fakultät für Architektur der TH Köln führt durch den Abend.

28. Juni 2022
Ort: Vortragssaal, LVR-Landeshaus

2019 folgte eine Reihe von Ausstellungen den Spuren von Mies van der Rohe im Rheinland. Dazu erscheint nun das Buch „Mies im Westen“. Im Rahmen einer Buchpräsentation stellen die Autor*innen und Herausgeber*innen Prof. Norbert Hanenberg (THM Gießen), Ursula Kleefisch-Jobst (Baukultur NRW), Dr. Dorothee Heinzelmann (LVR - Amt für Denkmalpflege im Rheinland) und Prof. Dr. Daniel Lohmann sowie Verleger Björn Schötten (Geymüller Verlag) das Werk vor.

5. Juli 2022
Ort: Vortragssaal, LVR-Landeshaus

Das Londoner Studio Carmody Groarke verwandelt das 1902 in Helensburgh (Schottland) errichtete „Hill House“ während dessen Restaurierung in ein temporäres Museum. Aus dieser Idee entstand „The Hill House Box“ – ein semi-transparenter Gartenpavillon. Der Architekt und verantwortliche Projektmanager Neil Michels, Partner von Carmody Groarke, hat es damit auf die Shortlist des Mies van der Rohe Awards geschafft.

12. Juli 2022
Ort: Karl-Schüssler-Saal, TH Köln, Campus Deutz (Altbau)

Die beiden jungen italienischen Architekt*innen Alberto Bottero und Simona Della Rocca vom BDR-Büro haben mit der Renovierung der Enrico-Fermi-Schule in Turin ein bestehendes Gebäude aus den 1960er-Jahren in eine offene Lernlandschaft verwandelt. Die Finalistin des Nachwuchspreises, Simona Della Rocca, stellt das Projekt vor.

Über den „architectural tuesday”

Die Fakultät für Architektur der TH Köln präsentiert seit 2009 den „architectural tuesday“. Die Vortrags- und Gesprächsreihe steht in jedem Semester unter einem bestimmten Thema und richtet sich an Lehrende, Studierende, die Öffentlichkeit und Medien. Die in diesem Jahr begleitete Ausstellung zum Mies van der Rohe Award ist eine Kooperation der Europäischen Kommission / Creative Europe, der Fundació Mies van der Rohe Barcelona, des Museums der Baukultur Nordrhein-Westfalen, des Landschaftsverbands Rheinland sowie der Fakultät für Architektur der TH Köln.

Quelle: Die Vortragsreihe „architectural tuesday“ der Fakultät für Architektur der TH Köln beschäftigt sich in diesem Semester mit der Ausstellung zum „Mies van der Rohe Award 2022“. (Bild: Fakultät für Architektur/TH Köln) 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Soziales und Leben

Afghanistan unter den Taliban: Massive Gewalt und gebrochene Versprechen

amnesty logoDie Taliban haben seit ihrer Machtübernahme in Afghanistan vor einem Jahr Minderheiten verfolgt, friedliche Proteste gewaltsam niedergeschlagen und Frauen unterdrückt. Unter der Herrschaft der Taliban kommt es zu außergerichtlichen Hinrichtungen u...


weiterlesen...

Volltreffer für den 1. FC Köln und Gaffel Kölsche - Institutionen feiern 20-jährige Partnerschaft

Gaffel FC Sonderedition Foto Gaffel honorarfrei IIKöln, 5. August 2022 – Die Partnerschaft zwischen dem 1. FC Köln und Gaffel besteht seit 20 Jahren. Im schnelllebigen Business ist dieser lange Zeitraum keine Selbstverständlichkeit. Es haben sich zwei kölsche Institutionen gefunden, die ideal zus...


weiterlesen...

Myanmar: Militärbehörden setzen routinemäßig Folter gegen Oppositionelle ein

amnesty logoIn den Gefängnissen und Verhörzentren von Myanmar werden Menschen, die wegen des Widerstands gegen den Militärputsch von 2021 inhaftiert sind, routinemäßig gefoltert und anderer grausamer und erniedrigender Behandlung ausgesetzt. Das ist das Ergeb...


weiterlesen...

600. Auftritt im Gaffel am Dom: Am 5. August feiert Björn Heuser Jubiläum mit seinen Fans - Stephan Brings gratuliert

Björn Heuser Gaffel am Dom Foto Constantin Ehrchen honorarfreiKöln, 1. August 2022 – Am 5. August wird groß gefeiert. Denn dann steht Björn Heuser zum 600. Mal im Gaffel am Dom auf seiner Rondell-Bühne und singt mit den Gästen kölsche „Leeder“. Zur Feier des Tages bekommt der kölsche Barde Unterstützung von ...


weiterlesen...

Jeck im Sunnesching ist zurück: Am 27. August und 3. September wird in Bonn und Köln gefeiert / Premiere für Bläck Fööss

Jeck im Sunnesching Bonn Bühne Foto Moritz Künster honorarfreiKöln, 15. August 2022 – Nach zwei Jahren coronabedingter Pause ist Jeck im Sunnesching wieder zurück. Bis zu 30.000 Jecke werden am 27. August in der Bonner Rheinaue erwartet. Damit wird die Rekordmarke von 2019 erneut überboten. Am 3. September f...


weiterlesen...

weitere Informationen

Kunst und Kultur

7. bis 28. August 2022 BENEFIZ-Ausstellung 100 kollaborative Kunstwerke von 66 Künstler:innen

GiF   Benefiz response art   https. response art.com    KopieEin response-art Kunstprojekt von Reni Scholz

Hundert Papierarbeiten von sechsundsechzig internati-onalen Künstler:innen erwarten das Publikum im Au-gust bei der ersten großen Präsentation des Response-art Projektes im Künstlerforum Bonn.
Ins Leben...


weiterlesen...

TH Köln entwickelt intelligente Steuerung für elektrische Dampferzeuger

TH KölnDie meisten kennen Dampf aus dem Haushalt, der beim Bügeln und Kochen entsteht. Eine große Rolle spielt Dampf in der Industrie: mittels elektrischer Dampferzeuger kommt er unter anderem zu Reinigungszwecken zum Einsatz. Ein Forschungsteam der TH K...


weiterlesen...

Gründerin der TH Köln entwickelt Sexspielzeug aus Porzellan

Bild Heike Fischer TH KölnViele herkömmliche Sexspielzeuge aus Silikon und anderen Kunststoffen enthalten Schadstoffe, die negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben können. Zudem belastet der Kunststoff die Umwelt. Die Gründerin Alina Eynck stellt daher Sextoys aus Po...


weiterlesen...

1001 TAKT x MIRATH:MUSIC

1001 Takt x Mirath MusicDas ARTpolis Community Arts & Music Lab des BIM e.V. bringt in Kooperation mit dem Goethe-Institut Bonn und dem Goethe Institut Jordanien erstmalig die Wanderausstellung Mirath:Music über das musikalische Erbe aus Westasien und Nordafrika nach Deu...


weiterlesen...

lebeART Video

VIDEO - Kunsttage Rhein-Erft 2013Video Kunst und Kultur
Videobeitrag

http://youtu.be/QG4fvL1Y7fw

Köln-InSight.TV war bei den 25. Kunst-Tagen Rhein-Erft am 20. und 21....


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat August 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4 5 6 7
week 32 8 9 10 11 12 13 14
week 33 15 16 17 18 19 20 21
week 34 22 23 24 25 26 27 28
week 35 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.